Macht mal nicht so eine WELLE! 🌊 #Reingeschaut 👌

Auf Netflix läuft "Wir sind die Welle" und halb Internet-Deutschland rastet aus. Wie schafft es eine Serie, beinahe ALLE zu triggern? Und ist der Gegenwind berechtigt? LeFloid hat da mal Reingeschaut! 👌 Hier "Wir sind die Welle" schauen: www.netflix.com/de/title/80218819
Vielen Dank an Netflix, die es mir ermöglicht haben "Wir sind die Welle" schon vor offiziellem Serienstart schauen zu können!
🎙 Die Sprechstunde - mein PODCAST
Spotify - spoti.fi/2MSU601
iTunes - apple.co/2xI4DFU
SimpleCast - bit.ly/2I6CgWA
SoundCloud - bit.ly/2pvpJU0
🛒 Total geheimer Shop in Probephase lol
teespring.com/stores/loot-tattoo-wear-nature?aid=marketplace
🍔🍕 Checkt meine Koch-Show aus!
de-visions.com/detail/video-J-HHxzSMVRs.html
💥 Jetzt Kanalmitglied werden & supporten!
de-visions.com/nameof-lefloidjoin
📖 MEIN NEUES BUCH!!!!!!:
amzn.to/2R7AtEJ
Ich wünsche euch wie immer Spaß mit der aktuellen Folge und freue mich über euer Feedback, eine positive Bewertung und viele Kommentare! Aloha & Mahalo Freunde!
Viel Spaß mit dem Video! Vielen lieben Dank für all euren Support!
🤳 SOCIAL MEDIA
📲INSTAGRAM: instagram.com/lefloid
📲FACEBOOK: facebook.com/lefloidfans
📲TWITTER: twitter.com/lefloid
📹 HAUPT-Kanal: de-visions.com/nameof-lefloid
🎮 LIVE STREAMS: www.twitch.tv/doktorfroid
📹 VLOG-Kanal: de-visions.com/nameof-flipfloid
🕹️ GAMING-Kanal: de-visions.com/nameof-doktorfroid
🛒 LeFloid - FAN SHOP
🖥️ Endsgeile Gaming-Rechner:
bit.ly/2uvOl4v
👕 Shirts, Hoodies & viel mehr:
www.yvolve.de/lefloid
📖 Mein Buch:
amzn.to/2R7AtEJ
amzn.to/2iDaCrl (Auch als Hörbuch!)
🎞️ Video-Schnitt: Der Olli instagram.com/DerOlliKanal/
🛒 Hier gibt’s Games günstiger für euch: www.mmoga.de/doktorfroid *
📷 Technik FAQ *
LENEWS CAM: amzn.to/2HUnwdq
LENEWS OBJEKTIV: amzn.to/2qV2Zx4
Immer mit dabei-Kamera: amzn.to/2vXRe9Y
Allround-Objektiv: amzn.to/2uTOTjO
VLog Kamera: amzn.to/2d0yAuE
günstigeres Modell: amzn.to/2ddrhKq
Mikro: amzn.to/2qRZkkF
Let’s Plays aufnehmen: amzn.to/1xszGiu
Let’s Plays vertonen: amzn.to/2Hm8RKO
* Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet. 😇

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Die Serie hat komplett recht. Linke übertreiben oft und verfehlen das Ziel des Links sein und richten große Schaden an. Rechte sich rechts. Ende. Der Hauptcharakter Tristan ist genau das was für alle die niemanden schaden am besten ist.

    Ramos RamosRamos RamosVor 14 Tage
  • I wish I spoke German, I just started watching this series on Netflix. But I don't know anyone who has watched it so I can talk to them about it.

    Emily00StrangeEmily00StrangeVor Monat
  • anti fa der film

    Peter & SoPeter & SoVor 2 Monate
  • Check ich nich. Über" Wir sind jung. Wir sind stark. "Hat sich doch auch keiner aufgeregt.

    K0sm0K0sm0Vor 2 Monate
  • Ich muss sagen ich seh wahrscheinlich auch wie ein nazi aus und ein Kollege von mir auch nur weil er ne Glatze hat, hasse das mit den Vorurteilen

