Wer wählt die AfD?

Die AfD ist die Partei, die bei den vergangenen Landtagswahlen so viel Stimmen dazu gewinnen konnte wie keine andere Partei. Aber: Warum? Wer wählt die AfD und welche Gründe spielen dabei eine Rolle? Darum geht es in diesem Video.

Video herunterladen

Aufrufe
388,104
AfD 

KOMMENTARE

  • Ihr habt natürlich Recht: Brandenburg ist nicht Sachsen und andersrum. Da ist uns bei den Grafiken etwas verrutscht. 🙈

    MrWissen2goMrWissen2goVor 8 Tage
    • Hau ab, du dummes Schwein!

      FighterFighterVor 30 Minuten
    • @harti 52 lesen lernen und Verstehen. Ich bin selbst Kapitalist und habe deutlich aufgezählt wie die Politik Anti-Kapitalistisch ist. Kaufkraft verlust und Fachkräftemangel ist keine Politik für den Kapitalismus. Mfg

      Ar ZielAr ZielVor 21 Stunde
    • @Mangoonie Kann ich dir leicht beantworten die selben die die linken wählen: Arbeitlose,Niedriglöhner, Rentner die Pfandflaschen sammeln usw

      Ar ZielAr ZielVor 21 Stunde
    • @Rosemarie Mueller ich wähle garnicht ich bin Kapitalist.

      Ar ZielAr ZielVor 21 Stunde
  • Erkennt ihr bei 8:48 auch eine gewisse Ironie darin, dass die "Autoritarismus Studie" in Zusammenarbeit mit der grünen Heinrich-Böll-Stiftung entstand? Die Grünen sind ja auch nicht gerade als freiheitliche, meinungspluralistische Partei gegen Regulierungen, Verbote und Bevormundung bekannt. Dennoch insgesamt ein interessantes und informatives Video.

    0815 Berliner0815 BerlinerVor 9 Minuten
  • Die AFD bringt gute Argumente ist die einzige Demokratische Partei zur Zeit. Immer mehr Menschen sehen das wie sie von den Öffentlich Rechtlichen schlecht gemacht werden. Man muss sich nur mal die Reden anhören es sind viele Doktoren also sehr gebildete Politiker. In den nächsten 2 Jahren wird es die stärkste Partei werden egal wie Alt oder gebildet jemand ist solange die Altparteien so mit Steuergelder umgehen und scheisse bauen wird die AFD immer stärker werden.

    Ralf SchröderRalf SchröderVor 25 Minuten
  • Aber das Problem bleibt ,dass man aus linksextremen und rechtsextremen keine Regierung noch einen Funktionierenden Rechtsstaat bilden kann. Man braucht 50% der Wähler, um eine Regierung bilden zu können, d.h. jeder zweite müsste entweder linksextrem oder rechtsextrem sein. Sowas wird nicht passieren. Egal wie unsere nächste Regierung wird, sie wird nicht fähig sein ,die Groko zu übertreffen. Einfach deshalb weil die "Volksparteien" keine mehr sind und extreme Gruppen werden es niemals bis dahin schaffen, weshalb die Regierung aus 3 bis 6 Parteien bestehen wird. Man kann sich vorstellen Gesetze oder allgemein irgendwas zu erreichen wäre fast unmöglich und das ist das Problem in einer Demokratie alle haben Stimmrechte und wollen mit bestimmen, aber um was zu erreichen braucht man ja Mehrheit. Also ist es sinnlos AFD bzw. andere extreme Parteien zu wählen, da diese normalerweise es nicht schaffen zu regieren (abgesehen von der NSDAP, aber das war aus anderen Gründen). Wobei man bei z.B. bei den Thüringer Jr. Wahlen sagen muss ,das extreme Parteien wie die Grünen oder die AFD es auf immerhin 30% Schafften. Die Parteien sind wegen einzelnen Sachen vor allem in der "unwissenden Jungend" bekannt z.B. die AFD ist gegen Migranten oder die Grünen wurden den Klimawandel aufhalten können. Alleine die Nachrichten egal was es ist ,es ist immer Gleich: Die Groko versucht ein Ergebnis zu präsentieren , die Grünen meinen es wäre nicht genug ,die AlternativeFD meine es wäre falsch, man bräuchte das nicht. Was sieht der Otto Normalverbraucher: 1. Die Groko ist scheiße 2. entweder das sie mehr machen müssten (also wähle ich Grün) oder wir müssen da was ändern ,so geht das nicht ( also wähle ich die AFD). Man kann unsere Politisch Situation also nicht lösen. Das Problem liegt, wenn dann daran das es nicht Demokraten und Republikaner gäbe sonder viele einzelne Parteien ,sodass eigentlich niemand irgendwas bestimmen, richten oder entscheiden kann. Also ist weder die CDU noch die AFD noch die Liberalen daran Schuld das "regieren" in der Form schwer ist. Früher ging es durch die Volksparteien ,welche bestimmten, aber da die SPD selber nicht weiß was sie tut und die CDU mehr oder minder "scheinbar" nichts verändert, passierte das. Nun jetzt haben wir ein Problem und eine Lösung, aber das Problem ist nun, dass das Problem müsste sich selber wegschaffen. Also viel Glück

