North Sentinel Island: Betreten verboten! | Terra X

Das Volk der Sentinelesen lebt völlig isoliert auf einer Insel im indischen Ozean. Es ist verboten, die Insel zu betreten und Kontakt zu den indigenen Völkern aufzunehmen, um ihnen ihr traditionelles Leben zu ermöglichen. Doch wurden Menschen, die es trotzdem versucht haben, auf die Insel zu gelangen, in den vergangenen Jahren häufig von den Sentinelesen angegriffen und nicht selten getötet. So erging es auch dem amerikanischen Missionar John Allan Chau, der 2018 trotz des Verbotes versuchte, die Sentinelesen zu missionieren. Doch wie kommt es, dass ein Inselvolk im heutigen Zeitalter der Globalisierung völlig abgeschieden vom Rest der Welt und jeglichen Kontakt abwehrend existieren kann? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns im heutigen Video.
Mehr zu den verbotenen Orten unserer Welt gibt es hier in der ganzen Doku "Tabu - Verbotene Orte": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/tabu-verlorene-orte-100.html#xtor=CS3-82
Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit NFP.
Abonnieren? Einfach hier klicken - de-visions.com/pass/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow
Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82
Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX
Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Liebe Zuschauer, einigen von Euch ist sicherlich aufgefallen, dass John Allen Chau als Abenteurer bezeichnet haben. Diese Entscheidung wollen wir Euch gerne erklären: Der 27-Jährige ist viel gereist, zum Teil auch an abgelegene Orte der Welt, zeigte aber zuvor keine Ambitionen andere Menschen zu missionieren. Viele seiner Reisen waren auf die eine oder andere Weise gefährlich, insofern scheint der Begriff Abenteurer gerechtfertigt. Missionar wollten wir ihn dagegen nicht nennen, da unter dieser Bezeichnung im Allgemeinen jemand verstanden wird, der von einer Missionsgesellschaft entsandt wird, um seinen Glauben zu verbreiten oder religiös motivierte soziale Arbeit zu leisten (Missionar = der Gesandte). Chau war, soweit bekannt, von keiner Gemeinschaft entsandt worden, sondern hat sich entschlossen, die Sentinelesen auf eigene Faust zum christlichen Glauben zu bekehren.

    Terra X Natur & GeschichteTerra X Natur & GeschichteVor 20 Tage
    • @Terra X Natur & Geschichte Lasst doch bitte diesen lächerlichen Versuch eure Manipulation schönzureden. Ihr habt wider besseres Wissen fakten bewusst unterschlagen um bei euren "lieben Zuschauern" ein verzerrtes Bild der Sachlage zu erwecken. Das wird durch eure sinnlose und nebenbei falsche Wortglauberei nun auch nicht mehr besser. Akzeptiert den Fehler und lernt daraus, oder verabschiedet euch vom selbstständig denkenden Teil eurer "lieben Zusaucher", sofern ihr mit denen nicht ohnehin schon längst abgeschlossen habt.

      meranger92meranger92Vor 18 Stunden
    • @Thorsten jeder soll glauben was er will, aber er soll andere Menschen damit in Ruhe lassen

      Franz SchermbergFranz SchermbergVor 23 Stunden
    • Danke für euer Statement. Mir ging es bei meinem Beitrag darum, dass ein Mensch bei dem Versuch ums Leben gekommen ist, anderen seinen Glauben zu bringen. Ob die vermeintlich zu Bekehrenden das wollen oder nicht, spielte noch nie eine Rolle. Was unser Christlicher Glaube für die meisten indigenen Völker mit sich gebracht hat wissen wir ja. Somit hat er das getan, was meines Erachtens Missionare tun, nämlich Missionieren, ob sie nun entsandt wurden, oder nicht.

