Realer Irrsinn: Investor kauft Straße | extra 3 | NDR

Eine Straße in Oststeinbek gehörte einmal zu dem Feld eines Bauern. Als dieser starb, wollten seine Erben die Straße nicht. Doch statt der Gemeinde schlug ein Investor zu. Mit irren Folgen.
Autor: Sebastian Rieth
www.x3.de
www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3
facebook.com/extra3
twitter.com/extra3
instagram.com/extra3

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Geil.. reiche deutsche werden gefickt...

    зверьзверьVor 3 Stunden
  • Für so ein Quatsch hätt ich dem Investor ordentlich die Zähne geschliffen.. neneneennenenenenenenenenenneenen

    Luke SchumannLuke SchumannVor 16 Stunden
  • Welcher Idiot kauft sich eine Straße und blockiert die dann???

    Patrik S.Patrik S.Vor Tag
    • @Andy no Ja aber nicht in Deutschland und im 21 Jahrhundert von einer Privatperson ausgehend...

      Patrik S.Patrik S.Vor 19 Stunden
    • Schon mal was von Diktatur gehört ..

      Andy noAndy noVor Tag
  • Lächeeeeerlichhhhhhh

    ibo _l.o.c.oibo _l.o.c.oVor Tag
  • 🤦‍♂️

    Алексей ИванычАлексей ИванычVor Tag
  • Nen Hubschrauber 😂

    Ninja WDNinja WDVor Tag
  • Was sich manche Menschen alles bieten lassen... Unglaublich. Bevor ich mich im Fernsehen ausheule setz ich mich lieber in den Opel und fahr ihm das Ding mit 150 durch die Haustür.

    Marcel L.Marcel L.Vor Tag
  • Ich kaufe jetzt ein paar KM Autobahn und verlange Maut Gebühr

    Bernd LöschenkohlBernd LöschenkohlVor 2 Tage
  • Ich würd mir nen radlader holen und dem Typ die Steine in Garten schmeissen

    Birde eyBirde eyVor 2 Tage
  • Es gibt ja noch sowas wie Wege Recht. Das kann auch ohne Abtretung gehen. Nur über genügend Zeit. Den nach 20 Jahren ist das gegeben.

    Thorsten LThorsten LVor 2 Tage
  • Wann den online rund Wuppertal den Essener wann denn Wuppertal HDTV facebook den online

    Apostolos GinnakidisApostolos GinnakidisVor 3 Tage
  • Es gibt in Deutschland so Was wie wegerecht steht auch im BGB

    FCB 1900FCB 1900Vor 3 Tage
  • Sorry aber das geht zu weit🤦🏽‍♂️

    RionRionVor 3 Tage
  • Willkommen in Deutschland! Diesen Investor würde ich gerne mal die Schnauze polieren

    Lolo LoooLolo LoooVor 4 Tage
  • Der Investor ist Doof ...es gibt ein Gewohnheitsrecht ,Wegerecht ..dazu noch Zufahrt für Rettungsfahrzeuge ! Es war also ganz klar das er verliert .Aber die Anwohner sind auch nicht gerade besonders Schlau. .warum haben die die Straße nicht gekauft ?

    Luftwaffe 7410Luftwaffe 7410Vor 4 Tage
  • Was erwartet der Idiot denn?

    xX Storm XxxX Storm XxVor 5 Tage
  • da muss nur einer nen herzschnapper haben und der krankenwagen kommt nicht durch.. wenn weder feuerwehr noch rettungsdienst durchkommen dann MUSS da mal ein oder mehrere köpfe rollen...

    phildevphildevVor 5 Tage
  • Deutschland ist das Abbild dafür das die Gattung Mensch noch unerfahren ist

    Pascal RPascal RVor 5 Tage
  • Der Möchtegern Investor ist nur ein Streuner der sich selbst gefickt hat. Sowas kann der nur mit alten Menschen machen der pisser.

    Amina KoyimAmina KoyimVor 6 Tage
  • Ah ha mal sehen echt

    Jan Philipp AdolphsenJan Philipp AdolphsenVor 6 Tage
  • Rechtlich eigendlich garnicht machbar.. der verspert dadurch die Diensbarkeit der Zufahrt die er zu geährleisten hat. Aber versuchen kann man das ja .. ich würde den verklagen und die ringe würde ich sovort von der Polizei wegräumen lassen.

    Stefan JohnenStefan JohnenVor 6 Tage
  • Ich warte nur auf Carsten

    Jonathan WaibelJonathan WaibelVor 6 Tage
  • Das thema ist doch 20 sekunden nachdem der opel oder die betonringe da stehen doch schon erledigt. Direkt im beisein der Person schiebt man die dinger weg. Fertig. Warum? Weil Gewohnheitsrecht gilt. Und wenn er mich daran hindern will die dinger wegzuschieben gibts halt ne Anzeige wegen Nötigung und ich schieb sie dennoch weg. Tada Zum Glück sah das auch der richter so

    Foxi!Foxi!Vor 6 Tage
  • Niemand: Auch wirklich kein Mensch: DE-visions Algorithmus: Das könnte dich ein Jahr später definitiv interessieren.