    aCuaCuVor 49 Minuten
  • Noch spannendere Frage: Wer wählt die ewig gestrigen und korrupten Parteien des letzten Jahrtausends?

    Enrico LosolEnrico LosolVor 52 Minuten
  • oh die eliten in trauter zweisamkeit

    Elke schlafElke schlafVor Stunde
  • Bürger die ihr Land lieben und es satt haben für Gesindel, Faulpelze, und Lumpen die Knochen hinzuhalten.

    maggifedmaggifedVor Stunde
  • normal denkende menschen "wählen" die politiker die am besten pocker spielen(bester lügner gewinnt).und es gewinnt immer der weinachtsmann. der kommt natürlich nicht,dan ist das sogennante wahlvieh erbost und sauer. mischt euch "arbeitszvieh" nicht in regiringsangelegenheiten ein,jeder normale will seinen senf dazu geben und dan ist scheiss, und andere schuld.natürlich nich du(ihr) ihr seit nur zur arbeit gezüchtet worden und den reichen zu dinen, zu nichts anderem!

    Nick WinterNick WinterVor 2 Stunden
  • Mir sind diese "Studien" zu den Wahlen suspekt. Man weiß immer welche Bevölkerungsgruppen welche Partei gewählt haben. Ich dachte immer die Wahlen wären geheim. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich jemals von jemandem zu meinem Wahlverhalten befragt worden wäre. Ich kenne auch niemanden, weder aus meinem Familiären -.noch Bekanntenkreis, der jemals dazu befragt worden wäre. Und die kennen auch niemanden, der schon mal mit so einer Umfrage konfrontiert worden wäre. Wo die Uni Leipzig ihre Studie her nimmt bleibt mir ein Rätsel.

    Reteb OlafReteb OlafVor 2 Stunden
  • HAIL AFD!

    Elhatárolódó HódElhatárolódó HódVor 2 Stunden
  • "Von WOLFGANG HÜBNER | Es gibt in den Reden des etablierten Politikpersonals so nette Sätze wie „Demokratie lebt vom Kompromiss“ oder „Demokratie kann es nur mit Demokraten geben“ und noch viele mehr. Doch wer so etwas von sich gibt, aber überhaupt kein Problem damit hat, Millionen Wähler, die auch Millionen arbeitende, steuerzahlende und in aller Regel rechtstreue Bürger sind, aus dem demokratischen Leben auszugrenzen, der ist nur ein rundum verlogener Heuchler. Denn es sind Millionen Deutsche, die bei Wahlen im Bund und den Ländern AfD gewählt haben und das vielleicht in Zukunft noch in größerer Zahl tun werden. Wer, wie das vom gesamten Parteienkartell praktiziert wird, in zudem aggressiver und diffamierender Weise die AfD so sehr ausgrenzt, dass noch nicht einmal - wie jetzt in Thüringen - Gespräche mit ihren demokratisch gewählten Vertretern möglich sein sollen, der schlägt jedem einzelnen Wähler dieser Partei mit Absicht ins Gesicht. Das trägt zur Ruinierung der Demokratie in Deutschland bei." www.pi-news.net/2019/11/ausgrenzungsrepublik-deutschland/

    5111567451115674Vor 3 Stunden
  • Ich wähl die AFD

    Tobias xxxTobias xxxVor 4 Stunden
  • Wieder so ein Video mit dem Beigeschmack AfD ist nicht gut. Das ist mir nur ein dislike wert! Grüße aus Berlin Heiko Heute ist der 14.11.2019 - 22344 likes - 1313 dislikes - 385299 Aufrufe

    HeikoHeikoVor 5 Stunden
  • ich wähle AfD! 🇩🇪🇩🇪💙💙

    DaSaStoDaSaStoVor 6 Stunden
  • die alten weißen männer...