    J4 20KJ4 20KVor 2 Monate
  • Wir lesen gerade das Buch die Welle

    Christa TenspoldeChrista TenspoldeVor 2 Monate
  • Und genau bei diesem Satz frage ich mich, ob du diese Serie überhaupt gesehen hast und wie du das ganze so verdreht interpretieren kannst: "...denn es geht hier nicht darum, eine Seite zu glorifizieren oder zu diffamieren..." Doch. Punkt. Genau darum geht es. Oder besser gesagt, genau so wird es dargestellt. Der Hauptcharackter betritt die Bühne, er glänzt sofort mit perfektem Wissen über das aktuelle Unterrichtsthema (Revolution), gibt als erster seine (unvorbereitet) geschriebene Arbeit ab, von der wir leider nicht wissen, ob es eine 1 mit Sternchen ist, wir können aber spaßeshalber davon ausgehen. Dann wird er sofort mit den Schulhofnazis konfrontiert und schlägt diese natürlich allesamt charmant und überlegen in die Flucht, was die Aufmerksamkeit der Klassenschönheit auf sich zieht, welche er anschließend mit seinen Fähigkeiten komplett um den Finger wickelt. Denn er liest natürlich gerne kritische Literatur, spielt dazu perfekt Klavier, spricht fließend arabisch (und erkennt die herkunft seines neuen, algerischen Kumpels anhand des akzents) und ist dabei doch so unwiderstehlich rebellisch. Nebenbei rettet er auch noch in seiner ersten Hofpause ein Mobbingopfer, welches sich später in ihn verliebt. Das waren, glaube ich, die ersten 10 Minuten der ersten Folge und schon an diesem Punkt gab ich ihm den Namen "Captain Antifa". Das Universum hat einen neuen Beschüzer. Und auch noch einen, der im Gefägnis sitzt, weil er den Chef einer Waffenfabrik zusammenhauen wollte, weil seine Muter erschossen wurde, als sie kindern in der dritten welt geholfen hat. OH MAN, ALTER! Weiter gehts. Der zweite in der Gruppe ist ein junger öko-aktivist, dessen Eltern ihren Bio-Bauernhof verloren haben, weil eine papierfabrik das Wasser und damit ihre Felder vergiftet hat. Der dritte ist ein einsamer, von den nazis drangsalierter außenseiter mit migrationshintergrund, der seine sozialen kontakte natürlich nicht zu 70% in seiner kulturellen gruppe pflegt (sowas kann man sich einfach nur ausdenken... das ist so fernab jeglicher realität...) und dessen eltern von einem immobilienhai zwangsgeräumt werden. und die vierte ist das besagte mobbingopfer mit furchtbar kaputtem elternhaus. Und dann kommt sie. die privilegierte prinzessin, die alles hat, was kinder von reichen eltern eben haben. Teure klamotten, einen vorzeigefreund, der jura studiert, sie spielt tennisturniere und es fehlt ihr an nichts. und schon nach einem einzigen treffen mit Captain Antifa räumt sie ihren großen kleiderschrank aus, spendet alles und hasst das leben ihrer eltern. gemeinsam starten sie eine revolution und verändern das land. na klar, man muss nur wollen. wirkt zwischendurch alles so ein bißchen oceans eleven mäßig. oder mission impossible like. es gibt aber auch noch die andere seite. Die terrorboys, allesamt knallharte nazis, die juden und migranten endlich den genickschuß (sic) geben wollen, bier saufend auf der straße ausländische mütter mit kindern drangsalieren und der NfD (also der AfD) angehören - fazit: wer nicht teil von uns ist, muss ein rechter sein. oder warum brauchten die Schul-bullies unbedingt einen politichen Hintergrund? Die Wahlplakate der fiktiven NfD mit menschenverachtender propaganda stehen übrigens meistens direkt neben einem plakat der REALEN Linken, welche humanistische und GUTE sprüche aufweisen. Der ermittelnde Kommissar ist ein eiskalter, brutaler Nazi, ebenfalls mitglied der NfD. Er erschießt auch noch, ohne mit der wimper zu zucken, ein armes kalb! Einfach so! fazit: bullen sind nazis, eiskalt und keine menschen. Dann gehts in die Wirtschaft. Beim Praktikumstag treffen sie einen architekten, dem es egal ist, ob menschen zwangsgeräumt werden und der chef der papierfabrik ist ein alter, weißer Mann, der die jugendlichen verachtet und seine frau betrügt. also auch noch ein sexist. Später treffen wir dann auf einem Investorenkongress auf eine Horde von... ja, Investoren ( hehehe), die denken, dass die 99% der faulen normalen menschen das problem der welt sind und alle sterben sollten. Und genau so ist die aufteilung, die darstellung, die kernaussage: die refvolutionäre jugend verändert die welt, der rest der jugend ist stramm rechts und menschenverachtend. alle bullen sind nazis und die wirtschaft besteht aus alten, weißen rassisten! diese serie ist eine reine propagandaveranstaltung von und ein spiegelbild für diejenigen, die politisch korrekt sind. und du kommst damit, dass sich alle einfach nicht kritisch damit auseinandersetzen?! natürlich wird beiläufig, eher alibimäßig, mal ein funken kritik eingesträut (mittelständler werden ruiniert, menschen verlieren jobs durch manipulation von arbeitsstätten...) aber dass sind zwei augenblicke in dieser serie. der rest ist Captain Antifas kreuzzug gegen das böse. die rollen sind hier ganz klar verteilt: wir sind die guten. alle anderen sind unmenschen! hier gibt es keinen interpretationsspielraum. Und jetzt kommt der shitstorm ala "du has die serie nicht verstanden! du wählst afd! du bist ein nazi".... von ganu den leuten, die in dieser serie dargestellt werden.... :-D bring it on, captain antifa^^