    MNL StudioMNL StudioVor 6 Tage
  • Herrlich....Deutschland 2020 sag ich nur.

    10 vorne10 vorneVor 6 Tage
  • qf

    이태원프리덤이태원프리덤Vor 6 Tage
  • Gibt sowas, das nennt sich Wegerecht und weitere Rechte für die Anwohner. Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Sowas geht zu 99% schlecht für den Investor aus.

    DanielDanielVor 7 Tage
  • *nach 20 jahren müsste das wegerecht doch schon "ersessen" sein oder nicht*

    Pauli MankerPauli MankerVor 7 Tage
  • Ganz ehrlich bei mir wäre sofort Selbstjustiz am start, die Klötze wären in unter 24 Stunden weggewesen, drauf geschissen was der Besitzer sagt!

    Randori89Randori89Vor 7 Tage
  • gut gut gut .. wenigstens nochn bise menschenverstand in unserem rechtssystem .... is ja wohln witz ...hasten eigenheim und plötzlich kaufn assi die strasse und du kommst nimmer zu deinem haus.....das sowas in deutschland überhaupt möglich is... selbst wenns nur fürn paar monate war

    SaliddrySaliddryVor 7 Tage
  • Wenn ich schon das Wort " Investor " höre wird mir anders. Heuschrecke, Zecke, Wucherer würde ich da nur sagen. Ich verstehe nur nicht daß sich die Gemeinde nicht mehr dafür eingesetzt hat. Für die Anwohner ist kaufen keine gute Option. Sie bleiben dann wahrscheinlich auf den ganzen Instandhaltungskosten sitzen da es ja Privateigentum ist. Außerdem könnten sie u. U. für Unfälle die auf der Straße passieren haftbar gemacht werden. Könnte heißen: Straße versichern, Winterdienst zum Räumen der Straße und wer weiß was noch alles.

    albatros 49albatros 49Vor 7 Tage
  • Ja ne, ist klar. Dem hätte ich seine betonkübel schon parat gemacht 🤣

    Alexander CadeoAlexander CadeoVor 7 Tage
  • Gibt es nicht das Wegerecht und das Gewohnheitsrecht?

    Egon ZentrischEgon ZentrischVor 8 Tage
  • Da werden wir mal wieder erinnert in welchem Land wir leben😂

    Laurin WeissLaurin WeissVor 8 Tage
  • Alle Anwohner zahlen im Endeffekt auch für diese Straße mit also ist der Verkauf selbst nicht ganz richtig gewesen. Würde mal empfehlen auf der Basis zu klagen weil die Politik ihren Job ja ganz offensichtlich nicht gemacht hat.

    Vincent PietrekVincent PietrekVor 8 Tage
  • Vorschlaghammer nehmen, die betonringe zu staub schlagen, den schutt etwas wegkehren und jut ist, next day? Repeat

    SirFartsALotSirFartsALotVor 8 Tage
  • Jau es gibt auch ein Wegerecht.

    Rote BeeteRote BeeteVor 8 Tage
  • Gibt es in Deutschland kein grundbuchrechtliches Wegerecht?

    Norbert HiesNorbert HiesVor 8 Tage
  • Der Boden ist Lava für Fortgeschrittene.

    Gamble BoxGamble BoxVor 8 Tage
  • Was würden die machen, wenn es brennt?

    JanJanVor 8 Tage
  • das kann man sicher einklagen...der muss ja wegerecht gewähren oder nicht?

    P KJP KJVor 9 Tage
  • Naja hätten die Anwohner das Mal eher gewusst dann hätten sie bestimmt die 6 tausend aufgebracht und die Straße gekauft

    Smoking FetishSmoking FetishVor 10 Tage
  • Das gehört enteignet

    Umut der 4_te 1.0Umut der 4_te 1.0Vor 10 Tage
  • Die Omi ist ja mal mega sympatisch😂👍🏻

    jackex05jackex05Vor 11 Tage
  • Wir werden von Kriminellen korrupten Politikern geführt

    Clemens TeeClemens TeeVor 12 Tage
  • Ähm.. Wegerecht?

    jono anymjono anymVor 13 Tage
  • Ok verstanden, der Investor ist ein Riesen Arschloch. Aber wieso hat sich in 50 Jahren keiner der Anwohner mal darum gekümmert den Weg zu kaufen? Hätten die zu 100% noch günstiger bekommen als 6000€, wahrscheinlich sogar umsonst zugesprochen.

