Verlorenes Wissen: Alternative Antriebe | Terra X mit Harald Lesch

Elektroautos sind leise, schnell, klimafreundlich und - hochmodern? Falsch! Mit Strom fuhren schon um 1900 ganze 38 Prozent der Autos in den USA rein elektrisch. Durchgesetzt hat sich aber der Motor mit Kraftstoff aus Öl, denn Reichweite und Verfügbarkeit von Ladestationen waren schon damals ein Problem der Elektromobilität. Doch das E-Auto kehrt langsam aber sicher zurück; auch, weil Kraftstoff aufgrund knapper werdender Ressourcen immer teurer wird. Ähnlich könnte es dem Flettner-Rotor gehen. Was aussieht, wie ein einfacher Zylinder, der mit einem Rotor wenig Ähnlichkeit hat, revolutioniert bald vielleicht die Schifffahrt. Denn er nutzt Windkraft, um den Kraftstoffverbrauch von Frachtschiffen zu senken. Und beweist, dass Wissen aus der Vergangenheit auch in Zukunft noch sehr nützlich sein kann. Harald Lesch begibt sich auf die Suche nach Wissen, das in Vergessenheit geraten ist und das die Probleme von heute lösen könnte.
Verlorenes Wissen (2/2) - mit Harald Lesch | Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/verlorenes-wissen-mit-harald-lesch-glastraenen-und-die-heilsalben-des-mittelalters-100.html#xtor=CS3-82
Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse
Abonnieren? Einfach hier klicken - de-visions.com/pass/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow
Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82
Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX
Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Liebe User, wir überlegen, ob wir die Reihe „Verlorenes Wissen“ fortführen. Habt Ihr Ideen oder Themen, die spannend dafür sein könnten?

    Terra X Natur & GeschichteTerra X Natur & GeschichteVor 3 Monate
    • Zum Glück ist einiges verloren gegangen, wurde nicht erkannt, gefördert oder gar absichtlich zerstöt. Menschen müssen nicht alles haben, sind gierig und undankbar genug.

      Ra ́ad Auri Zeichner der konvergenten StrukturierungRa ́ad Auri Zeichner der konvergenten StrukturierungVor 2 Tage
    • Ein sehr interessantes Thema

      Matti BeatMatti BeatVor 14 Tage
    • @arguewith alex Ne, von der Klimadebatte gibt's ja jetzt mittlerweile mehr als genug. Wird daher mal eher Zeit wieder für was anderes. Sorry.

      The XiarthosThe XiarthosVor 14 Tage
    • @mario koschik Ich habe jetzt gerade kein zu antworten, weil ich meine vollgeschießene Unterhose wechseln muss.

      Rainer SafferthalRainer SafferthalVor 23 Tage
    • @Rainer Safferthal tut des eigentlich weh?

      mario koschikmario koschikVor 25 Tage
  • Es ist erstaunlich, dass es auch in Europa Hirnchen gibt, die es mit dem überragenden präsidialen Intellenzbolzen aus den USA aufnehmen können.

    paul Wellerpaul WellerVor 3 Tage
  • Elektromobilität löst überhaupt nichts. Und die Folgen durch den Verbrennungsmotor halten sich auch in Grenzen. Da wo wirklich CO2 rausgeblasen wird passiert nichts aber der kleine man wir zur Kasse gebeten. Mit großen Konzernen und der Industrie legt sich die Politik nicht an. Ich bin definitiv dafür CO2 einzusparen Aber bitte an der richtigen Stelle. Interessanter Fakt nebenbei: Durch streaming Dienste werden mehr CO2 in die Atmosphäre geblasen als durch Flugzeuge. Also denkt Mal darüber nach was ihr hier macht.

