Sendung vom 28. März 2019 | Nuhr im Ersten

Nuhr im Ersten vom 28. März 2019
Angriffslustiges und scharfzüngiges politisches Kabarett mit Dieter Nuhr und seinen Gästen.
Gäste: Wolfgang Trepper, Olaf Schubert, Lisa Eckhart, Abdelkarim
Mehr von Comedy&Satire im Ersten:
www.daserste.de/comedy

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Finde das mit der Urheberrechtsreform auch als nicht tragisch, aber nuhr so am Rande.....war gar nicht mal so witzig

    Kurt KnatterfurzKurt KnatterfurzVor 2 Monate
  • Lisa: 39:08

    Andii WestfallAndii WestfallVor 3 Monate
  • boha ich kann mit diesen mist voller halbwissen und proaganda einfach nicht mehr geben... denen ist ihr grundgesetz anscheinend voll egal... Hauptsache sie haben 10.000€ mehr im Monat auf kosten der Rechte aller anderer und vorallem Investigativjournalisten (jene die nun nicht mehr so einfach gegen Misstände aufklären können) Es ist schon Mutig, sich auf die Bühne zu stellen, wenn selbst Wikipedia, die eine Extraklausel bekommen haben und damit von der Uhrheberrechtsreform befreit sind, sich hinstellen und sagen: "Wir Protestieren für eure Rechte mit euch!"

    Eren JägerEren JägerVor 4 Monate
  • 38:30 was ist mit Lastenfahrrädern und Zügen?

    Christin WallerChristin WallerVor 4 Monate
  • Dieter Nuhr ist DER angepasste Trittbrettfahrer unter den "comedians", mit scharfzüngig hat das mal überhaupt nichts zu tun.

    Bastian NeumannBastian NeumannVor 4 Monate
  • Ich als Musiker sage einfach mal: "Wer das Urheberrecht nicht versteht, ist Nuhr im ersten." Nicht das erste mal, das der Dieter zu doof ist um zu kapieren, das Grundrechte in Gefahr sind. Stellt Google als Bösewicht dar und verteidigt Bertelsmann und Springer. Einfach Nuhr dumm.

    Tim TyrannTim TyrannVor 5 Monate
  • Hm....mich würde interessieren was der werte Herr Nuhr reagiert würden ausnahmslos aller der hier „illegal“ hochgeladenen Videos von DE-visions gelöscht damit „Schmarotzer“ diese nicht mehr für lau angeschaut werden können. Dafür gibt es ja die Mediathek, ne? Herr Nuhr verdient an dem illegalen hochladen seiner Ulksendung sicher auch keinen Cent, aber DE-visions (u.U.) und das prangert er ja an...oder lässt sich in zynischer Art und Weise darüber aus. Das dieses hier dann auch illegal hochgeladene Video kostenlose Werbung ist scheint er konsequent in Kauf zu nehmen wie er inkonsequent geben das Hochladen seines „geistigen“ Eigentums vorgeht. Ich glaube Ich gehe da mal, so jeden zweiten Tag, per Email auf DE-visions zu. Ich möchte Herrn Nuhr helfen und nicht zuletzt beim Wort nehmen.

    Michael BrdochMichael BrdochVor 5 Monate
  • Wann ist Herr Nuhr eigentlich so ein langweiliger Spießer geworden? Der wiederholt ja nur die Phrasen von alten Meckerköppen. Schrecklich! Nichts mehr für mich

    Retro ChannelRetro ChannelVor 5 Monate
  • ohne Nuhr im Ersten wäre deutlich besser...

    Emil MüllerEmil MüllerVor 5 Monate
  • Alda was ein Gesabbel. Weje mir hätte ma ger kinne eijestännisch bleiwe, ich brauch ke dreckische Deitsche. Bin Saarlänner bis zum Tod. Liberté pour la Sarre!

    Universal AccUniversal AccVor 5 Monate
  • Wo ist den der Herr Sträter hin? Wird sehr vermisst...

    Brot pilotBrot pilotVor 5 Monate
  • Sehr schlecht recherchiert. Neues Urheberrecht? JA. Wem sollte das dienen? Dem Urheber. Liest man die aktuelle Reform durch, dient die Reform den Rechteverwertern. Künstlern wie Herrn Nuhr nützt sie gar nix, bzw. sie ist schädlich für ihn. Dazu kommt Art. 11 und 13, die es europäischen Anbietern unmöglich macht, mit Amerikanischen zu konkurrieren.