      Roccox5Roccox5Vor 2 Tage
    • Terra X Natur & Geschichte 9

      Jan GoschJan GoschVor 3 Tage
    • auf eigene Faust zu christentum zu bewegen, definiert ihr offensichtlich anders als, naja die offizielle Definition.... Er hat durch Manipulation versucht den Menschen seinen Glauben als einzig wahren zu vermitteln!? Wie kann man das anders als missionieren bezeichnen? Das war egal wie sehr man verblendet ist und wie extrem man Missionierung ausweiten kann, ein Missionar, wäre er neutral gewesen(also jeden Aberglauben ignoriere)wäre das natürlich was anders! Das war ein fanatischer Christ im Pelzmantel, Toleranz etc. predigen, aber eine intolerante Hassfantasie(genannt Religion) ausleben

      Dr. ToiletDr. ToiletVor 4 Tage
  • Lasst die Menschen einfach in Ruhe

    Michaano PostaMichaano PostaVor 3 Stunden
  • Ich finde sie sollen so bleiben wie sie sind last sie einfach in Ruhe

    Gulasch Porz nomisGulasch Porz nomisVor 4 Stunden
  • Future prooves past. Heisst, altes Thema, welches heute - nur in einer viel schöner gestylten - Verpackung ständig zur Anwendung kommt. Härter, brutaler, unmenschlicher denn zuvor. FPP

    ingsenhingsenhVor 6 Stunden
  • 15:29 Interessant und wahr. Nur wenn ein Mensch der westlichen Welt sich gegen massenhaften Zuzug aus fernen Ländern stellt, ist er ein Rassist, Nazi und generell ein fürchterlicher Mensch?

    Toby48624Toby48624Vor 7 Stunden
  • Genau was dort geschieht, haben die Moslems auch mit uns vor. Das ist ihr neuer heiliger Krieg

    Bojan2264Bojan2264Vor 11 Stunden
  • Dieses Recht von fremden Kulturen in Ruhe gelassen zu werden , möchte ich auch einfordern

    johnny rottenjohnny rottenVor 18 Stunden
  • Die Sentinelesen grenzen sich ab, sie töten andere, sie sind nicht offen für neues, ihnen fehlt einfach die Toleranz und der Glaube an die Diversität. Die haben Demokratie noch nicht verstanden. Ich glaube da werden eine Menge Ressentiments geschürt und Fremde pauschal diffamiert. Vor was haben die Angst? Es wird doch niemandem etwas weg genommen, im Gegenteil, alle würden profitieren. Wer gibt ihnen das Recht niemand auf diese Insel zu lassen, die gehört ihnen doch gar nicht? Jeder der will darf dort hin gehen und sich niederlassen, die Welt ist doch für alle da. Die können sich doch nicht ewig abschotten. Wenn andere schon da sind dann muss man sie auch leben lassen sonst kann Integration ja auch nicht gelingen. Dinge ändern sich, das ist nun mal der Lauf der Zeit. Wie kann man nur so engstirnig sein und an überkommenem festhalten, hallo, wir leben im 21. Jh, auch wenn die das noch nicht bemerkt haben. Vorsicht Ironie.

    moninummoninumVor Tag
  • exakt wieder ein beispiel, das man nicht notwendigerweise geld in andere länder spenden soll, wenn regierungen ihre macht nutzen menschen auszunehmen und damit noch geld machen`traurig die gesellschaft in unserem jahrtausend! auch ein vergleich zu den amerikaner, welche einfach den indianer früher das land weggenommen haben.. es war immer so.. und alles schauen zu aber tun nichts! so auch hier. warum muss sich der mensch immer in andere kulturen einmischen und kann nicht seine kultur in seinem land leben, dann wären alle glücklich und zufrieden. will man ein land wechseln. sollte man dessen kultur zu leben berücksichtigen und respektieren, tut man es nicht. tja wir wissen alle was dann passiert, wir leben in dieser situation!

    Wald MeisterWald MeisterVor Tag
  • Test

    Coldgamerrr5Coldgamerrr5Vor Tag
    • Angekommen 😅

      Terra X Natur & GeschichteTerra X Natur & GeschichteVor 17 Stunden
  • Wow, sind die hübsch. So feine Gesichtszüge, ganz anders als in Afrika. Und dieser Kopf- und Brustschmuck aus Farnen...voll schön.

    Katha LisatorKatha LisatorVor Tag
    • Bist wohl Willy Astor Fan😂

      Crido 81Crido 81Vor 3 Stunden
  • vernünftige Leute ! Sollten wir uns mal ein Beispiel daran nehmen!

    udo eggartudo eggartVor Tag
  • Alter lässt mal 150 wildschweine dort aussetzen!!!