    Micha MischingerMicha MischingerVor 4 Tage
  • 9:20 könnte es eventuell sein, dass der Klang von dem Menschen HINTER der Stradivari kommt? Ich mein ... ansonsten wär mein ganzes Musikstudium für die Katz gewesen und ich hätte nur das beste Instrument kaufen müssen.... Kann ja auch sein. Ich bin für alles offen! :)

    VolvoxVolvoxVor 5 Tage
  • "fehlende Ladestationen" "mangelnde Reichweite" Shell, ich gucke in deine Richtung >.>

    VolvoxVolvoxVor 5 Tage
  • ..immer wieder eine Qual dein Mainstreammaulhurengeschwäz zu ertragen..Wieviele Bücher wurden schon verbrannt? weil die Menschheit Dumm gehalten werden soll ? Wieviele Psyopps gab es schon,damit die Menschheit in der Lüge gefangen bleibt!

    Suppi PuppiSuppi PuppiVor 7 Tage
    • Kommt auch noch etwas sachliches mit Inhalt oder bleibt es bei beleidigendem Gespamme? 🤔

      Terra X Natur & GeschichteTerra X Natur & GeschichteVor 7 Tage
  • Schade dass hier nicht weiter recherchiert wurde. Der Magnus-Effekt ist ein sehr interessantes Phänomen, nur hat Magnus dieses unter Annahme falscher physikalischer Voraussetzungen falsch beschrieben.

    R. elaxR. elaxVor 8 Tage
  • Hätte man auf einer Kartoffelkiste gespielt und ihm gesagt, dass das eine Stradivari sei wäre er genauso entzückt gewesen. Das Geheimnis liegt aber wohl am langsam gewachsenem Holz mit seinen engen Jahresringen.b Aber wo es kein Geheimnis gibt sondern nur Einbildung können auch Experten nichts finden.

    StoertebekerxyzStoertebekerxyzVor 9 Tage
  • Ich hatte als Kind ein Was ist Was Buch, in dem eine Idee abgebildet war, die ich schon damals als wirklich toll empfand. Die Autos fuhren auf der Autobahn selbständig und mit einer Halterung in die Leitplanke eingeklinkt. Ich könnte mir vorstellen, auf diese Weise auch das Reichweitenproblem der Elektroautos zu lösen. Ja ich weiß, die Skeptiker werden das jetzt mit der unmöglichen Finanzierung abschmettern. Aber die Idee finde ich trotzdem ziemlich gut.

    SchwefelkeksSchwefelkeksVor 10 Tage
  • Zum Thema 'verlorenes Wissen' fällt mir spontan Archimedes ein. Dieser Mechanismus von Antikythera... Aber da ist auch noch die Vermessung der Welt: Abstand Erde - Sonne, Durchmesser Erde. Ich bin mir aber bewusst, dass darüber schon gesprochen wurde (sonst wüsste ich es ja nicht). Ich bin mir da sehr unsicher.

    Hermann MiddekeHermann MiddekeVor 13 Tage
  • Das Wort 'Klima' wird in letzter Zeit sehr strapaziert. Das ist verbunden mit der Furcht um eine Reduzierung von Lebensqualität. Mancher ist das inzwischen leid. Aber ich denke, das muss gar nicht sein, wenn es bloß weniger emotional und eher logisch/wissenschaftlich durchgeführt wird. Fest steht ohne jeden Zweifel: so wie bisher geht es nicht weiter. Ich freue mich, dass Herr Dr Lesch sich um das Thema wissenschaftlich müht. Das ist gut so. Danke!!

    Hermann MiddekeHermann MiddekeVor 13 Tage
  • Nette Idee. In der Berufsschiffahrt leider nicht wirklich brauchbar. Das Hauptproblem liegt darin, dass die Rotoren nur gut funktionieren, wenn der Wind genau von der Seite kommt. Kommt der Wind leicht schräg, hat man auch eine schräge Kraft, die auf das Schiff wirkt. Das heißt insgesamt weniger Vortrieb und zusätzlich ein höherer Widerstand aufs Schiff. Bei Wind von vorne hat man dann zuzätzlichen Luftwiderstand, das heißt der Motor muss noch mehr leisten. Bei zuviel Wind von der Seite wird die Schräglage kritisch. Bei Wind von hinten vergrößert man zumindest die Fläche leicht, mit der der Wind das Schiff drückt. Aber mit Magnuseffekt ist da dann auch nichts. Ich will das Konzept gar nicht schlecht reden, aber für die momentanen Anforderungen an Bulker und Containerschiffe ist der Flettnerrotor nicht wirtschaftlich. Vielleicht ändern sich die Anforderungen ja irgendwann, dass der Rotor mehr seine Stärken ausspielen kann. Aber wenn man auf die momentanen Schiffe einfach die Rotoren haut und die das gleiche machen sollen wie vorher, dann gewinnt man nicht viel.