    Hugh ManHugh ManVor 2 Monate
  • was du beschreibst klingt nicht gut. vielleicht. jetzt brauch ich netflix.

    hastdunichgesehnhastdunichgesehnVor 4 Monate
  • Gegen alle Rechten und alle Gewaltbereiten linken. Lül

    Felix ScheibFelix ScheibVor 4 Monate
  • >auf Tisch klatsch< THANK YOU!!

    The1RevanThe1RevanVor 4 Monate
  • O.o ein intelligenter DE-visionsr

    Sheyla corrSheyla corrVor 4 Monate
  • Ach, welch schönes und interessantes Thema dies doch mal wieder ist. Zugegeben, die Serie "Wir sind die Welle" hat zwar mit der ursprünglichen Fassung, "Die Welle" von 2008 mit Jürgen Vogel, nicht mehr viel zu tun. Doch die grundlegende Thematik bleibt gleich. Ob Links oder Rechts, das Risiko bleibt bestehen, sich von gewissen Idealismen mitreissen zu lassen, bei der die Moral ganz schnell auf der Strecke bleiben kann. Auch ich muss zugeben, daß ich mich von der linken Seite manchmal mitreissen lassen, finde aber sehr schnell zu der "Mittleren Spur" zurück. Auch die anderen hier müssen zugeben, daß es schwierig ist die "Goldene Mitte" zu finden und auch zu halten. Und das betrifft alle Menschen auf dieser Welt, sowohl die alte Generation, die aktuelle als auch die kommenden Generationen. Damit ihr euch ein genaueres Bild davon machen könnt, liest das Buch (auch ich habe im Deutschunterricht "Die Welle" als Lektüre gehabt), schaut euch den Film von 2008 an als auch die Serie und ihr werdet feststellen wo die Gemeinsamkeiten sind. Die Problematik des Extremismus an sich, denn "Wer aus der Geschichte nichts lernt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen". Hier ein Link zu filmstarts.de, wo die Thematik und Unterschiede zwischen Film und Serie aufgegriffen wird: www.filmstarts.de/nachrichten/18528187.html

    BobbyDrunkenBobbyDrunkenVor 5 Monate
  • Schö Menace2Society gucken, danach dann ne Knarre koofen, Homes abballern! Film genau richtig verstanden

    joseph smithjoseph smithVor 5 Monate
  • Haha LeFloid-Kritiker: "eheheh er hat ultima ratio gesagt ...hahaha" *sabber xxxD

    BruceCLakeriverBruceCLakeriverVor 5 Monate
  • Kennt denn bitte niemand den ursprünglichen Film/ das Buch "die Welle" ?!?!?!?!

    Ida FridaIda FridaVor 5 Monate
  • Ihr seid alle verloren.

    Don't Shoot Me XDon't Shoot Me XVor 5 Monate
  • Also nach diesem Viedo von Flo bin ich hard getriggert und werde sie auf jeden fall Nachholen! Und noch etwas zum Politischen Diskurs beizutragen ich selber sehe mich als eher Linker aber da auch eher als Links Liberal. Egal ob Links Extreme (z.b Antifa) oder Rechts Extreme es sind in meinen Augen Ideologisch verblendete Idioten mit den man wahrscheinlich keine Disskuion führen kann weil sie kein Mikrometer(μm) von ihrem ideologisch Verblendete Weltbild abrücken können

    metalheads0815metalheads0815Vor 5 Monate
  • Wofür geht man eingentlich 10 bis 13 jahre zur schule. Da sollte man lernen sich kritisch mit allem auseinander zu setzen. In der Schule haben wir uns die Welle angeschaut und gelesen und uns dann intensiv mit den angesprochenen Themen auseinander gesetzt. Aber irgenwie scheint es Heutzutage zu reichen sich nur aufzuregen und nicht nachzudenken (gilt bei jhedem Thema), nach dem Thema gehirn auf Stoff rein und fertig.