    ResiseS gdönkResiseS gdönkVor Tag
  • Die Krieger am Strand dachten bei der ersten freundlichen Begegnung Safe, dass die „Frau“ ein geschenk ist ! No hate jetzt aber im Ernst

    ResiseS gdönkResiseS gdönkVor Tag
  • chuck norris Würde es Überleben.

    Psn: X- IlIl-_-lIlI-XPsn: X- IlIl-_-lIlI-XVor Tag
  • Ich will auch im Dreck leben!

    PatriotPatriotVor Tag
  • Eine Schande!!! Wiso lassen diese Idioten die Insel nicht einfach in ruhe!!! Einfach in ruhe lassen

    Shotgun PeteShotgun PeteVor Tag
  • mit Raketen drauf schießen

    no nameno nameVor Tag
  • Da sieht man mal wieder, dass die wahren Primitiven die Zivilisationen und ihre Regierungen sind. Die seit angedenken der Zeit immer nur alles unter dem Nagel reißen wollen. Gier nach Macht und so. Jeden sich unterwerfen. Die sollen endlich mal diese Leute in Ruhe lassen

    Dreneya XxxDreneya XxxVor Tag
  • Das geht ja mal gar nicht. das sind ja Nazis die Sentinelesen. Wir haben Weltweit offene Grenzen. Oder war es doch nur in Deutschland und Europa das wir offene Grenzen haben, wie war das noch gleich....... Aber eines ist wohl klar, es ist doch normal sein Teritorium zu verteidigen, die Wilden naturbelassenen Völker machen es uns ja vor....... Ähm, wann fangen wir Deutschen damit an?!

    Sam SamSam SamVor Tag
  • Indien ist so inkompetent

    Pavi JohnsonPavi JohnsonVor Tag
  • Mistige Engländer , haben sich nicht verändert

    marcelino Perezmarcelino PerezVor Tag
  • ja töte diese eindringlinge, die wollen nur billigen sex und am ebsten so jung wie es geht, und bringen krenkheiten mit man sieht es ja , diese armen menschen werden wie wilde tiere die man in zoos hat miss braucht, ja diese hunde wollen die armen eingeborenen aushungern damit die an diese weißen strände kommen, man sollte diese reichen unternehmer mal auf diese insel allein schicken, damit se dort gekillt und aufgegessen werden

    helmut kohlhelmut kohlVor 2 Tage
  • Cool, es gibt auf dieser Erde tatsächlich noch Menschenfresser :) .

    Jonnes __Jonnes __Vor 2 Tage
    • Und in welchen Bezug steht das zu Sentinel Island?

      CebillonCebillonVor Tag
  • Hauptsache einer von denen hat eine Hose von Nike

    Shield OPShield OPVor 2 Tage
  • Wir kennen von verschiedenen Naturvölkern die Aussagen, daß wir, die "Weißen", "Veränderte", "Verrückte" bzw. "anders" sind - wie es ein Indianer-Häuptling an einen "Brief an den Präsidenten" formuliert haben soll. Eine sehr kleine Minderheit der "Weißen" weiß von der "Krankheit der Gesellschaft", der "kollektiven (Zivilisations-)Neurose" oder "Menschheitsneurose", wie Sigmund Freud sie nannte. Wilhelm Reich nannte sie "Emotionale Pest" und Hermann Oberth "Kakokratie" - um nur ein paar Namen und Begriffe stellvertretend zu nennen. Die allermeisten Menschen der kranken Zivilisationsgesellschaft aber blenden diese "unbequeme" Wahrheit aus, verdrängen sie - krankheitsbedingt. Auch in den Heiligen Schriften wird sie detailliert beschrieben. Ihre historisches Ausbrechen wird in bibeltypisch "symbolischer" Sprache in der Geschichte mit Adam und LILITH erzählt. Die einzelnen wesentlichen Symptome und Folgen finden wir in der Geschichte mit Adam und EVA und die Konfliktebenen in der Story mit Kain und Abel. Viele weitere Geschichten der Bibel sind "Fallbeispiele" - zum Teil auch der Heilung. Daß alle "Hochkulturen" der nachvollziehbaren Geschichte untergegangen sind, wie Oswald Spengler schreibt, sehe ich von dieser Krankheit verursacht. Und auch die gegenwärtige globalisierte zivilisierte Gesellschaft ist eine solche "Hochkultur", die zunehmend vom Untergang bedroht ist. Abwenden ließe sich dieser nur durch Erkenntnis und grundlegende Heilung. Dazu bräuchte es dringend intensivster wahrheitsgemäßer Aufklärung und massiver Unterstützung bei individueller Beratung und Therapie.

    heureka47heureka47Vor 3 Tage
  • Lasst die Menschen dort weiterhin leben. Ich hoffe es gibt wirklich ein Verbot. Gibt es auch Organisationen die eine Verantwortung übernehmen? Ist ja heute eig. gang und gäbe oder?