    aku akuaku akuVor 15 Tage
  • Man könnte doch das Salzwasser von den Ozeanen verwenden für Antriebe. Dann hat man an den Rändern der Kontinente vielleicht auch mal Möglichkeiten um alte Städte und anderes zu finden was höchst wahrscheinlich auch die Menschheitsgeschichte verändern würde. Selbstverständlich heißt das nicht die Meere zu leeren, sondern nur einen Teil (ca. 10-20 Meter). Ich denke das würde uns Menschen um ein paar Jahrzehnte voran bringen, also das wir etwas nach vorne springen.

    Ronny HermannRonny HermannVor 15 Tage
  • Wirklich interessant. Bitte mehr davon.

    ascentriseascentriseVor 16 Tage
  • ließt irgendjemand diese Scheiße Kommentare hier mit? Falls ja, dann macht doch mal einen Bericht über Mörtel mit Reis. Die chinesische Mauer wurde damit gebaut, aber welches Verhältnis, welcher Reis, Basmati, Langkorn? Eine Reis Mörtel Mischung, und viele Bauten stünden bedeutend länger ...

    Niko GNiko GVor 18 Tage
  • Dieser Bauer des Rotors ist so inspirierend! Hat jemand Links zu noch mehr solcher Geschichten??

    Story CutStory CutVor 20 Tage
  • Effizienz ??? Sinnvoll ???

    Helmut BertlHelmut BertlVor 22 Tage
  • Wenn die Oberfläche des Zylinders die Struktur eines Golfballs hat, könnte der Rotor sogar noch wirkungsvoller sein, weil sich die Fläche vergrößert an der der Wind angreifen kann.

    Sascha FunkSascha FunkVor 22 Tage
  • Staubsauger werden auf 900 Watt begrenzt, um Energie zusparen, aber Alle sollen E-Autos fahren.Rofl!!!

    Hacky HolzHacky HolzVor 28 Tage
    • Und wo ist da nun der Widerspruch? Mal abgesehen davon, dass du wohl noch nie selbst einen Stabusageer in der Hand hattest.

      Oil BamaOil BamaVor 28 Tage
  • Wow! Toller Beitrag

    Stewö O'WaldStewö O'WaldVor 29 Tage
  • Also ein Gericht welches aus Juristen besteht welche Jura studiert haben und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen naturwissenschaftlichen Hintergrund und demzufolge wenig geeignet sind Klimaphänomene zu beurteilen haben beschlossen das es keinen durch CO2 verursachten Klimawandel gibt? Um dir die Stumpfsinnigkeit deines Argumentes (welches keines ist, weil du keine Quellenangaben machst) vor Augen zu führen mal folgendes Gedankenexperiment, ok? Also dieses Gericht von dem wir nicht wissen in welchem Land es ist und wie sich es zusammensetzt würde per Gerichtsbeschluss bestimmen das du de jure ein Idiot bist (bitte nicht persönlich nehmen, es gehr nur ums Prinzip). Würdest du das einfach so glauben und hinnehmen oder würdest du das hinterfragen weil die dich gar nicht kennen und auch keine psychlogische Ausbildung haben um so was zu beurteilen? Seien wir mal ehrlich, ihr Klimawandelleugner führt jedes noch so bescheuerte Pseudoargument ins Feld um blos nichr darüber nachdenken zu müssen ob nicht doch was daran sein könnte und es nicht vernünftig wäre seine Lebenseinstellung wenigstens etwas zu überdenken. Was verliert man denn wenn man sich vernüftiger verhaltet und mehr Rücksicht auf die Natur nimmt? Es geht euch nur um eure Bequemlichkeit, mehr nicht!