    BautzBautzVor 5 Monate
  • Jetzt weiß ich auch, warum sich bisher niemand von den öffentlich Rechtlichen getraut hat über die Urheberrechtsreform zu berichten: Ihr habt die Gesetzestexte noch nicht gelesen und versteht somit das eigentliche Problem damit nicht! Durch die Formulierungen werden die Kreativen in keinster Weise bezahlt, sondern eher noch deren Verlage. Dazu kommt, dass "kleinere Unternehmen" bereits nach 3 Jahren Existenz automatisch mit den großen Konzernen gleichgesetzt werden. Ganz zu schweigen von bewussten Falschinformationen, mit denen einige verantwortliche Politiker versuchten sich zu rechtfertigen, obwohl bereits BEWEISE vorlagen (Zum Beispiel: "Die EVP wollte die Abstimmung nicht vorverlegen" und der Antrag auf genau diese Vorverlegung war bekannt). Schade, dass Herr Nuhr sich diesmal nicht so tiefgehend mit seinem Thema auseinandergesetzt hat wie wir es von ihm gewohnt sind :/

    nutzginutzgiVor 5 Monate
  • Lieber Herr Nuhr... wenn man sich z.B. "die Anstalt" anschaut, wundert man sich, warum nicht Journalismus an anderer Stelle eine ähnliche Qualität an Recherche und Mut zur Berichterstattung zeigt. Aber was Sie hier bringen ist genau das Gegenteil und unterstes Stimmungsmache-Niveau. Sie haben sich nicht im entferntesten mit der Problematik der Urheberrechtsreform beschäftigt. Nicht nur das... sie haben sachlich vollkommen falsche Aussagen getroffen. Wie man so die Realität verdrehen kann, ist mir ein Rätsel. Und ich bin als Fotograf selbst Urheber. Für mich sind sie unter den Kabarettisten leider vergleichbar der "Zeitung" mit den vier großen Buchstaben geworden. Es ist beschähmend! Leider zeigen sie auch bei anderen Themen entweder vergleichbares Unwissen oder eine populistische Absicht. Vielleicht sollten sie sich fachlich besser beraten lassen, bevor sie in der Bevölkerung solchen Blödsinn verbreiten - auch und gerade Sie haben dazu eine Verantwortung!

    SaGa-PHOTOaRT - Samuel GallSaGa-PHOTOaRT - Samuel GallVor 5 Monate
  • Tepper ist uncool um nicht S..... zu sagen

    Stefan HeinrichsStefan HeinrichsVor 5 Monate
  • Nuhr peinlich

    Wolfgang WölkenWolfgang WölkenVor 5 Monate
  • Beste haben's halt bis zum Schluss aufgehoben ! Clever gemacht Eckhardt...

    mixed berrymixed berryVor 5 Monate
  • oh man Nuhr was soll das denn .Sie verstehen es nicht wo rum es geht es geht am ende um Zensur nicht um Google oder Facebook ,oder Schaffende die haben nur Nachteile an der Reform .

    Freak sFreak sVor 5 Monate
  • Dieser Kanal heißt Comedy & Satire im Ersten. Ich mag den Nuhr aber diesmal hatte sein Stand-Up nichts damit zu tun. Reine Stimmungsmache mit falschen und unvollständigen Tatsachen.

    Erdal YıldızErdal YıldızVor 5 Monate
  • 😂😂😂👍 die Irren übernehmen die Welt 🌎 ... das Gefühl habe ich allerdings 😎

    MalNixÜbertreiben LachenIstGesundMalNixÜbertreiben LachenIstGesundVor 5 Monate
  • Mein Senf zum Thema VEGANER: Ihr seid NICHT die besseren Menschen weil ihr ETWAS NICHT TUT! Ich bin auch kein besserer Mensch weil ich nicht eine SUV-Benzinschleuder fahre und ich bin auch nicht ein besserer Mensch weil ich kein Mörder bin. Ich bin auch nicht ein besserer Mensch weil ich nicht SM praktiziere und kein Nazi bin. Wenn man etwas Schlechtes NICHT tut heisst das noch lange nicht, dass man etwas Gutes tut! Also hört auf um euer veganes Fressen eine Religion zu machen und lasst die anderen in Ruhe.