    Mentats exeMentats exeVor 3 Tage
  • kann man die menschen nicht einfach in ruhe und frieden leben lassen? alles andere ist doch unmenschlich.

    hans peterhans peterVor 3 Tage
  • Die müssen wir in Deutschland einbürgern oder nicht?

    Sebastian NiehuesSebastian NiehuesVor 3 Tage
  • Galileo beschafft sich bestimmt die Genehmigung als erstes deutsches Kamerateam dort drehen zu dürfen.

    Adam IssoAdam IssoVor 3 Tage
  • Die Abgeschiedenheit dieses Volkes der Sentinelesen schützt sie zwar vor bestimmten Einflüssen der zivilisierten Welt, aber sie zementiert auch ihre Rückständigkeit. Es wird für dieses Volk keine Entwicklung geben. Was sie betreiben ist geistiger und physischer Inzest. Ich vermute, dass dieses Volk bald ausgestorben sein wird.

    Share GreatsShare GreatsVor 3 Tage
    • Lass die Leute dort einfach nach ihrer Facon leben, denen geht es u.U. besser als uns in der zivilisierten Welt.

      CebillonCebillonVor Tag
  • Sie sind natürlich und sehr schön. Schützt sie und laßt sie alleine.

    Malakina1964Malakina1964Vor 3 Tage
  • Schützt diese Menschen und laßt sie allein.

    Malakina1964Malakina1964Vor 3 Tage
  • Der Name "Sentinelese" ist unsere Fremdbezeichnung. Die Insulaner selber nennen sich _Miasanmia._

    Henri de LagardèreHenri de LagardèreVor 3 Tage
    • 😂 Der war wirklich gut. Leider sind die Miasanmiarianer zumindest intelektuell bei weiten nicht so weit entwickelt wie die Sentinelesen und bestitzen die gleiche Ignoranz und Arroganz wie der "Abenteurer" Chau.

      meranger92meranger92Vor 18 Stunden
  • Sind die nicht fremdenfeindlich?

    jobadvbljobadvblVor 3 Tage
  • Komisch. Wenn die Inselbewohner sich vor Invasoren verteidigen ist dies anscheinend gerechtfertigt und wenn wir es machen sind wir xenophobe "Nazis". Ein ziemlicher Doppelstandard. 😹

    Holzkopf BaumfaustHolzkopf BaumfaustVor 3 Tage
  • Ist ja echt n Ding, dass sich indigene Völker nicht freiwillig mit eingeschleppten Krankheiten , Gottesbegriffen und Landraub der Kolonialmächte ausrotten lassen wollen. Diese „armen“ europäischen Ursupatoren tun mir wirklich leid, dass sie ihre Fehlinterpretation des Leben Jesus nicht mit Gewalt allen Menschen aufdrücken konnten 🙄. Jesus war Widerstand gegen die römische Besatzungsmacht, kein Ursupator, wie dumme Imperialisten/Christen das auch hier meinen könnten.

    A. BBA. BBVor 4 Tage
  • Wenn man die sentinelesen wirklich komplett in Ruhe lassen würde. Würden sie sich jemals annähernd so weit entwickeln wie wir? Bzw bis an welchen Punkt wurden sie kommen? Wann reicht diese Insel nicht mehr, um sich noch weiter zu entwickeln oder haben Sie schon das Maximum erreicht?

    ProfDrDrNonameProfDrDrNonameVor 4 Tage
  • Wahnsinn. Gruss von Hanf Bike die App !!

    Carmen KosankeCarmen KosankeVor 4 Tage
  • Ich hoffe die Inselbewohner werden irgendwann selbst den Schritt in die Zivilisation machen (zumindest einmal). Das muss ein unbeschreibliches Gefühl sein, so etwas anderes zu sehen. Vermutlich wie, wenn wir auf einem anderen Planeten auf einmal „Aliens“ mit einer extrem anderen Lebensweise zu entdecken würden.