    1968slugger1968sluggerVor Monat
  • Ich mag mich ja irren, aber anstatt ein Schiff mit einem Fleckner-Rotor auszurüsten, wäre ein axialer Windenergierotor vermutlich um Längen effektiver.

    Ulli G. aus D.Ulli G. aus D.Vor Monat
  • ... immer schön aufwendige Grundlagenforschung und dann verschwindet das Zeug doch eh wieder in den Schubladen, sobald es an die Börse geht.... da kommen die "Investoren" und zocken sich damit reich. Was wurde denn aus Cargolifter, Sänger Space Shuttle, dem Drachen, der Schiffe ziehen sollte, demTransrapid und so vielem mehr? ,,,, NICHTS, denn es bleibt nur bei Forschung die Jahre & Geld verschlingt. Früher hatte man eine Idee, baute ein Studienobjekt und dann schnellstmöglich verwertbare Dinge - heute? Alles dauert Jahrzehnte, steck tin den Mühlen von Genehmigungen /TÜV & CO.) fest, bis es sich tot läuft.... wir könnten längst im grossen Stil unsere Benzinkutschen auf einen modular implantierbairen E-Antrieb umbauen.... jaja, Kleinserien gibt es schon - zu teuer, Nischenfirmen.... im grossen Stil? Da haben die TÜV Mafia und Co immer was dagegen.... so wird da nix liebe Leute. Hier muss ein radikales Umdenken stattfinden und die Institutionen, Politiker und Bremser schlichtweg aus dem Weg geräumt werden! Ich habe vor meinem Grundstück einen Bachlauf - Energie kostenlos.... Nachbarn und ich wollten uns ein kleines Kraftwerk bauen.... aber nein, geht doch nicht, die Fische werden gestört, usw. usw. usw... von einem "Mühlrad" wie zu früheren Zeiten werden JETZT auf einmal die Fische gestört? aha!!!

    Christian MeierChristian MeierVor Monat
  • "Elektroautos sind leise, schnell, klimafreundlich und - hochmodern?" Sie sind nicht klimafreundlicher als Vergaser ganz im Gegenteil durch die Umwandlung der Energie sind sie deutlich schlechter fürs Klima. Und selbst wenn wir mehr grünen Strom hätten wäre besser diesen an stehende Objekte abzugeben.

    EiPad300EiPad300Vor Monat
  • Vieles, was heute als hochmodern und als Stein der Weisen verkauft wird hat Wurzeln, die sher weit zurückreichen. Was ich aber kritisieren muss: Bereits 1900 wurde in den USA der gleiche Fehler begangen, wie ihn anscheinend heute die Anbieter von E-Autos begehen. So ein E-Auto ist toll, keine Abgase, sehr geräuscharm, der E-Motor hat ein hohes Drehmoment, nur leider bringt das all den Leuten kein Bisschen was, die nicht mal wissen, wo sie so ein Auto laden sollen. Also bitte, bitte, es sollte sich doch auch mal jemand um eine flächendeckende Infrastruktur kümmern Es bring niemandem in einer Mietswohnung in Beispielsweise Augsburg etwas, wenn in Frankfurt in der Tiefgarage Ladestationen stehen. Denkt doch einfach mal auch an solche, absolut alltägliche Probleme

    Matthias EckertMatthias EckertVor Monat
  • Hebammenwissen, Kräuterheilkunde & Verhütungsmethoden der Vorzeit. Erfindungen von Frauen (ja, es gibt genug davon. Blöde Kommentare hierzu werden nicht beantwortet). Rechtliche Regelungen, die die Demokratieentwicklung gefördert haben. Das wären spannende Themen, liebes Terra-X-Team.

