Partyzone Innenstadt | ZDFinfo Doku

Die ganze Reportage ➡️ ly.zdf.de/Sas/
Zwischen dem lärmenden Partyvolk und den schlaflosen Anwohnern tobt ein erbitterter Interessenkonflikt, der die Städte immer häufiger zum Handeln zwingt. Die Suche nach Lösungen ist schwierig.
In Köln am Brüsseler Platz sowie in München am Gärtnerplatz spielt sich das Nachtleben im Sommer auch unter freiem Himmel ab. Bei schönem Wetter treffen sich hier Hunderte, trinken, machen Musik und zelebrieren das urbane Leben. Die genervten Anwohner wälzen sich derweil schlaflos im Bett. Besonders die mitgebrachten Musikanlagen, Verstärker und Musikinstrumente sind ihnen ein Dorn im Auge und produzieren Dezibel-Werte, die schwer zu tolerieren sind.
Die Stadt München versucht, dem Problem der nächtlichen Ruhestörung mit einer neuen Eingreiftruppe beizukommen: Das "Allparteiliche Konfliktmanagement in München" des Sozialreferats (AKIM) soll helfen. Am Wochenende drehen die Teams mit ihren roten Westen bis 4:00 Uhr ihre Runden über den Gärtnerplatz und durch das benachbarte Glockenbachviertel. Denn auch dort ist der Feierlärm ein Riesenproblem für alle, die nach Mitternacht ihre Ruhe wollen.
Folgt ZDFinfo in den sozialen Netzwerken:

Facebook: facebook.com/zdfinfo
Twitter: twitter.com/ZDFinfo
Instagram: instagram.com/zdfinfo

Video herunterladen

KOMMENTARE

    Partyzone Innenstadt | ZDFinfo Doku