    CuerexCuerexVor 6 Stunden
  • AfD ist zur Zeit "In" bei den Kids ;) (Kann ich gut verstehen)

    Bieber ButzemannBieber ButzemannVor 6 Stunden
  • Im Grundsatz alles richtig erklärt. Jedoch der Erfolg der AfD wird nicht abbrechen. Die Eliteparteien haben zulange auf das politische moderieren der Merkel gesetzt; und Merkel hatte es bis jetzt auch in der Hand mit Deutschland die Politik zu machen, welche aus ihrer Sicht für Europa gut sein wird, hat jedoch die deutschn Bürger vergessen. Es wird darum noch einiges passieren. Warten wir mal ab.

    Willi ImfeldWilli ImfeldVor 6 Stunden
  • Schade dass die AfD die einzige Partei ist, welche den Rundfunkbeitrag kippen will...

    Admiral DolphinAdmiral DolphinVor 6 Stunden
  • Bei min 2:50 bis 3:00 hast du einen kleinen dreher bei den Karten eingebaut. Welche Werte sind die richtigen? Die auf der karte oder die gesagten?

    Paul SPunktPaul SPunktVor 7 Stunden
  • Afd🇩🇪💙🇩🇪💙🇩🇪

    Matthias SommerMatthias SommerVor 7 Stunden
  • Wir leben in einer Schizokratie wenn zB. die AfD als Saboteur hingestellt wird, der den Bundestag „missbraucht“, weil er es wagt, die Regierung zu stellen, zu kritisieren, ihr Steine in den Weg zu legen. Was sonst ist denn Opposition im Parlament eines demokratischen Staates? Dass dies als Sabotage dargestellt wird, kommt daher, dass wir seit bald zwei Jahrzehnten von GroKos regiert werden, die jegliche Opposition im Parlament ausschalten und Kritik nicht mehr gewöhnt sind. *Weg mit der Regierungs - Mischpoke!*

    Frank PreusseFrank PreusseVor 7 Stunden
  • Ich wohne in Bayern. Ich habe promoviert. Ich bin männlich. Ich schätze meine Beziehungen zu Ausländern. Ich lehne Personen ab, die sich eine Autorität anmaßen , die sie für Argumenten unzugänglich machen. Die CSU kann in Bayern von Glück reden dass wir so viel Angst haben in BaWü-Verhältnisse abzurutschen. Und wir haben hier die Freien Wähler also quasi AfD ohne die mediale Anrüchigkeit. Ansonsten findet sich hier auch das Potential für 20+ % AfD Wähler.

    Truth-is-absoluteTruth-is-absoluteVor 7 Stunden
  • Schön das auch mal sachlich unf neutral über die AFD berichtet wird

    Hartz4_meHartz4_meVor 8 Stunden
  • Junge du hast keine ahnung, deine studien vergiiß mal und deine Politikwissenschaftler .. Ursache und wirkung .Verfolge mal was alles seit 2015 passiert ist. Kleiner Tipp : Migrationvertrag, Verstoße gegen Duplin , Target 2 , Deutschland haftet für andere Staaten nur einige Beispiele. Darum haben so viele Menschen die AFD gewählt. Und nicht deine Studien, vergess sie.

    Peter WinklerPeter WinklerVor 8 Stunden
    • peter, typischer afd wähler eben

      Fu ziFu ziVor 7 Stunden
  • Ich habe Freunde die AfD gewählt haben, bzw Bekannte. Ich hab nichts gegen die 🤷🏻‍♂️ sind doch auch nur Menschen. Und keine Unmenschen, wie es immer heißt. Jeder hat seine Meinung, und man sollte sie auch in einer "Demokratie" respektieren.

    frozyFXfrozyFXVor 8 Stunden
  • Was haben alle immer mit Rechts. Verdammt wir leben nicht mehr in der Zeit. Deutschland wird grundsätzlich auf den Nazionalsozialismus reduziert. Das ist irre und falsch. Völkisch, Nazinalistisch. Das alles hat es auch schon vor dem dritten Reich gegeben. Hört verdammt nochmal auf ein so tolles Land wie Deutschland auf 12 Jahre zu reduzieren ihr Idioten. Es geht doch nur darum euer Linksradikales Gedankengut zu verbreiten und wisst genau das man den Großteil der Deutschen mit der Nazikeule und dem Schuldkult diffamieren kann. Nicht mehr lange. Die Masche brökelt langsam. Die Menschen wachen auf und begreifen was abgeht. Es geht leider nicht schnell genug.