    Miriam WienerMiriam WienerVor Monat
  • nice

    Alex MuehlAlex MuehlVor Monat
  • In einigen Jahrzehnten wird vermutlich die deutsche Sprache ein "verlorenes Wissen" sein. Goethes Faust und Luthers Bibel werden wir dann auf englisch lesen. Die heutige deutsche Sprache ist vollkommen überflutet mit Anglizismen, englischen Wörtern, und die Deutschen wehren sich nicht.

    heilandigerheilandigerVor Monat
  • Wahrscheinlich müssen die deutschen Automobilhersteller die Elektroautos jetzt noch schlechtmachen, da sie noch nicht dazu in der Lage sind, eine ernsthafte Konkurrenz für Tesla darzustellen. Würden die Elektroautos sich jetzt durchsetzen, währen VW und Co. pleite. Ich kann mir vorstellen, dass Herrn Lesch für seine Aussagen großzügige „Studienfinanzierungen" zugekommen sind. Irgendwie auch verständlich, da die deutschen Autohersteller kaum eine andere Wahl haben.

    Max AlbersMax AlbersVor Monat
  • Omg wie geil 😫

    King ohne VideoKing ohne VideoVor Monat
  • wer Kreuzfahrten nutz Spuck kindern ins Gesicht

    Jörg-Stephan KrügerJörg-Stephan KrügerVor Monat
  • Naja, was ist wenn der "Urknall" nur das Erschaffen der dritten Dimension war, die erste Dimension die an Zeit gebunden wurde, die abläuft und einen Plan hat. Was wenn die vierte oder sogar fünfte oder sechste Dimension, die für uns Menschen wie Wissenschaftler zugeben müssen nicht vorstellbar ist, zuerst war? Die weit verbreitete Theorie eines Schöpfers der intelligentes Design zum erschaffen der irdischen Dimension war liegt so nah

    Jonson GokuJonson GokuVor Monat
  • Harald der Märchen Erzähler !!!

    Ronald KiessigRonald KiessigVor Monat
  • Warum runde Zylinder, anstatt einfach dreiseitge Prismen, für mehr Fläche im Wind und unter Wasser runde Zylinder wegen der Strömung ?

    alex Malex MVor 2 Monate
  • Gerade eine Stradivari-Geige mit ihrem "besonderen Klang" als Beispiel für verlorenes Wissen zu nehmen, halte ich für unglücklich. Denn es gab Blindversuche, bei denen Zuhörern unterschiedliche Geigen hinter einem Vorgang vorgespielt wurden. Und da wurde der Klang der Stradivari keineswegs als der beste empfunden. Es waren eher einige moderne Geigen. Die Stradivari landete im Mittelfeld. m.spiegel.de/wissenschaft/mensch/stradivari-legendaere-geigen-klingen-schlechter-als-moderne-violinen-a-1146765.html Und mit Verlaub, Prof. Lesch, dass sie weinen mussten, als sie zum ersten Mal eine Stradivari-Geige gehört hatten, ist kein Beweis für den "perfekten Klang" dieses Instruments. Wenn man vom sagenhaften Klang dieser Geigen gehört hat und davon, wie wertvoll sie sind, ist das Hören nicht mehr objektiv, sondern an eine gewisse Hörerwartung gebunden. Es ist eine "sich selbst erfüllende Prophezeiung".

    Pro ToleranzPro ToleranzVor 2 Monate
  • Er und die Grünen.....schlimmer als Hitler

    Indi GarkIndi GarkVor 2 Monate
  • Die Politik und Korruption ist stärker als die Wissenschaft

    Alter SchwedeAlter SchwedeVor 2 Monate
  • Was man um deutschen Wald essen kann. Pilze, Blätter, Kräuter, Gräser. Was kann ich pflücken, essen und zubereiten?

    el Pistolero Studiosel Pistolero StudiosVor 2 Monate
  • Natürlich ist Elektro kein schlechter Antrieb es mangelt eben an der Energie und dafür ist Lithium keine Alternative Ohne eine Vernünftige Energiezelle wird das alles nix

    Hugin MuninHugin MuninVor 2 Monate
  • der lesch soll mal mit olli reden!f.s.