    DeathharteDeathharteVor 5 Monate
  • Ich fand die serie richtig gut gemacht. Man erkennt richtig gut wie weit eine Bewegung "ausarten" kann und das egal ist in welcher sozialen Schicht man lebt. Man muss mut haben um Veränderungen hervorzubringen und dahinter stehen.

    Aerzte FanAerzte FanVor 5 Monate
  • Mir wurde ganz oft von der Serie berichtet und ich hab mich null damit befasst. Eine WhatsApp Nachricht mit einem Link dahin und der Kommentar "Eh guckmal das klingt ja nach dir." hat mich dann doch zum anschauen gebracht. Naja der Freund von WhatsApp hatte definitiv nicht Recht. Ich Versuche ehr innerparteilich auf die Missstände aufmerksam zu machen nicht durch verrückte Aktionen. Aber klar spricht es mich sehr an das man dem Regime die Stirn bieten sollte und so weiter aber jetzt Mal darauf geschissen, das ist einfach eine super Serie die sau unterhaltsam ist. Und vielleicht bringt es macheinen ja auch zum Nachdenken ob man sich immer dem System fügen sollte.

    卩卄丨ㄥ 丂卩卄丨ㄥ 丂Vor 5 Monate
  • Extremismus ist und bleibt Extremismus ,jeglicher Extremismus ist schlecht egal ob recht ,links oder sonst noch einer

    pokemon pastpokemon pastVor 6 Monate
  • Schön zu sehen das dein Kontent immernoch linksversüffter Propagandaaids ist.

    DOOMDOOMVor 6 Monate
  • Die Hufeisentheorie besagt nicht dass die Mitte weg muss und man sich nur mit links und rechts auseinandersetzt. Die Theorie sagt, je weiter links und rechts umso näher kommen sie einander mit ihren Ideologien. Führt man ein Hufeisen weiter, trifft es sich in der Mitte wieder. Ausserdem werden in der Serie die Rechten als irrationale, hasserfüllte Individuen dargestellt die Gewalt ausüben und die Linken sind bei ihren Gewaltexszessen von "tiefgründigen" und "moralischen" Aspekten geleitet... von wegen neutral. Diese Serie wiederspiegelt nicht im Ansatz die Realität.

    xBMCshortyxxBMCshortyxVor 6 Monate
  • Ehrlich gesagt fand ich die Serie nicht gut und zwar völlig unabhängig von irgendwelchen politischen Messages die da (angeblich) drin sind. Ich hab einfach nicht mitfühlen können, die Lea ist mir von Anfang an unsympathisch gewesen, weil sie ohne Grund und erst recht ohne, dass ihr Freund das nachvollziehen könnte, diesen wie Dreck behandelt, da hab ich mich immer gefragt, um Gottes Willen, hoffentlich hab ich nie so ne Freundin. Die Charakterentwicklungen sind schwer nachvollziehbar (das Mädchen das sich died Haare kurschneidet wird irgendwie von ganz schüchtern zu sehr extrem in kürzester zeit) und des öfteren hab ich mich gefragt, warum handeln die so, was ist das grade hier (Bsp.: der security Typ dem sein Job innerhalb von 5 sekunden egal wird, Lea die einfach mitten auf der Landstraße die Handbremse zieht, wie sie nach dem sie Schluss macht sich erstmal in den Pool fallen lässt (wirkte wie Skyler bei Breaking Bad aber da hatte das ein ganz anderes Gewicht) oder auch wie sie merken, dass alle ihr Video gucken, indem sie sehen, dass alle aufs Handy gucken, als ob nicht jeder in der Pause aufs handy guckt......). Na ja das hat mir fernab irgendwelcher politischen Inhalte nicht gefallen.

    Willi WolfsangelWilli WolfsangelVor 6 Monate
  • Ich hab die Serie an zwei Abenden durchgeschaut und ich habe jede Sekunde davon genossen. Kein Plan was die Leute so triggert. Die Charaktere werden mit sehr viel Respekt behandelt und ihre Motivationen sind klar erkennbar. Nur wer sie absichtlich falsch verstehen will kann in der Serie eine grundsätzliche Verteufelung linken Gedankenguts sehen. Vielmehr wird solches im Gegenzug zu der Seite der rechten befürwortet und die Frage aufgeworfen, inwiefern eine Gruppe linker Aktivisten gegen Misstände in der Gesellschaft vorgehen kann und sollte

    LotusLotusVor 6 Monate
  • Du hast doch den Schuss nicht gehört. Die Serie ist einfach nur kacke!