    Pete FlossePete FlosseVor 9 Stunden
  • sich für Fanatismus begeistern zu lassen fällt nur den geistig schwachen leicht. Hoffentlich steht das f bei der A(f) D nicht für Fanatismus.Besser NICHT wählen.Mal sehen was passieren würde,wenn bei der nächsten Bundestagswahl 20-30 Mio.Wahlberechtigte weniger wählen würden........1 x nur 1 x um denen allen zu zeigen....................

    Christine GehmChristine GehmVor 9 Stunden
  • Ich denke nicht das die AFD wähler einen niedrigen IQ haben sondern das eher das Gegenteil der fall ist !

    Conny Mc.NaughtonConny Mc.NaughtonVor 9 Stunden
  • Ich kritisier´ die AFD wegen ihrer Haltung zur Abtreibung.

    Hetzi BärHetzi BärVor 10 Stunden
  • Ein gutes, sachliches Video. Nur schade, dass du dem irrsinnigen Gender-Wahn folgst und "Wählerinnen und Wähler" sagst.

    BreadMPHBreadMPHVor 10 Stunden
    • Auch im Dritten Reich wurde die Sprache gegendert. - lool -

      Frank PreusseFrank PreusseVor 9 Stunden
  • Die Frage ist, was Du unter "Nationalist" verstehst. Erinnere das Jahr 2006 - Das WM-Sommermärchen. Da schien die Welt ziemlich in Ordnung. Nee, was gab es allenthalben schwarz-rot-goldene Fahnenmeere. War das Nationalismus? Oder ist es Nationalismus, wenn man kritisch über die demokratische Verfasstheit der EU denkt - und dass, vor allem konkret, nachdem UvdL am Wähler vorbei die EU-Kommissionsleitung übernahm? Diese EU abzulehnen ist nicht automatisch nationalistisch. Vielmehr ist die Propagierung einer EU-Partnerschaft demokratischer souveräner Staaten gesund! Der technokratische Moloch EU, der einzig neo-liberal, also die Mehrheit ausbeutend, augerichtet ist, ist im Empfinden der AfD (aber nicht nur)-Wähler ungesund, wenn auch die AfD, aus ihrer Gründung hergeleitet, wirtschaftsliberal ist - bliebe abzuwarten, wie sie als Regierungspartei handeln würde. "Nationalist" ... Leider werden derartige Vokabeln nur zu gerne in emotional polarisierten Attacken, von Streitgesprächen will ich gar nicht mehr reden, benutzt - qausi als ultimative Totschlagargumente. In der gleichen Kategorie finden sich Begriffe wie ""Populist", "Rechts", "Nazi" oder auch "Kommunist", übergleitend in "Terrorist"...Wenn man also die schon schräg wertende Eigenschaft des AfD-Wählers als "Nationalist" einmal bereinigt betrachtet, bleibt von den medialen Klischees nicht mehr viel übrig.Auch betrachte man sich mal die personelle Zusammensetzung der Fraktion der AfD im Bundestag. Ich wüßte dort niemanden mit einer abgebrochenen Ausbildung nach Endlosstudium, der noch nie einer geregelten Arbeit nachgegangen wäre. Das Niveau lässt sich auch anhand der Redebeiträge der AfD-Abgeordneten gegenüber solcher der "Bunten-Sammelfraktion" inhaltlich nicht vergleichen. Man muss, auch unter der Berücksichtigung der Äußerungen zu Fachthemen z.B. im Energie-Bereich, konstatieren, dass sich gerade die Grünen aus wahrhaften Krampen zusammensetzten. Allen voran eine Anna-Lena Baerbock, abgebrochene Theologiestudentin. So jemand soll Verantwortung für eine moderne Industriegesellschaft tragen? Sorry! Die AfD wird von vielen gewählt, die sich verarscht, nicht etwa abgehängt fühlen. Nichtwähler kehren zurück, da sie eine Partei vorfinden, die keine spinnerten Utopien verkauft, sondern Realpolitik.Noch ein entscheidender Punkt: Der MP Ramelow von Thüringen, Die Linke, hat die Stärke der AfD kurz und knackig analysiert: Die Aufgabe des Konservativen innerhalb der Union. Sargnagel Merkel - um es noch kürzer zu fassen.

    Frank-Peter MonhofFrank-Peter MonhofVor 10 Stunden
    • Das weiß der Typ doch alles und genau deshalb verbreitet der auftragsgemäß diese staatliche GEZ finanzierte Propaganda.