    Star GazerStar GazerVor 2 Monate
    • Olli Kahn ??...wieso n dit ??

      Mackie MeckerMackie MeckerVor Monat
  • ''Durchgesetzt hat sich aber der Motor mit Kraftstoff aus Öl'' - Könnte man auch übersetzen als ''Politik, Konzerne und Lobbyisten taten sich zusammen um den betreffenden Industriezweig zu zerschlagen'' So geschehen auch in den 60ern, als in den USA aus Ölmangel (Musste für den Kalten Krieg genutzt werden) Solartechnik eingesetzt wurde, es entwickelte sich und die Häuser ganzer Städte wurden mit technisch ausgereifter Solartechnik ausgestattet, als der Krieg vorbei war, haben Politik, Konzerne & Lobbyisten gemeinsam die Solartechnik-Konzerne zerschlagen - Gesehen bei Arte ''Die Erdzerstörer: Sind wir Menschen die Bösen? - Noch ein Beispiel: Das Hanfverbot, das auf Harry Anslinger & u.A. die Öl- & Papier-Industrie zurückzuführen ist. Gesehen bei Kiffen: 7 Dinge über Cannabis | Quarks. - Ich will damit nur sagen: Ich denke, Produkte, die sich nicht durchsetzen werden von ''ganz Oben'' bestimmt. Und wenn ich schon höre ''Durchgesetzt hat sich aber der Motor mit Kraftstoff aus Öl'' ... Sie wissen doch, wie mächtig die Öl-Industrie ist? Deswegen arbeiten wir doch auch mit der Menschenfeindlichen arabischen Emirate zusammen.

    Kado ImagesKado ImagesVor 2 Monate
  • Jaja die Ölindustrie ect ist viel zu mächtig. Da sterben Erfinder zufällig.......

    Sascha SSascha SVor 2 Monate
  • Alles Gute zum Geburtstag, Harald Lesch!☉

    ButterblumeButterblumeVor 2 Monate
    • 🎂

      Terra X Natur & GeschichteTerra X Natur & GeschichteVor 2 Monate
  • Gut dass der Klimawandel etwas natürliches ist :)

    daniel chrisdaniel chrisVor 2 Monate
    • Der aktuelle leider nicht...

      RoninTF2011RoninTF2011Vor 2 Monate
  • Ich komm hier her schau mir ein video über antriebe an und denke alles ist gut bis ich die kommentare lese. Was ist los ? Kommt mir so vor als würden alle auf einmal den Lesch hassen weil er mit mit einem Olli nicht reden will. Politik und Umweltschutz eine toxische mischung.(aber erhlich hab keine ahnung warum die meisten angepisst sind)

    LFET LFETLFET LFETVor 2 Monate
  • Der Fletnerrotor, gekoppelt mit einer Schiffschraube, kann auch dann fahren, wenn der Wind genau von vorne kommt.der Mann verdient den Nobelpreis. Posthum ist besser als NIE! Es gibt auch noch verbesserte Systeme . Was anderes, stimmt es eigentlich, dass Lech Jahrgang 1960 ist ( so wie ich,22.10.1960) dann habe ich die kleine Info,dass wir nächstes Jahr 60 werden und dass Nächstes Jahr . Wieder die Gleichen Ratten geboren werden, wie wir es sind ( chinesische Astrologie) ich weiß ja, dass der liebe Harald ein, was Metaphysik angeht, ein eher kleingläubiger Vollidiot ist, aber an seinem Geburtstag im nächsten Jahr könnte ohne Probleme, ein 2. Lech geboren werden. Ich werde am 22.10. in einer Geburtsklinik nach einem Patenkind Ausschau halten. Denn niemand weiß besser als ich, was diese Menschen brauchen um sich optimal zu entwickeln.

    Roy Daniel SchaferRoy Daniel SchaferVor 2 Monate
  • Ich verstehe bloß nicht warum die Bewegung an sich nicht auch genutzt wird, um Strom zu entwickeln und Teil mit Windkraft, Teils mit dem daraus erzeugten Strom gefahren wird.