    SinusPrimusSinusPrimusVor 5 Monate
  • Mag ich : Mag ich nicht, fast 1 : 1 ! Shit! Steckt die AfD dahinter?

    SinusPrimusSinusPrimusVor 5 Monate
  • Hier merkt jetzt hoffentlich auch der Letzte, wie wenig Substanz Nuhrs Polemik hat. Solange sie in das eigene Weltbild passt findet man das ja noch toll. Wenn man dann aber bemerkt, dass diese Polemik reine Stimmungsmache ist, bleibt einem das Lachen im Halse stecken. Und man fragt sich, ob Nuhr einfach nur nicht informiert ist? Unwahrscheinlich. Viel mehr wird deutlich, dass hier Stimmungen und Meinungen erst erzeugt werden. Immerhin gibt fast genauso viele Dislikes wie Likes, dass lässt hoffen, dass noch nicht alle im Tiefschlaf sind. Eine Anmerkung zum Inhalt: Es gibt (gab) bereits ein strenges Urhebergesetz. Hier wird wieder einmal unter der Behauptung, für den Schutz bestimmter Interessengruppen einzutreten, ein Zensurinstrument eingeführt, wobei die Verantwortung dafür auch noch an zivile Organisationen abgegeben wird. Ungeschickt ist das nicht. Aber sehr bedenklich.

    Peter PetersenPeter PetersenVor 5 Monate
  • sorry, aber richtig miese Satire über ein zu ernstes Thema bei dem die Jungend total von alten menschen über den haufen geredet wurden. Es geht nicht um keine Urheberrechtsreform, es geht um eine miese Umsetzung des ganzen. Eine einfache Traffic Besteuerung wäre perfekt gewesen. Da kann sich keiner mehr wehren und es läuft automatisch von den großen Firmen ab und die kleinen bleiben zum Großteil unberührt.

    Sw4lleySw4lleyVor 5 Monate
  • wieso ist olaf schubert bei der "heute show" so viel witziger als hier?

    Ismahim_7Ismahim_7Vor 5 Monate
  • fragt sich nur wer hier wen benutzt.....

    Jojo R.Jojo R.Vor 5 Monate
  • Ich mochte Dieter Nuhr mal. Der war echt mal witzig, aber mittlerweile ist er mir viel zu politisch und hat andere Ansichten als ich. Witzig? Nö! Nur noch am Motzen...

    Sam IhraSam IhraVor 5 Monate
  • Nuhr ein Highlight 🌞

    SinusPrimusSinusPrimusVor 5 Monate
  • Dieser Typ, gehört übersetzt. Diese ruhige Art mit der Ironie zu spielen

    Javier Vega BravoJavier Vega BravoVor 5 Monate
  • Ich habe "Nuhr" kurz geschaut und wende jetzt meinen Blick ab. Ich glaube in der zeit bin ich ein bischen dümmer geworden.

    Metro PolisMetro PolisVor 5 Monate
  • Der Sultein heißt Hassanal... HAHAHA JA WIRKLICH er Hasst Anal sagt ja schon sein Name xD

    NewSocialNetworkNewSocialNetworkVor 5 Monate
  • grandios unsere lisa eckhard!!

    ro lugro lugVor 5 Monate
  • Keine Ahnung Nuhr ...

    WeR DroneWeR DroneVor 5 Monate
  • Hat der sich überhaupt informiert über was es die Aufregung gibt? UPLOADFILTER, Alter. Voll am Thema vorbeigeschossen und keine Lacher kassiert.

    Light KnightLight KnightVor 5 Monate
  • Was schreiben hier viele Hater und kommentieren eine Unterhaltungsshow ? Wird der Sinn einer Comedy & Satire Sendung nicht mehr verstanden?

    Sonja BlomeSonja BlomeVor 5 Monate
    • Auch eine Comedy & Satire Sendung sollte, bei politischen Themen, doch besser recherchiert sein. Und "schlecht recherchiert" ist hier noch die positive Einschätzung.