      Frank PreusseFrank PreusseVor 9 Stunden
  • film:gib´mir die welt plus 5%.....lol

    martin h.martin h.Vor 10 Stunden
    • @martin h. - du wirst doch wohl nicht gar das betrügerische, private, schuldenbasierte, jüdisch dominierte Luftgeldsystem kritisieren wollen? - lool - Die Rothschilds sind doch laut diesem GEZ Schmarotzer nur eine unbedeutende Bankersippe wie andere auch und die FED ist staatlich wie Federal Express auch. :-D

      Frank PreusseFrank PreusseVor 7 Stunden
    • @Frank Preusse Stimmt, aber wie läuft denn das ganze System ab..., wäre auch einmal zum Überlegen toll, oder ..?

      martin h.martin h.Vor 8 Stunden
    • Den Hinweis auf den Film "Fabian - gib mir die Welt plus 5%" versteht doch leider kaum jemand.

      Frank PreusseFrank PreusseVor 9 Stunden
  • Ausgerechnet AfD-Wähler sollen einen Hang zum Autoritären haben? Womöglich noch mit Anspielung auf Höcke, der ja angeblich bald die absolute Macht ergreifen wird? Es gibt derzeit ausser der FDP keine einzige Partei, die mehr freiheitlich denkende Wähler und Mitglieder hätte... Denn selbst die CDU/CSU hat sich tendenziell zur Planwirtschsfts- und Verbotspartei gewandelt.

    fibbo obbiffibbo obbifVor 10 Stunden
  • Wichtig: Sind wahrscheinlich (bei den Daten der Wahlen) Exit-Polls eine gewisse Ungenauigkeit lässt sich damit also abbilden. Sonst: Gut zusammengefasst, kommt denke ich der Realität sehr nah :-) Wie bedient sich jemand "völkischen Begriffen und Reden" (aus dem Kopf zitiert) ? Aspekte der Freiheitseinschränkungen durch Linke Parteien hast Du leider auch vergessen...

    Karim SaadKarim SaadVor 11 Stunden
  • Allergrößten Respekt. Ziemlich ehrlich obwohl gefährlich! !!! Das nenne ich mal Recherche! !!! ARD. ..ZDF. ..Überhaupt! Du solltest Nachrichten (freigeber)werden. .... (VORKOSTER )

    Michael BàrthelMichael BàrthelVor 11 Stunden
    • Also Reichszensurminister? - lool -

      Frank PreusseFrank PreusseVor 9 Stunden
  • de-visions.com/detail/video-_vb8o5lwVDM.html

    Ave CadoAve CadoVor 12 Stunden
    • Das zeigt die Verlogenheit dieses Typen sehr schön.

      Frank PreusseFrank PreusseVor 9 Stunden
  • 🇩🇪🇩🇪AfD🇩🇪🇩🇪

    P-26P-26Vor 12 Stunden
  • Das ist doch unterschiedlich.... Ich kenne junge und auch ältere wo die AFD wählen weil sie ganz einfach die Nase voll haben von diesem Linken Staat ☝️

    Ana DeshkaAna DeshkaVor 13 Stunden
  • Wer wählt die AFD: Ich persönlich kenne einige Wähler mit Einkommen jenseits der 150T€/Jahr, die aus den alten Bundesländern stammen und weder bildungs- noch einkommensseitig zu den "Abgehängten" (furchtbarer und beleidigender Begriff) zählen dürften. Ich denke, dass die Wahl der AFD für einen ganzen Teil der Wähler der Versuch ist, den "Altparteien" mitzuteilen, dass diese ihre Interessen nicht ansatzweise berücksichtigen. Leider sind diese Politiker zu Selbstreflexion oder -kritik nicht Wilmens oder gar in der Lage. Schuldig ist natürlich der dumme Wähler. Der versteht anscheinend einfach nicht, was gut für ihn ist bzw. zu sein hat! M.E. ist der Wahlerfolg der AFD ein deutliches Signal für die fehlende demokratische Beteiligung des Bürgers. Die Wahl zwischen Cholera und Pest alle 4 bis 5 Jahre ist keine Demokratie, es sei denn, man versteht - wie die politischen Eliten - unter Demokratie, dass das Volk tut, was ihm die Elite sagt. Das wäre bei einer Regierungsverantwortung der AFD allerdings auch nicht anders. Auch diese Partei lässt sich gern von denen wählen, deren Interessen sie nicht vertritt. Da braucht man nur gucken, woher das Spitzenpersonal stammt. Und das meine ich nicht geographisch.