    Laura BairyLaura BairyVor 2 Monate
  • Hilfe, wieviel Stuss man eigentlich in den Kommentaren lesen? Allmählich verkommt das ja schon zur weird site of youtube. Hier werden tatsächlich Diskussionen mit einem Verschwörungstheoretiker gefordert? Da nehme ich lieber noch ein paar Flüchtlinge mehr auf und hoffe das Kommentatorenpack der Neunmalklugen wandert aus. Russland wäre passend, im Arbeitslager ist sicher noch Platz. smh

    RotschwingeRotschwingeVor 2 Monate
  • Gefunden auf Otto.de😉

    PlasmaBallXPlasmaBallXVor 2 Monate
  • Moment, aber wie wird denn diese Säule angetrieben? Darüber wurde nichts gesagt 😁?

    serJOgaserJOgaVor 2 Monate
    • Aber er treibt doch sein kleines Modell mit ner Aufzugfeder an?

      serJOgaserJOgaVor 2 Monate
  • versteh ich nicht ganz - was genau soll dieser rotor jetzt ersetzen? die schiffsschraube oder den dieselmotor? am anfang wird es so dargestellt, als würde der rotor vom wind angetrieben - aber das kann ja irgendwie nicht sein, da der rotor ja rotationssymmetrisch ist und der wind keine bevorzugten angriffspunkte für rotation in eine bestimmte richtung hat. dann heißt es, im modell wird er vom uhrwerk angetrieben - dann später aber, dass er sich nicht durchsetzen konnte gegen die konkurrenz des dieselmotors (das paßt doch nicht zusammen - wenn das uhrwerk den dieselmotor modellieren soll, bräuchte man doch im großen eh beides) - und dann noch später ist von kraftstoffersparnis die rede (was ja impliziert, dass man den dieselmotor trotzdem braucht - um den rotor anzutreiben?). ich bin etwas verwirrt.

    Robin SchmidtRobin SchmidtVor 2 Monate
  • Ein sehr schön gemachtes Video. Kompliment an die Editor. Die Animationen sind wunderschön

    N. B.N. B.Vor 2 Monate
    • Hi, N.! Das Lob geben wir gerne weiter! 😊

      Terra X Natur & GeschichteTerra X Natur & GeschichteVor 2 Monate
  • ....das mit der Stradivari am Schluß ist aber reiner Mythos!

    Martin Tino MixanMartin Tino MixanVor 2 Monate
  • Wieso erzählst du nie über die Araber? Die so viel erfunden haben und geforscht haben, warum verschweigen sie es ? Warum wird nur über Da Vinci gesprochen?

    Jafar Al SadiqJafar Al SadiqVor 2 Monate
    • Was haben die denn so alles angeblich erfunden? o,O

      Frank PreusseFrank PreusseVor 2 Monate
  • Wenn man die original Folge kennt, sind knapp 10 Minuten echt zu kurz für so ein umfangreiches Thema. Leute, ihr musst euch die volle Länge in der ZDF-Mediathek anschauen. Viel besser 👍 ist nur ein Tipp und keine Werbung. Manche Folgen, wenn nicht alle, sollte man sich schon mal in voller Länge gönnen.👌

    retroDEICH ́1,44MBretroDEICH ́1,44MBVor 2 Monate
  • Genial ,bitte mehr davon ,so interessant und informativ, richtig cool.

    Star Wars Unlimited [deutsch]Star Wars Unlimited [deutsch]Vor 2 Monate
  • Ich muss zugeben, dass ich ganz kurz überlegt hatte, ob ich mit euch Anhängern der italienischen Wissenschaft diskutieren soll. Ich wünsche euch stattdessen lieber völlig unironisch und ehrlich von ganzem Herzen alles Gute für die Zukunft. Habt ihr ja nötig :D

    FleischDealerFleischDealerVor 2 Monate
  • Made in Germany. Was auch sonst? 😉

    XTRWLTXTRWLTVor 2 Monate
  • Warum keine Winddruck Kanäle wie eine Rohrpost für den Transport von Waren?