      MKu MKuMKu MKuVor 5 Monate
  • so billig

    EisbärndEisbärndVor 5 Monate
  • Der neue Rhythmus scheint der Sendung nicht gut zu tun. Sehr schwache Folge. Der erste Typ (Namen vergessen) strickt um AKK und Merkel seinen Auftritt, leider reicht das bei weitem nicht über die Laufzeit. Das er dann noch Macron in den Popo kriecht, geschenkt, er hat sich anscheinend eh nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt. Schubert ist mal mies, mal gut; hier lediglich okay mit ein zwei guten Gags. Abdel war dann wenigstens gut. Diese Lisa ist ja oft so eine Sache, in dieser Sendung war das noch der beste Auftritt. Das Nuhr dann auch noch so plump die Gelbwesten verunglimpft, nun ja. Bei der ARD muss man wahrscheinlich Zugeständnisse machen. Das Thema Artikel 13 wurde auch extrem plump abgehandelt; wenn er sich mit dem Thema nicht beschäftigt hat, sollte er wohl besser nicht drüber reden. Ich kenne diverse Demonstranten und die gingen nicht dafür auf die Straße, Urheberrechtsverletzungen machen zu dürfen. Die politische Komponente scheint an Nuhr komplett vorbei gegangen zu sein. Er hätte besser mal die Frage aufgeworfen, warum Artikel 13 noch schnell vor der Wahl kommen musste und so vorangetrieben wurde als ob es auf einen Tag ankommen würde. Fazit: Sehr schwache Folge. P. S. : Man merkt, Nuhr ist schon älter, die Jungen müssen nicht zum PC gehen, die sitzen überwiegend eh am PC wenn sie was schauen.

    Bernd WachsmannBernd WachsmannVor 5 Monate
    • Knapp 700 Likes, knapp 600 Dislikes. Ich scheine mit meiner Meinung nicht alleine zu sein.

      Bernd WachsmannBernd WachsmannVor 5 Monate
  • Nuhr nicht recherchieren...

    KommentatorKommentatorVor 5 Monate
  • Einfach Nuhr peinlich!

    GeminiGeminiVor 5 Monate
  • Wer keine Ahnung vom Saarland und manchen Saarländern hat, der darf gerne mal vorbeikommen. Ausserdem sind es die Lothringer die kein Mensch braucht und haben will. Fragt mal einen Elsäßer oder Saarländer. Zurück zu den Langbrotessern, da will wohl einer den 3. Weltkrieg. Wobei, es hat mal einer ´45 in Paris angerufen. Es war besetzt. Merkt man was ?

    alex herzogalex herzogVor 5 Monate
  • Redet der einen Quark. Keiner der Artikel13 Gegner hat was gegen Urheberrechtsreform. Es geht rein um das wie!! Die Lobby ist noch am Vorabend der Abstimmung mit den Parlamentariern essen gegangen - ein Schelm wär böses denkt. Und Frankreich hat uns die pipeline zugesichert wenn DE dafür sorgt das der Artikel so durchgeht. Korrupte Deutsche Politik nicht besser als die im Urwald.

    JackthePottJackthePottVor 5 Monate
  • Wir werden doch von alle benutzt. Medien, Politik, Wissenschaftler die uns Angst machen wollen. Da kommt es auf Google und Konsorten nicht mehr an. Wir sind unten und bleiben unten, da können wir uns noch so aufregen. ARD, ZDF, RTL, Sat1 usw. zocken uns ab. FDP, CDU/CSU, SPD, AFD,die Linke und besonders die Grünen Zocken uns ab. Die Wirtschaft zockt uns ab. Und nun zocken uns auch noch die Wissenschaftler ab. Millarden von Steuergelder verprassen die für eine Forschung die man nicht erforschen kann. Ich hatte immer gedacht Weißsager( Seher) sind schalertane, aber anscheinend kann man da richtig Geld von anderen bekommen. Man muss nur was behaupten und verfälschen und schon fließt das Geld der Steuerzahler.

    Manfred MoschnyManfred MoschnyVor 5 Monate
  • Der Herr Nuhr hat nicht verstanden, dass die EU Google direkt in die Hände spielt. Einfach nur blöd nachgeplappert, und auch noch unlustig.

    AnnexxiaAnnexxiaVor 5 Monate
  • Früher war er komischer. Ich hab das Gefühl, er bereitet sich immer schlechter vor. Hoffentlich kriegt er die Kurve noch.