    S. GöS. GöVor 14 Stunden
  • Wer die AFD wählt weiß keiner da 66% aller Menschen in Deutschland Angst haben ihre Meinung frei zu sagen

    Jonastax 05Jonastax 05Vor 14 Stunden
  • Ich habe AFD gewählt. Ich habe Abitur ( 1994), Uniabschluss ( 2001) und ich habe gesunder Menschenverstand. Und du Mirko?? 😊 Ps. Intelligenzminderung?? Kind, wie kommst du darauf auf solche Ergebnisse?? Staatsfunk hat die Umfragen gemacht?? 😂😁

    RenataRenataVor 14 Stunden
  • Ähm Brandenburg ist etwas nördlicher. 😋 da lief wohl in der Animation was falsch ^^ Danke für diesen neutralen Beitrag.

    Dominik DorschDominik DorschVor 15 Stunden
  • Ich ☝️😊😉

    Raymond ReddingtonRaymond ReddingtonVor 16 Stunden
  • Glaube nie einer Studie, die du nicht selbst gefälscht hast. Lächerlich was da an "Wissenschaftlern" bezahlt wird um Dummheit zu verbreiten. Anders herum- wenn die Politiker der AfD studiert haben und Berufe erlernen konnten, im Gegensatz vieler Mitglieder der Altparteien, sei damit die angebliche Dummheit der AfD Wähler in Hinsicht Altpartei und deren Wähler, ausgeglichen. Irgendwo wird immer wieder eine Waage hergestellt- ist ein Gesetz der Natur

    Ca CaCa CaVor 16 Stunden
  • Wegen dir hab ich gute Noten in Geschichte

    Simon DremelSimon DremelVor 17 Stunden
  • Bester youtuber keine frage

    Simon DremelSimon DremelVor 17 Stunden
  • Wer wählt die Grünen?

    men ekenmen ekenVor 18 Stunden
  • Wer wählt die AfD ?jeder mit Verstand, jeder Protestwähler ,jeder der konservativ ist, jeder Arbeiter , jeder der für sein Geld hart arbeiten muss ,jeder der noch Hoffnung hat und an dieses verlogene System glaubt.

    jippy kyojippy kyoVor 20 Stunden
  • Schön das die DE-visionsr die solche Videos machen Demokraten sind, warum werden solche Parteien gewählt? Weil sie die schnauze voll haben. Denkt mal drüber nach... Demokratie ha ha, wenn du deine Meinung sagst die nicht der CDU SPD etc. Altparteien zugute kommt, bist du rechts..... F.... Euch

    VCPBVCPBVor 22 Stunden
  • In der Studie steht gar nicht, dass es konkret um die afd geht, sondern um die Mitte Deutschland

    Gandalf der WeißeGandalf der WeißeVor 23 Stunden
  • In Stockholm und Malmö herrscht Krieg. In den No-Go-Zonen gibt es täglich Bomben- und Granatenanschläge. *Neun von 10 Banden-Tätern sind erste oder zweite Generation Einwanderer.* Das offen auszusprechen, ist ein Tabu. Unschuldige Bürger zahlen dafür immer öfter mit ihrem Leben. Explosionen sind mittlerweile „normal“ in Schweden. Das Staatsfernsehen blendet sie aus. Lieber diskutiert man, ob man eine Frau als „Frau“ bezeichnet, oder besser als „weiblichen Körper“.[…] Schweden zählt heute zu den Ländern mit der höchsten Kriminalität in Westeuropa. In keinem entwickelten Land der Welt, das nicht im Krieg ist, gibt es so viele Bombenanschläge. - *Hurra, ein dreifach Hoch dem Multikulti!*

    Frank PreusseFrank PreusseVor 23 Stunden
  • Uh ich hab das Video noch nicht gesehen jedoch gibt es Rechtspopulisten wie die AFD und es gibt Linkspopulisten (dazu zählt auch MrWissentogo)

    Kampfgummibaer1Kampfgummibaer1Vor 23 Stunden
  • Wie Forrest Gump schon sagte: "Dumm ist, wer Dummes tut." - Wer AfD wählt, kann nur dumm sein, da beißt die Maus kein Faden ab.

    HapeHapeVor 23 Stunden
    • Sagt ein Apple Nutzer!😂😂😂😂

      Junger PatriotJunger PatriotVor 9 Stunden
  • Man sollte zusätzlich noch erwähnen das viele Gemeinden in Sachsen bzw Brandenburg die sich in Grenz nähe befinden eine sehr hohe Einbruchs und Diebstahl Rate hat was vielleicht auch ein Grund für die AfD Wahl ist... Ich komme aus Sachsen und finde den Beitrag sehr sachlich und Professionell...