    Peter BehrPeter BehrVor 2 Monate
  • Ich weiß gar nicht, warum sich so viele aufregen, dass es Otto- und Dieselmotor an den Kragen geht. Abgesehen vom Klimawandel verursachen sie jede Menge Ruß, den wir täglich einatmen. Is doch sinnvoll, nach Alternativen zu suchen. Und 50% Einsparung hört sich super an!

    peace86manpeace86manVor 2 Monate
  • Lesch hat schon sehr viel Wissen verloren, zB. das was er vor 10 Jahren in "Abenteuer Forschung" verbreitete. Damals benutzte er selbst Grafiken, welche er von diesem verlogenen Rahmstorf in seinen heutigen Sendungen als "Trickgrafiken der Klimawandelskeptiker" bezeichnen läßt und bestreitet, daß es im Holozän mehrmals wärmer als heute war. Interessante Entwicklung dieses Lesch vom Wissenschaftler zum Demagogen.

    Frank PreusseFrank PreusseVor 3 Monate
  • 0:12 hehe

    kocbilokocbiloVor 3 Monate
  • Zur Frage welches Wissen es Wert ist, bewahrt zu werden (9:50): man kann heute nicht wissen, was in ferner Zukunft wichtig sein wird. Mit unseren heutigen Speicher-Möglichkeiten sollte imo möglichst alles bewahrt werden, sofern es noch möglich ist, das Wissen später wieder strukturiert aufzufinden.

    dreizweieinsboomdreizweieinsboomVor 3 Monate
  • Die wurde mit Kindertränen lackiert (((

    Eilat ЭйлатEilat ЭйлатVor 3 Monate
  • Sehr interessant!

    Raffi MertiRaffi MertiVor 3 Monate
  • schade, dass auch hier leonardo da vinci als erfinder postuliert wird, obwohl schon sehr lange bekannt ist, dass keines ihm zugeschriebene seine erfindungen waren. er war ein herausragender kopf in vielen dingen, aber kein erfinder. viele seiner sogenannten erfindungen war von robertus valturius ideen abkopiert um in der not bei ludovico sforza eine einstellung zu finden. der rest davon war nur eine art grafische studie, die nicht funktionieren hätten, hätte man sie je versucht umzusetzen. bestes beispiel das schaufelradboot. herr lesch & team, bitte nächstes mal besser aufpassen.

    FTvsDKFTvsDKVor 3 Monate
  • Achtung! Vermehrtes Auftreten von Brainfreeze-Kommentaren unter diesem Video. Die Zeugen Jehovas, Scientology und die AfD missionieren gemeinsam für mehr Religiotie, Szientismus und weniger wissenschaftliche Arbeit.

    Arno NühmArno NühmVor 3 Monate
    • Als wenn das Gelaber von diesem Lesch irgendetwas mit Wissenschaft zu tun hätte. :-D

      Frank PreusseFrank PreusseVor 3 Monate
  • Man könnte doch Zeppeline also starrluftschiffe mit diesem Flettnerrotor kombinieren der würde dann für zusätzlichen Auftrieb sorgen. Wenn man dann noch die ausenhaut mit Solarzellen zupflastern um den benötigten Strom zu erzeugen dann hätte man eine co2 sparende Alternative.

    Hyperfock WulfHyperfock WulfVor 3 Monate
    • Ist für Luftschiffe ungeeignet. Die Solaridee , die ist gut . Man kann Solarmodule auf Folienbasis nehmen . Ein Luftschiff braucht nur wenig Antriebsenergie .

      Armin MöllerArmin MöllerVor 2 Monate
  • Einfach allen Großkonzernen die Patente auf alternative Energiequellen entziehen, fertig!

    Daniel klausDaniel klausVor 3 Monate
  • Münchhausen!!!!

    Hannibal CreekHannibal CreekVor 3 Monate
Verlorenes Wissen: Alternative Antriebe | Terra X mit Harald Lesch