    Chris .FehnChris .FehnVor 4 Tage
    • Glaubst du nicht dass mit diesem Schritt auch eine Menge verloren geht?

      moninummoninumVor Tag
  • Sehr gute Reportage 👍. Lasst diese Völker für immer in Ruhe. Warum muss sich die "Zivilisation" immer weiter ausbreiten. Sie hat der Menschheit bis jetzt immer nur geschadet

    BronchialCaBronchialCaVor 4 Tage
  • Es gibt also doch noch Völker die ihre Grenzen schützen. Haben die Grünen und Linken schon eine Anti-Rechts-Demo organisiert ?

    AllmächtigerRollstuhlJack BoxerAllmächtigerRollstuhlJack BoxerVor 5 Tage
  • Was für ein Blödsinn

    wowawowaVor 5 Tage
  • Save Biolabor darauf versteckt

    Der KritikerDer KritikerVor 5 Tage
  • Diese kleine Völkchen ist wirklich zubeneiden.

    Wolfgang HaagWolfgang HaagVor 5 Tage
  • Errinert mich an den Film Avatar.

    ENO BalkanENO BalkanVor 5 Tage
  • Das ist ja fast so in Afrika 🙃🤔

    RevolutionplusRevolutionplusVor 5 Tage
  • In Deutschland würde man zu denen Nazi sagen

    AcarAcarVor 5 Tage
    • Nein, würde man nicht

      Markus StrykerMarkus StrykerVor 5 Tage
  • Diese Insel klingt nach einem regelrechten Utopia für die Menschen, die dort leben. Kein Wunder, dass die so aggressiv gegen Eindringlinge vorgehen, nachdem was dort passiert ist.

    CorousCorousVor 5 Tage
  • schutz der indigenen völker ist nicht. warum sollen sie auch geschützt werden. völker wie die sentinelesen sind doch nazis und sie dürfen nicht unterstützt werden mit ihrer abschottungspolitik!

    Robert RuteRobert RuteVor 6 Tage
    • @Cebillon das muss einer mal verstehen. warum werden da unterschiede gemacht, sind wir nicht alle gleich? wenn da nicht schon wieder rechte tendenzen zu erkennen sind bei sollchen unterschiedlichen bewertungen von völkern in ihrem handeln.

      Robert RuteRobert RuteVor Tag
    • @Robert Rute Du vergleichst in diesem Fall Äpfel mit Birnen.

      CebillonCebillonVor Tag
    • @Cebillonich möchte niemandem zu nahe treten aber wenn sie sich hier in deutschland hinstellen, nachdem sie schlechte erfahrungen mit fremden gemacht haben und sagen, " ich möchte unsere kultur in der wir leben vor fremden einflüssen schützen, wird man über sie sagen, sie sind ein nazi. ich würde noch mal über ihre aussage nachdenken.

      Robert RuteRobert RuteVor Tag
    • @Robert Rute So ein Käse ! Sie wollen ihre Kultur in der sie leben einfach vor fremden Einflüssen schützen nachdem sie schlechte Erfahrung mit Fremden gemacht haben Ich würde in diesem Zusammenhang noch mal über deine Aussage nachdenken.

      CebillonCebillonVor Tag
    • @Markus Stryker na klar weiss ich das! wer bei uns sagt: wir wollen euch hier nicht haben! wir wollen nicht gestört werden! wir stören euch auch nicht, also lasst uns allein! wer das bei uns in deutschland zu menschen aus anderen ländern sagt, ist ein nazi! und was soll das mit, ureinwohnern ein traditionelles leben, in ihren angestammten gebieten ermöglichen! bei uns ganz klar nazi. dann sprechen sie hier von einer radikalen kontaktverweigerung und und und. also wenn das bei uns nazikram ist, dann muss das ja dort auch nazikram sein.

      Robert RuteRobert RuteVor 5 Tage
  • Und ciao, chau

    SAMY KHIARISAMY KHIARIVor 6 Tage
  • wären die deutschen gekommen wär von der insel nichtmehr viel übrig

    156990075 23688653156990075 23688653Vor 6 Tage
  • Alles nur humbug. Wer weiß welche Macht nicht möchte das dort hingereist wird!