    Henry FondaHenry FondaVor 6 Monate
  • Junge Bist du doff hast du überhaupt mal dir es angeguckt Es is einfach krasse links Propaganda Rechts wird immer als böse und schlecht Bezeichnet und es ist Antifa Propaganda leider merken nur wenige das du versuchst mit deiner redens art sie auf deine seite zu kriegen Also mein lieber beim nächsten mal aufpassen und sie wollen ganz klar dir Afd schlecht reden leugne gar nicht das es auch schlechte rechte in der partei gibt aber die meisten wollen nur gutes es ist auch ein lesbische in ihrer partei wo zu ich auch noch viel sagen könnte würde aber den Rahmen sprengen und es gibt auch noch einen Schwarzen den ich auch unterstützte unf schon mal ein hallo an die linken die mich jetzt beleidigen natürlich tun es nicht alle aber die meisten und hallo an die greta Generation 😂 Wenigens war das Video nich wo krass mit Propaganda Gefühlt wie die von unseren schlupf Rezo😂 Tut mir leid für meine Recht schreib fehler jeder macht mal fehler auch wir deutschen ☺️und bin nicht ganz deutsch 😉🇵🇱🇭🇺

    Patriotische JugendPatriotische JugendVor 6 Monate
  • Tolles Video, mach weiter so

    Sara LuSara LuVor 6 Monate
  • Ich kenne die Serie noch nicht. Wobei ich nicht einmal weis, ob ich mir die Serie überhaupt anschauen werde. Aber Florian, dass was Du ansprichst, unterschreibe ich. Diskurs ist immer wichtig, um auf einen Konsens zu kommen. Besser als sich gegenseitig eins auf die Mütze zu geben.

    Daniel ZappeDaniel ZappeVor 6 Monate
  • Wäre es nicht die Aufgabe von Politikern, die Dinge zu sagen, die uns jetzt LeFloid gesagt hat? Oder die Aufgabe von Lehrern? Von den Journalisten? Ich muß LeFloid uneingeschränkt zustimmen, ich habe die Serie heute am Stück gesehen und bin genau seiner Meinung. Und ja, ich habe auch eine politische Position, und zwar eine, bei der es genau darum geht, ohne Hysterie und ohne vorgefertigte Meinung und - VOR ALLEM - ohne Klischees an Themen heranzugehen.

    Chris KamperChris KamperVor 6 Monate
  • Die Hufeisentheorie ist halt ziemlich nah dran an dem, was wahr ist. Ob ich nun Leute ihrer Freiheiten beraube im Namen des Volkes, im Namen der Rasse und im Namen der Tradition oder aber im Namen des Proletariat, im Namen der Menschen und im Namen der Gleichheit - im Endeffekt läuft das auf das gleiche Ergebnis raus, auch wenn die Wurzeln in unterschiedlichen Lager liegen.

    FiNNiKFiNNiKVor 6 Monate
  • Danke für dieses tolle Video, es spricht mir aus der Seele, wirklich! Meine zwei Söhne ( 16 & 18 ) und ich wir haben unabhängig voneinander die Serie geschaut und sie wurde zu einem tollen Diskussionsthema bei uns zu Hause wenn wir zB an Abend zusammen sitzen oder zu Mittag zusammen Essen! Man findet nicht oft eine Serie mit der man sich so vielfältig auseinander setzten kann und zu der es so viele Meinungen, Ideen usw gibt. Netflix hat da was wirklich gutes gleistet, zeitgemäß, kritisch und denkanstossend!

    WitchbladeWitchbladeVor 6 Monate
  • Die meisten kennen nur noch Berlin Tag und Nacht oder Germanys next Modell. Da kann man nicht mehr von ihnen erwarten das ein ernsthafter Ansatz oder Kunst erkennen. Die Welle wurde ja auch schon als Film stark missverstanden und kritisiert.

    Pad186Pad186Vor 6 Monate
  • Hui. Ehrlichgesagt fand ich die Serie toll. Denn sie wiederspiegelt ein wenig auch meine Erfahrung mit Antifa Bewegungen. Wie sie darstellen, dass die Gewalt, dieses "Böse" und "Gut" jemanden kaputtmachen kann fand ich toll. Ich war selbst eine Weile bei der Antifa und es hat auch mich ein Stückweit kaputt gemacht. Vielleicht finde ich die Serie deshalb gut, weil es auch darstellt, wie subtil so eine Führungsperson sein kann, wie manipulativ falsch auch die (meiner Meinung nach) richtige Seite sein kann. Ich empfinde auch die Darstellung der Angst, Euphorie und den Konflikten sehr passend getroffen. Übrigens würde ich mich immernoch als sehr links bezeichnen und das hat mir diese bestimmte Antifa Bewegung auch nicht genommen. Aber gewisse Strukturen, Ideen darin lehne ich ab und diese hat die Serie gut gezeigt. Hut ab von einer sehr realistischen Darstellung von links/rechts Konflikten und auf welche Art man sie vielleicht nicht lösen sollte.

    the_penguinthe_penguinVor 6 Monate
  • SPOILER SPOILER SPOOOOIIIIILER! Danke, habe die Serie gerade erst angefangen und weiß jetzt schon wie sie verlaufen wird =/

    cylin1892cylin1892Vor 6 Monate
  • es gibt auch den film mit jürgen vogel wir sind die welle.