    Mike VarneyMike VarneyVor 23 Stunden
  • Die AfD macht eigentlich gar nicht viel, die Altparteien übernehmen das für sie.

    Vincent LawVincent LawVor Tag
  • Menschen mit niedrigem IQ

    Breezy TyronéBreezy TyronéVor Tag
  • AfD Wähler sind Nazis, ist und bleibt so....

    Lars HencziLars HencziVor Tag
  • AfD-Wähler niedrigen IQ? Also bei den Abgeordneten haben sie die meisten Doktoren und Professoren. Politikwissenschaftler sind Schwätzer, DUMMSCHWÄTZER. Die Altparteien SIND Kartellparteien. Habe abgeschlossenes natur-wissenschaftliches Studium und zwei Examina, bin weiblich (ungegendert) und wähle AfD. Habe mich noch nie nach starker Führung gesehnt (führe lieber selber) und hhabe einen großen ausländischen Freundeskreis. Die Behauptung, AfD-Wähler seien dumm, männlich und abgehängt ist reine Diffamierung. Gequirlte Sch.... Also die alten weißen Männer wählen die Mauermörderpartei und das reicht für die Mehrheit?? ALLE Altersgruppen unter 60 haben mehrheitlich die AfD gewählt und die paar Greise verhelfen den Linken zur Mehrheit?? Oder besteht Thüringen zu 50% aus Greisen? Oder wurden einfach die Wahlzettel der Altersheime gefälscht?

    Anna SchmidtAnna SchmidtVor Tag
  • AFD Wähler sind schlau, alle anderen sind dumm.

    Klaus WalzlKlaus WalzlVor Tag
  • Die Alten werden durch die Lügenmedien manipuliert, würden sie sich im Internet über die Wahrheit informieren, dann sehe das anders aus.

    Klaus WalzlKlaus WalzlVor Tag
  • Wenn weniger Wahlbetrug und Medienhetze wäre, dann hätte die AFD viel viel mehr Stimmen. Ein Deutscher kann nur AFD wählen, sonst ist Deutschland verloren. In den Altparteien sind nur Betrüger 🤮🤮🤮🤮.

    Klaus WalzlKlaus WalzlVor Tag
  • Wir rutschen bald alle ab..... Es ist egal, was wir wählen.....

    Andy GehteuchnixanAndy GehteuchnixanVor Tag
  • Alle genannten Studien sind wertlos, das sie interessensgebunden beauftragt wurden. Der Kern des Problems sind nicht die Wähler, welche AfD wählen, sondern die derzeitige Politik. Würde die derzeitige Politik nicht alle Maßstäbe über Bord werfen und zur massiven, gesellschafts-gefährdenden Spaltung dieses Landes führen, gäbe es diesen Haufen namens AfD gar nicht. Spricht man heute Original-Zitate von Merkel aus dem Jahre 2002 aus, gilt man nicht nur als Rechter, sondern als rechtsextrem. Sämtliche Altparteien sind extrem nach links gewandert und haben damit eine riesige Lücke rechts der Mitte geöffnet. In dieser Lücke sitzt im Moment sie AfD und dies ist richtig und wichtig, wenn dieses Land noch als Demokratie gelten will. Denn wo es linke Meinungen gibt, muss es auch rechte Meinungen geben. Alles andere greift eine Demokratie an und führt zur Diktatur. Daher ist die AfD geradezu notwendig für die Balance in Deutschland. Sonst wären wir bereits in DDR 2.0, wobei es immer schneller in diese Richtung geht. Die Suche danach, wer AfD wählt, ist vollkommen hirnverbrannt. Sinnvoller ist der Vergleich, was sich in der Politik der Altparteien so drastisch verändert hat zwischen 1990, 2002, 2015 und heute. Man muss nur alle wichtigen Aussagen der Altparteien aus diesen Jahren vergleichen und dann weiß man unmittelbar, warum es eine AfD gibt.

    Max70 Mustermann70Max70 Mustermann70Vor Tag
  • Jeder halbwegs intelligente Mensch der seine Heimat liebt, oder auch nur überhaupt noch selbst denken kann... Macron als Schosshündchen und Rothschild Marionette als „frisch“ zu bezeichnen, spricht auch nicht gerade für Fachwissen...