    Yaradana kurbanYaradana kurbanVor 6 Tage
  • Bullshit seit wann kümmert sich der weiße Mann um Eingeborenen Privatsphäre???

    German DobermannGerman DobermannVor 6 Tage
  • 15:30 seltsam dass man hier so vernünftig argumentiert aber gleichzeitig die nazikeule schwingt wenn Nationalisten egal aus welchem europäischen land das selbe sagen.

    LarrypintLarrypintVor 6 Tage
    • Mit Sklaverei und Kolonialisierung kennen sich die Engländer besser aus.

      gesund und freigesund und freiVor 5 Tage
  • Das gehört denen nicht da kann jeder hin

    Ayca DenizAyca DenizVor 6 Tage
    • Falsch, die Insel gehört einem Land das eine Zugangssperre erteilt hat

      Markus StrykerMarkus StrykerVor 5 Tage
  • no joke wie streunende hunde, die man anlockt mit kokosnüssen.

    diemaus dietastaturdiemaus dietastaturVor 6 Tage
  • Es ist ok wenn die Sentinelesen ihre Heimat verteidigen. Gilt das auch für Europäer?

    schmetterlingsjaegerschmetterlingsjaegerVor 7 Tage
    • Der Unterschied ist, dass die Europäer mit ihren Booten vorfahren und die Leute dann selber nach Europa holen. Du darfst dich nicht gegen jemanden verteidigen, den du selber nach Hause gekarrt hast. Das macht keinen Sinn.

      Roger BuschmannRoger BuschmannVor 6 Tage
  • 15:15 min hauptsache adidas hose

    TrooooniicTrooooniicVor 7 Tage
  • Wieder eines dieser super Beispiele. Dort wo der "zivilisierte Gottmensch" aufkreuzt herrscht Mord, Totschlag und Vergewaltigung und das am besten noch mit der Bibel in der Hand!!

    Thomas JungThomas JungVor 7 Tage
  • Tja Pech gehabt Herr chau

    Steffen RosmusSteffen RosmusVor 7 Tage
  • Altschauerberg - Asien Edition

    Kim's Lustknabe \ Youtube Kacke /Kim's Lustknabe \ Youtube Kacke /Vor 7 Tage
    • Ja, aber mit dem Unterschied, dass die Drachenlords da nicht nur schwurbeln sondern handeln.

      CebillonCebillonVor Tag
    • Die haben dem Amerikaner oredentlich den Prügel nausgschmissn

      Roger BuschmannRoger BuschmannVor 6 Tage
  • Warum haben die Adidas Hosen an?

    BikelifeBikelifeVor 8 Tage
  • falls einer Ostdeutschland nicht versteht ist das genau die richtige Doku dafür

    pief kepief keVor 8 Tage
  • Man kann meinen, die Menschen sind die schlaueren.. Am Ende das Mädchen hat recht! In unserer Welt wird man nur krank und friedlich ist es erst recht nicht. Ich denke da haben die Sentinelesen es in der Hinsicht besser.

    SchwensiSchwensiVor 8 Tage
  • Gott verhüte, dass es dort Öl gefunden wird. Amerika wird dorthin sofort Demokratie bringen..

    The Interstellar NomadThe Interstellar NomadVor 8 Tage
  • Aber von wegen wir deutsche und Europäer sind Rassistisch.Indien scheint davon ein viel größeres laster zu haben.Aber davon wollen ja alle Gutmenschen bei uns nichts wissen.

    Thomas SchwalgerThomas SchwalgerVor 8 Tage
  • Ich frag mich bei sowas immer wie die Uhreinwohner dahin gekommen sind😂 es gab damals doch keine bote

    Gucci VibesGucci VibesVor 8 Tage
    • Google mal "Einbaum"

      karlmallkarlmallVor 7 Tage
    • Natürlich gab's da schon Bote

      KurfelsTGKurfelsTGVor 7 Tage
  • Die sind ja total un-multikulti - dislike :( ;)

    HauntedPancakeHauntedPancakeVor 8 Tage
  • Ist doch wunderbar. Hauptsache man lässt sie in Ruhe wir haben da nichts zu suchen

    Pedro FielPedro FielVor 8 Tage
North Sentinel Island: Betreten verboten! | Terra X