    Peety -peer-Peety -peer-Vor 5 Monate
  • Was mit Thorsten und Ingo? 😮

    HeikeHeikeVor 5 Monate
  • Abdelkarim..yeah🤗

    A. M.A. M.Vor 5 Monate
  • Nuhr is halt mainstreamer

    A. M.A. M.Vor 5 Monate
  • Enttäuschend Hr. Nuhr! Den Sinn der Demonstrationen nicht verstanden. Bei den Artikel 13 Demos geht es nicht um das die Künstler, Journalisten und Urheber nicht entlohnt werden sollen, es geht um missrable Umsetzung die zur Zensur führt und kleine Plattformen abhängig von großen Anbietern macht.

    Tobias BimekTobias BimekVor 5 Monate
  • Sehr geehrter Herr Nuhr, ich habe Sie bis heute immer für eine Speerspitze von Kabarett und Comedy in Deutschland gehalten - mit Ihrem Statement zur Urheberrechtsreform sind Sie nun bei mir unten durch. Wie kann man - wenn man KEINERLEI AHNUNG VON DER MATERIE HAT - solchen BLÖDSINN von sich geben - natürlich stirbt man daran nicht aber damit stirbt die Demokratie in diesem Land ein Stück weit.

    René MantekRené MantekVor 5 Monate
  • An Google und Co traut ihr euch nicht ran, aber kleine User der muss jetzt herhalten.

    Jürgen S.Jürgen S.Vor 5 Monate
  • NIE MEHR CDU

    Techno CracyTechno CracyVor 5 Monate
  • Herr Nuhr grundsätzlich finde ich ihre kritische Meinung super. Zum Urheberrecht muss ich aber sagen das ich ihre Meinung auf keinen Fall teilen kann. Es geht den Nutzern nicht um das Urheberrecht sondern um die damit verbundenen Uploadfilter. Filter die einer Zensur gleichkommen. Alle sagen Urheberrechtsgesetze solange sie sinnvoll sind ja Zensur über Uploadfilter nein!

    MrVapor21MrVapor21Vor 5 Monate
  • Endlich ist der Appelt weg

    Franz TaucherFranz TaucherVor 5 Monate
  • ob Plastik oder Asylant - ich will keinen Müll am Strand? Sagt mal habt ihr sie noch alle??

    Marlon KrugerMarlon KrugerVor 5 Monate
  • Nuhr lässt ziemlich nach: Urheberrechtsreform: Dummes Rumgebashe Feinstaub: Dummes Rumgebashe Veganismus: Dummes Rumgebashe Berlin: Dummes Rumgebashe Toll gemacht!

    iwilltubeyoualliwilltubeyouallVor 5 Monate
  • wie war das noch? Erst informieren dann kann man seine Meinung sagen. Eigentlich schade ich mag den Nuhr eigentlich aber der erste Beitrag ist leider falsch. Jeder will, dass die Urheber richtig entlohnt werden. Nur wer das Internet nicht versteht macht dieses Gesetz. An einem schwarzen Brett kann eine Person dies noch überprüfen aber nicht in einer Lagerhalle voller neuer Beiträge jeden Tag. Und bei der Meme-Diskusion bin ich noch einmal gespannt an wen sich der ehrlich zahlende Benutzer richten soll. An den Meme-Creator oder and den Bildrechteinhaber oder sogar an beide?

    Vorname NachnameVorname NachnameVor 5 Monate
  • Ich mag den nuhr... Artikel 13 übersetzt: ZENSUR wie in Nordkorea... Aber wir tun so als wäre das nichts schlimmes... Wir werden unserer Freiheit und freien Meinungsäuserung beraubt... Der nuhr. Von Artikel 13 hat er ABSOLUT... ABSOLUT ABSOLUT KEINE AHNUNG... Sehr schade. Normalerweise ist er immer sehr gut informiert.

    banane nschalebanane nschaleVor 5 Monate
  • Herr Nuhr in puncto Urheberrechtsreform: leider keine Ahnung von nichts.

    a. n.a. n.Vor 5 Monate
  • Das Google und Co. keine Steuern zahlen liegt mitunter an deiner heißgeliebten CDU! ... Digitalsteuer ect. wird alles geblockt ... mitunter zu Gunsten deiner geliebten Autoindustrie! ...