    InvictusInvictusVor 13 Tage
  • Göt

    Max MustermannMax MustermannVor 13 Tage
  • Den Investor mit Schriftkrempel, wie "Einzelantrag zum Betreten der Privatstrasse am soundsovielten" und nochmal einen für den Rückweg, regelrecht zu müllen. Mit CopyPaste geht das schneller als der lesen kann. Wenn keine andere Möglichkeit des Zugangs besteht ist er gesetzlich verpflichtet das zumindest zu bearbeiten. Leute, lasst euch Hörner wachsen!!!

    Angelika MerkerAngelika MerkerVor 13 Tage
  • EXTRA-Dreck vom NDR-Drecksfiunk!

    Corona 22Corona 22Vor 14 Tage
  • Hat nix mit Kapitalismus zu tun.

    YnLwue5tTLYnLwue5tTLVor 14 Tage
  • Bin ich der einzige der sehr agressiv ist wenn man so was sieht?

    Joshua VoßelJoshua VoßelVor 14 Tage
  • Das hat deutschland von seinen geldjuden.

    AffenmenschAffenmenschVor 14 Tage
    • Bei dem Thema wär ich mal lieber ganz leise

      Sir PriseSir PriseVor 6 Tage
  • Kann man sich im Dt recht kein Wegerechte auf Zufahrt ersitzen ?

    089sail089sailVor 14 Tage
  • Der Investor war wohl Zion?

    FCK NWOFCK NWOVor 15 Tage
  • Ich würde die ganze zeit einfach auf der straße grillabende machen

    Zed´s ZoneZed´s ZoneVor 17 Tage
  • Unglaublich wenn man das sieht, schämen müssen sich die Leute...

    DeqioSDeqioSVor 17 Tage
  • Die Häuslebauer sind aber auch komisch drauf: Für läppische 6000 wäre das Grundstück zu haben gewesen, aber ne das riskiere ich lieber dass ich keine "Strasse" mehr habe. Also wenn ich mir so ein Grundstück kaufen würde, würde ich mein Haus nicth dicht an dieses "Privatgrundstück das aussieht wie eine Straße" bauen sondern schön viel Abstand halten...

    BlueMoonBlueMoonVor 19 Tage
  • Ich weiß, die Sache ist inzwischen beigelegt, aber das Verhalten des Investors ist ziemlich sicher ein Verstoß gegen das Schikaneverbot und ich würde auch sagen, dass es Wucher ist.

    Kay StephanKay StephanVor 19 Tage
  • Ich würde trotzdem meine Nachbarn besuchen und wenn es möglich ist mit dem Auto raus fahren

    Quentin QuirmbachQuentin QuirmbachVor 21 Tag
  • Mit Anhänger kupplung eine Seil auf Seite schieben in der Nacht so damit nächste Tag wieder neue er platziert ein monate lang so machen er geht freiwillig 😁😂

    mustafa ali dönücümustafa ali dönücüVor 22 Tage
  • Als erstes gild hier schon mal das gewohnheitsrecht da die eine ja schon 50 Jahre dort lebt dann kommt noch dazu das die Straße ja extra gebaut wurde für die Häuser und die mussten dafür ja auch zahlen, somit liegt der Fehler bei der Gemeinde Verwaltung, ich würde die Gemeinde wegen Verletzung des Wege rechts verklagen und denn neuen Besitzer würde ich wegen Verletzung der Grundrechte der Anwohner und die vorsätzliche Wertminderung meines Grundstückes und Hauses verklagen. Einfach mal in denn alten Gesetzen lesen die ja schon fast vergessen wurden und selten von Anwälten verwendet werden.

    Martin SchickMartin SchickVor 23 Tage
  • Die Oma ist einfach cool und trocken 😂

    MaikMaikVor 23 Tage
  • was geht dann bei dem investor ab

    Fabius MeesFabius MeesVor 23 Tage
  • Es giebt doch ein zufahrtsrecht oder?

    Julian kiJulian kiVor 23 Tage
  • Nutzungsrechte kann man nach 20 Jahren geltend machen und zufahrt für Einsatz Fahrzeuge muß gegeben sein. Die Hausbesitzer hätten aber auch sich das fahrrecht kaufen können.

    Thomas WeinbergerThomas WeinbergerVor 24 Tage
  • Die konnten sich gut für die Ausgangsbeschränkung vorbereiten! 😂😂

    T.T.Vor 25 Tage
  • Stimmt nicht Anwohner dürfen die Straße trotzdem nutzen weil sie zufahrtsrechte haben

    Vinzenz _21Vinzenz _21Vor Monat
  • Ich würde einfach die Polizei anrufen und sagen, dass ich gegen meinen Willen gefangen und eingesperrt bin...

    Sheevs SenateSheevs SenateVor Monat
  • Polizei anrufen und sagen man verhungert weil man Wohnung nicht verlassen kann

    Noah SchlickNoah SchlickVor Monat
Realer Irrsinn: Investor kauft Straße   | extra 3 | NDR