TACHELES: Bedingungsloses Grundeinkommen für alle? | DW Deutsch

Alle bekommen 1000 Euro pro Monat, alle sind glücklich. So die Theorie. Aber manche sehen im bedingungslosen Grundeinkommen einen Freifahrtschein für die gesellschaftliche Hängematte. Ein Streitgespräch.
Mehr Made in Germany unter: www.dw.com/de/tv/made-in-germany/s-3054
DW Deutsch Abonnieren: de-visions.com/nameof-deutschewelle
Mehr Nachrichten unter: www.dw.com/de/
DW in den Sozialen Medien:
►Facebook: facebook.com/deutschewellenews/
►Twitter: twitter.com/dwnews
►Instagram: instagram.com/dw_stories/

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Die Gewerkschaft argumentiert immer damit ( oder versucht es zumindest verzweifelt ) das es mit dem Grundeinkommen Lohndumping geben würde! Und genau das stimmt nicht, denn mit dem BGE würde Lohndumping " aussterben " und zwar aus dem einfachen Grund, weil ich mit meinem Arbeitgeber auf Augenhöhe verhandeln kann und dann eben auch sagen könnte " Nein, sorry aber für so einen Stundenlohn mache ich diese Arbeit nicht "! Mein Verdacht ist eher, dass die Gewerkschaft nur Angst hat, dass sie mit dem BGE überflüssig werden würden! Jeder Arbeitnehmer kann dann auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber verhandeln und dadurch wären eben Arbeitgeber " gezwungen " bessere Löhne bezahlen zu müssen und sich auch überlegen müssen wie sie die Arbeitsbedingungen in ihren Betrieben verbessern! Lohndumping würde es mit dem BGE bestimmt nicht mehr geben!

    René ComelRené ComelVor 9 Monate
  • Finanztransaktionssteuer

    Maik TiroschkeMaik TiroschkeVor 10 Monate
  • Wo lebt der Gewerkschaftssekretär Dumping Löhne und Preisdumping gibt es schon. Er liefert wieder einen Grund mehr den Gewerkschaften den Rücken zu zeigen. Werde bei einem BGE weiter Arbeiten es gibt genug Geld um ein BGE zu Finanzieren.

    siebzehn vierzehnsiebzehn vierzehnVor 10 Monate
  • Zeit der Vollzeit-Arbeit-Ideologie läuft mit jeden neuen KI-System und KI-Roboter ab. Jeder Mensch kann durch das BGE seine besonderen Begabungen entdecken und fördern, welche in jeden Menschen stecken. Wenn jeder seiner Berufung nachgehen kann und 10 mal mehr in Wissenschaft/Forschung tätig werden, wird die Gesellschaft unendlich mehr profitieren, als am Festhalten der alten verkrusteten Strukturen. Das tun was ich will = soviel Freiheit muss eine Demokratie zulassen und fördern!

    Dieter HannemannDieter HannemannVor 10 Monate
  • Es gibt genug Banker, die ihre Überschüsse an irgendwelchen B***shit spenden, tu ich ja auch (ich, 18 Jahre alt, Schüler, finanziere meine Sucht nach alkoholfreien Softdrinks mit Leergut[Pfand] ca. 3€ pro Tag bzw. 1080€ im Jahr sowie 0,50€ pro Tag Spenden an diese „Leergutzettelspendenbox“ also ca. 180€ im Jahr. Dabei bin ich mir zu 99% sicher, dass es nicht an die „Stiftungen“ geht, sondern an den Supermarkt meines Vertrauens) und anstatt dies zu tun, könnte man ja zum Amt gehen und „Geld“ was man nicht mehr braucht dort in bar auszahlen. Wäre eine Idee.

    teresa beckteresa beckVor 10 Monate
    • Oder bei www.mein-grundeinkommen.de/users/sign_in spenden und damit an den BGE Verlosungen für 1 Jahr 12 mal 1000 Euro teilnehmen. Viel Glück!

      Dieter HannemannDieter HannemannVor 10 Monate
TACHELES: Bedingungsloses Grundeinkommen für alle? | DW Deutsch