    Sir FEXSir FEXVor 5 Monate
  • Ich geb dem Nuhr jedes Mal wieder ne Chance, aber jedes Mal aufs Neue erzählt er halb zu Ende recherchierten Mist über Veganismus und andere Themen. Nur um das mal richtig zu stellen: Egal welche Ernährungsform man wählt, natürlich gibt es Mangelerscheinungen, wenn man zu wenig Nährstoffe aufnimmt. Dass EINE Rohveganerin, die Mangelerscheinungen hat, als Negativbeispiel einer ganzen, zum großen Teil sehr gut informierten und ernährungsbewussten, Bevölkerungsgruppe von VeganerInnen herhalten muss, ist populistisch, ignorant und gefährlich halbwissend.

    Leonard B.Leonard B.Vor 5 Monate
  • Und wieder verbreitet er Unwahrheiten ... Wir lassen uns nicht von Google benutzen ... wir wollen eine Urheberrechtsreform ... zu Gunsten von Künstlern und Urhebern ... Wir wollen hingegen nicht, dass sich z.B. Verlage auf Kosten der Urheber und Künstler die Taschen füllen ... und schon gar nicht auf Kosten von Meinungsfreiheit!

    Sir FEXSir FEXVor 5 Monate
  • Die Netzgemeinde sind die, die einen nicht ganz unerheblichen Teil deines Gehalts zahlen ...

    Sir FEXSir FEXVor 5 Monate
  • Wenngleich ich, hier in Canada, mit innerpolitischem Witz nicht allzuviel anfangen kann, so finde ich die Sendung echt gut. Dieter Nuhr hat Biss ~ und immer super Gaeste. An Lisa: dein outrierender Akzent ist dir diesesmal nicht gelungen. Leg ihn ab. Du hast ihn nicht noetig. Man hoert dich auch so, denn du hast auch ohne ihn genug zu sagen !

    Karin JunkerKarin JunkerVor 5 Monate
    • Dieter Nuhr hat scheinbar von nichts wirklich Ahnung polarisiert aber mit seiner Meinung und versucht sein halbwissen als unbekannten Fakt zu verkaufen

      Jan SoloJan SoloVor 5 Monate
  • Ich mag immer die Fähigkeit, sich über sich selber lustig zu machen. Das nennt man im Allgemeinen Selbstreflexion.

    ParandParandVor 5 Monate
  • Sagt er gar nichts zum Zwangsfernsehen?

    jens bendigjens bendigVor 5 Monate
  • Nuhr noch traurig ...

    GuiltfeederGuiltfeederVor 5 Monate
  • Natürlich wird nicht mehr über den Diesel gesprochen, dafür sorgen schon unsere Massenmedien das die armen Autokonzerne nicht dauernd im Rampenlicht stehen...

    Play with AMDPlay with AMDVor 5 Monate
  • Für mich ist er seit einiger Zeit komplett von der Rolle, vielleicht war er auf der Couch.

    Ewald MasurEwald MasurVor 5 Monate
  • Lisa - bitte zieh wieder weniger an bei deinen Auftritten.

    Ulrich FodzeUlrich FodzeVor 5 Monate
    • Warum steht du auf Knochen 😂 ?

      Wer’s glaubt wird seligWer’s glaubt wird seligVor 5 Monate
  • Auch ein Hr. Nuhr hat die Absicht vom Artikel 13, nunmehr 17 nicht verstanden. Oder eben doch. Was einmal mehr eindeutig belegen würde...... Wen der Mainstream füttert, der hat auch gefälligst die Meinung zu haben. Schade, echt schade. Nuhr war mal anders

    Sushi K.Sushi K.Vor 5 Monate
    • @Bautz sorry, aber eine gute Absicht is für mich leider nicht erkennbar. Das Ganze ist letztendlich allein ein EU Kontroll- und Sicherheitsapparat der den freien und unabhängigen Journalismus begrenzen, wenn nicht sogar abschaffen will. Das Ganze wird als Schutz der Kreativen verkauft. Simples Beispiel ist DE-visions. Hier gab und gibt es schon immer den Urheberrechtsschutz. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Und wenn ein Jeder der einen Kanal besitzt, dass von ihm Produzierte nun von künstlichen Upload Filtern prüfen lassen muss, ist das mehr als fragwürdig in der Sache. Ich mein, wer programmiert denn die U. Filter?

      Sushi K.Sushi K.Vor 5 Monate
    • Die Absicht mag sogar eine gute gewesen sein ... die Umsetzbarkeit ist ein Problem. Und hier hat man alle die Ahnung haben ignoriert.

      BautzBautzVor 5 Monate
Sendung vom 28. März 2019 | Nuhr im Ersten