    Sandra FriegSandra FriegVor 6 Monate
  • Ja, ja 25 Bilder pro Sekunden können das durchschnittlich deutsche Gehirn schon ordentlich ficken und überfordern.

    Domnox OneDomnox OneVor 6 Monate
  • Bin bei Folge 2 und war eher auf der "Linkspropaganda - Schiene", da sie sonst auch oberflächlich wirkte... Sonst gutes Videoqqqq

    Auf dem LaufendenAuf dem LaufendenVor 6 Monate
  • Ich kenne die Serie zwar nicht, aber wenn sie tatsächlich an "Die Welle" anlehnt, geht es eigentlich nicht um links oder rechts, sondern wie leicht viele Menschen einer Ideologie folgen ohne sie zu hinterfragen. Da gibt es ein schönes Zitat aus einem Animé-Trailer (war glaube ich Gundam Seed): "Wenn keine Seite die Richtige ist, welche wählst du?" Die einzig sinnvolle Antwort sollte sich jeder denken können und das war auch meines Erachtens die Botschaft der Vorlage und wird auch die Botschaft der Netflix-Serie sein. Schließt euch nicht blind irgend einer Meinung, Bewegung, Ideologie an, sondern denkt nach und bildet euch immer, wirklich immer eure eigene Meinung und dann steht zu dieser, aber seid auch logischen Argumenten zugänglich. (ist wahrscheinlich TL;DR).

    G. ThielschG. ThielschVor 6 Monate
  • Auf das politische gehen ich garnicht weiter ein, das führt im Internet immer nur zu unnötig beschimpfenden Diskussionen. Ich finde die Serie inhaltlich, schauspielerisch, charakterentwicklungstechnisch einfach richtig mies

    Fabi IFabi IVor 6 Monate
  • Du bringst es auf den Punkt die Serie ist Top Die Serie bringt es einfach auf den Punkt ich find die Serie sehr gut 🙈

    danny 1998danny 1998Vor 6 Monate
  • Naja jeder normal denkende Mensch ist gegen nazis, aber auch gegen die Antifa. Ich meine wir als gemeine Bürger profitieren doch am meisten von der Freiheit und der Demokratie in dem Land.

    VirtualplayerVirtualplayerVor 6 Monate
    • Ne, also du kannst wählen wen du willst, aber mittlerweile sind da ja kaum noch gemäßigte Kräfte drin. Der „Flügel“ wird immer stärker und der ist offen antidemokratisch

      VirtualplayerVirtualplayerVor 6 Monate
  • de-visions.com/detail/video-k2Q-w-SxbyM.html

    Crach an CraiteCrach an CraiteVor 6 Monate
  • Der Film von 2008 hat gezeigt wie ironisch nahe der Linksextremismus am Faschismus ist, obwohl sie sich selbst auf die Flagge schreiben, ihn zu bekämpfen- Grade heute w#re der Film eine sehr gute, mahnende Lektüre...

    Anáil MhínAnáil MhínVor 6 Monate
  • Meiner Meinung nach ist die Welle eine sehr gute Serie, die auch Jugendliche dazu veranlasst, sich mit aktuellen politischen Themen auseinanderzusetzen. Es werden viele Probleme der heutigen Zeit dargestellt, die von der Gesellschaft gerne ignoriert werden. So eine Serie wie diese ist deswegen vielleicht nicht immer gern gesehen, aber führt deutlich zu Diskussionen. Man kann also sagen, was man will, aber es wird zum Denken angestoßen in einer Serie, die es schafft, gleichzeizig Teenager-Kitsch und aktuelle Probleme in eins zu fassen. Ich habe es schon zweimal durchgeguckt