    HHnightmenHHnightmenVor Tag
    • @HHnightmen Fakt ist, dass Macron ex Rothschild Banker ist. Alles was darüber hinausgeht ("Marionette" etc.) ist reine Spekulation und somit als Verschwörungstheorie zu bezeichnen. Ist aber wie gesagt auch vollkommen unwesentlich für das von mir angesprochene.

      StachelkatusStachelkatusVor 3 Stunden
    • Stachelkatus Fakten sind für Sie „Verschwörungstheorien“ ?

      HHnightmenHHnightmenVor 4 Stunden
    • @HHnightmen Nun, mein Intellekt geht sogar darüber hinaus und lässt sich nicht von billigen Verschwörungstheorien vernebeln ;) Abgesehen davon ist es auch völlig unwesentlich, welche Verbindungen diesbezüglich herrschen, da es um Macrons Inszenierung im Wahlkampf ging bei der er sich eben, wie der nette Herr im Video angesprochen hat, als "frisch" bzw. "Newcomer" dargestellt hat. Lenken Sie also bitte nicht vom Thema ab, Herr Einstein.

      StachelkatusStachelkatusVor 4 Stunden
    • Stachelkatus bedeutet das, ihr Intellekt reicht nicht einmal aus, um zwei simple Worte bei Google einzutippen? Dann gebe ich ihnen hier noch einmal völlig gratis einen Tipp „Macron Rothschild“ eintippen, kann so schwer nicht sein :)

      HHnightmenHHnightmenVor 6 Stunden
    • Klar, alle die was anderes wählen sind dumm und nicht in der Lage selbst zu denken... ich denke die Demokratie ist das falsche System für dich. Inwiefern er Macrons Auftreten als "frisch" betrachtet, hat er belegt. Wenn du diesbezüglich besser als er informiert bist solltest du das auch belegen können, gerade für jemanden mit "Fachwissen" setze ich diese Kenntnis vorraus.

      StachelkatusStachelkatusVor 8 Stunden
  • Der Typ beißt *BERND HÖCKE* Bernd Höcke Bernd Höcke (Heuteshow)

    yannick Eckertyannick EckertVor Tag
  • Erst einmal Respekt, dass ist wohl eins der best gemachtesten Videos was es gibt, welches den Anscheint erweckt das sich der Autor mit dem vorgestellten Thema gut und ausfühlich befasst zu scheinen hat. ABER man merkt recht schnell das trotz der Aussage von Neutralität, keine vorhanden ist, um ein kleines bsp zu nennen, die gesammelten Informationen die du Recherchiert hast nur mäßig Aufbereitet und alles andere als neutral sind. In der IT würden wir jetzt sagen " Nice Try" und "Try and error" also war ein netter versucht und man lernt aus Fehlern , trotzdem danke fürs Video und den Versuch aber so bitte nicht. Weil man kann Zahlen die ja als Argumentation im Vordergrund stehen drehen und wenden wie man das möchte! Lieber vorher mal mit jemanden sprechen der die AFD gewählt hat oder mit jemanden der weiss warum Personen die AFD Wählen und nach den Gründen fragen! Dass ganze hatdann auch mehr Inhalt und Aussagekraft als die verdrehten Zahlen die gezeigt werden und vorallem welche rückschlüsse daraus gezogen werden, und genau dass ist das Problem warum leider immer mehr die AFD wählen. Genau wegen solchen Videos! Ich stehe gern für eventuelle Nachfragen, die sich sicherlich stellen werden gerne bereit. Mfg Sebastian

    sb sebbosb sebboVor Tag
  • Natürlich, wir brauchen wieder einen Starken Mann an der Spitze, ein nach außen starkes Militär. Die wollen nicht merkel, sie wollen einen starken Führ... *Ironie* Aber es ist schon traurig, dass die schon fast Hitler nachrennen😂 Wenn wir uns nicht wieder vereint hätten, frage ich mich wie die Geschichte heute wäre🙈🤨😅 Vielleicht ohne AFD?

    yannick Eckertyannick EckertVor Tag
  • Minute 2:43 - der Kerl weiß nicht, was Sachsen und was Brandenburg ist - geil. Sehr kompetent.

    Max70 Mustermann70Max70 Mustermann70Vor Tag
  • Wer wählt die linken??? Ich meine so du** kann man dich nicht sein oder?!?!

    nidus 206nidus 206Vor Tag
  • Gutes Video 👍🏻 sehr informativ 👌🏻

    Creepyman2004Creepyman2004Vor Tag
Wer wählt die AfD?