    lilli llilli lVor 6 Monate
  • politisch Links war zuletzt kritikfähig als Links der Underdog war .. da das bereits jahrzehnte her ist und grade der underdog rechts tendenzen zeigt zum mainstream zu werden (was mir genau so wenig gefällt) wird es zeit das sich links nicht mehr auf subjektiver moralischer überlegenheit ausruht sondern die eigenen argumente objektiv zu behandeln und sich Skeptik und Fragen stellen ohne die nazi-keule raus zu holen der großteil meiner kollegen kommt aus dem ausland und ich arbeite gern und problemlos mit ihnen zusammen. das heißt weder dass wir milionen von "asylbewerbern" ins land lassen dürfen und damit zündstoff liefern milionen von eher konservativen bürgern in die rechte ecke zu drängen, noch dass wir keine menschen aus dem ausland ins land lassen dürfen um die deutschen arbeiter und kultur in schutz zu nehmen. ein gesundes maß in der mitte, lasst fachkräfte auf anfrage der suchenden firmen ins land. lasst über erasmus hunderttausende ausländer günstig in deutschland studieren und bietet ihnen den einstieg in die deutsche arbeitswelt. kümmert euch um echte asylanten diese verpflichtung haben wir .. aber stellt sicher dass die personen wirklich einen anspruch auf asyl haben .. da >2/3 der "syrischen asylanten" nicht aus syrien und vor allem aus afrika stammen .. muss ich hinterfragen was zum teufel merkel da vor hatte? WOLLTE sie erreichen dass wir eine starke rechte bewegung im land bekommen?

    TheyCalledMeTTheyCalledMeTVor 6 Monate
  • Niemand denkt heutzutage nach

    A. Pau.Mr.YA. Pau.Mr.YVor 6 Monate
  • Warum habe ich das Gefühl dass LeFloid keine Ahnung hat was "Hufeisentheorie" ist 🤦

    Fuck AlphabetFuck AlphabetVor 6 Monate
    • Von Nazis hat er auch keinen Plan

      thomas freundthomas freundVor 6 Monate
  • Die Serie hat mich dazu motiviert mich mehr für die Politik zu interessieren und hat mir einen Denkanstoß gegeben. Außerdem ist die Realität die uns in dieser Serie dargestellt worden ist vielleicht gar nicht so unvorstellbar, deshalb war die Serie, wie eine Art Weckruf und ich habe sie genauso verstanden, wie du.

    Zahra SunshineZahra SunshineVor 6 Monate
  • Die Serie ist einfach nur schlecht, leider....Netflix hat da schon besseres hin gelegt. Auch wenn das Thema interessant ist.

    Paulin KaPaulin KaVor 6 Monate
  • Eben, totschweigen... Wäre schön

    Ernestine KarmannErnestine KarmannVor 6 Monate
  • Ja was is das, die Auseinandersetzung? Die propaganda

    Ernestine KarmannErnestine KarmannVor 6 Monate
  • Ja genau, wie bei blairwitch

    Ernestine KarmannErnestine KarmannVor 6 Monate
  • Mach ma dein Logo weg, das war ein Film du...

    Ernestine KarmannErnestine KarmannVor 6 Monate
  • Ich hab dieses Video direkt nach der Beendigung der Serie angeschaut. Ich fand sie absolut grandios. Sowohl filmisch als auch von der Message. Hab den social Media Diskurs darüber aber erst hier mitbekommen.

    Petcy JacksonPetcy JacksonVor 6 Monate
  • Ich finde ja sie hätten vorher noch ne runde mehr trickern können in dem sie die Warnung geschrieben hätten Achtung nicht mit einem IQ unter 90schauen es könnte falsche Weltbilder festigen 😂

    Silent Gaming-ModeSilent Gaming-ModeVor 6 Monate
  • Filme und Serien sollen entweder unterhalten, oder zum nachdenken anregen, ist meiner Meinung nach ganz einfach. Und ja, es ist Kunst und als solche zu betrachten

    OrbAshiOrbAshiVor 6 Monate
  • 8:50 Gewalt erzeugt Gegengewalt hat man dir das nicht erklärt ... Toll wieder nen Ohrwurm Aber ernsthaft, die Frage darf nie sein, wie heftig Gegengewalt sein darf, und ob Gewalt die Lösung sein kann schon gar nicht.

    GUN2kifyGUN2kifyVor 6 Monate
  • Es gab auch vor paar Jahren auch ein Buch und danach eine Serie davon. Ich find sowas interessant und spannend anzuschauen

    Anke-Luise SchönAnke-Luise SchönVor 6 Monate
  • Hab mir auf dieses Video hin die Serie angeschaut und muss sagen.... Jeder, der da linken oder rechten Populismus, oder gar Gewaltverherrlichung, erkennt, hat die Serie nicht verstanden

    BugfischBugfischVor 6 Monate
    • Hab die Serie ohne Kontext auch als Satire aufgefasst und als das ist sie recht gut. Nur leider geht aus Produzenten Interviews hervor, dass das ihr voller Ernst war ... Welcome to Clown World

      The Rac19The Rac19Vor 6 Monate
  • Warum heißen Hipster Nazis Nipster und nicht Hazis? :)

    Jash HammeJash HammeVor 6 Monate
  • ich habe die welle auf arte gesehen und glaube das buch gelesen. Also den Film wohl gemerkt von dem Buch. Höre das erste mal gehört das da was auf netflix kommt. Darf man das eigentlich eine serie genauso nennen wie einen schon existierenden Film wozu ein buch existiert?

    Keynes lobt gesellKeynes lobt gesellVor 6 Monate
  • Die Serie provoziert und regt an einmal richtig nachzudenken über aktuelle Brennpunkte unserer Gesellschaft! Geil und einfach nur notwendig!

    RaphiRaphiVor 6 Monate
    • Wäre schön gewesen, wenn die Charaktere nicht so 1 Dimensional wären. Und dieses das die 1% die 99% abschaffen wollen, zeigt leider wie plump die Serie in vielen Dingen ist. Viel verschenktes Potenzial

      The Rac19The Rac19Vor 6 Monate
  • Danke für den Tipp. Habe zeit gehabt die Serie zu schauen und konnte nicht anders als alles am Stück zu sehen. Ich fand die Schauspielerische Leistung Ok-Gut. Besonders interressant fand ich wie sich die einzelnen Personen der Welle entwickeln. Das ist für mich das Hauptthema gewesen. Und natürlich wie die Haupcharaktere mit ihrer neu gewonnen Freiheit umgehen, lernen wo die Grenzen sind oder es eben nicht lernen. Die Aktionsthemen werden ja alle nur ziemlich grob behandelt und stellen meiner Meinung nach nur den Nebenschauplatz dar. Das Ende macht Lust auf eine zweite Staffel. Ich hoffe mal die negativen Bewertungen hauen nicht so rein.

    MatzeMatzeVor 6 Monate
  • Warte... hab ich was verpasst? "Die Welle" gab's schon vor 10 Jahren... sprich zu meiner Schulzeit irgendwan... Is das nen neuer Film? Denn der alte hatte mit der AFD, logischerweise, so gar nichts am Hut.

    l ll lVor 6 Monate
  • Ich finde die Serie Super. Witzig ist wie sich alle darüber aufregen und getriggert sind. Ja eine Diskusion ist verdammt wichtig und auch nötig. Aber es ist volkommen scheiss egal ob es links oder rechts Extremismus ist. Extremismus ist generel scheisse. Jeder der das nicht kapiert sollte sich liiber garnicht erst an sollch einer Diskusion beteiligen und am besten den Planeten verlassen. Fliegt zum Mond. Dort gibt es ja laut Iron Sky noch eine Nazi Mond Basis. ^^

    fail.ExEfail.ExEVor 6 Monate
  • ich habe die welle geschaut und ich habe sie geliebt ich bin auch eher links und fande das man denen extremen gezeigt haben das extremismus nicht das mittel ist um auf sich aufmerksam zu machen

    yeetyeetVor 6 Monate
  • Moment mal war da nicht auch mal ein Film "Die Welle" ? Wenn ich mich recht entsinne (jaaa Schule ist halt bei mir schon 20 Jahre her) ging es da lediglich um ein "Soziales Projekt" welches die Beinflussbarkeit veranschaulichen konnte. Ich hab zwar die Serie nicht gesehen, aber ich denke mal der inhalt wird mehr oder weniger das selbe sein (ich bin nicht bei netflix muss ich dazu sagen) aber wenn ich hier das mimimi im video sehe ist mir jetzt schon wieder klar das der sinn nichtmal im ansatz zum tragen kam sondern der Kontent einfach nur wieder GEZIELT misverstanden wurde um sich davor zu schützen sein Gehirn zu benutzen und einfach mal nach zu denken (ja ich habe das gefühl das zunehmend mehr leute denken müssen Das Denken tatsächlich schädlich und schmerzhaft ist) undsich mit dem besagten Inhalt zu beschäftigen ): Ist ja auch soviel leichter auf seiner vorgeformten schiene weiter zu reiten und alles zu haten was dem so nicht entspricht und evtl. dazu anregt die dinge mal anders zu sehen.

    RC-WalkerRC-WalkerVor 6 Monate
  • Die Serie war interessant. Ich konnte die Jugendliche der Well so lange folgen bis sie die Metzgerei gestürmt haben. Danach war mir das zu viel eine Bombe bauen nen Molotowcocktail bauen und benutzen geht zu weit. Das ist meine politische grenze. Aber auch die Szene mit dem Autohaus war ein Schlag ins Gesicht.

    Mani32Mani32Vor 6 Monate
  • @LeFloid: Wer noch immer in RECHTS und LINKS denkt, der hats echt nicht begriffen.

    David PetzoldDavid PetzoldVor 6 Monate
Macht mal nicht so eine WELLE! 🌊 #Reingeschaut 👌