"Lifetime"-Differential-Öl nach 100.000 km im SLK! Ist es noch gut? | Kühlmittelverlust im Fiesta

"Wer billig kauft, kauft zweimal": Wir haben eine "günstige" Ölwannendichtung von einem Zuschauer zugeschickt bekommen für einen Honda Prelude BA4 (1991, 2 Liter, 103 kW). Und die ist aus mehreren Gründen unbrauchbar ...
Bei einem Mercedes Benz SLK 280 (2007, 170 kW, 3 Liter) wollen wir etwas ausprobieren: Es geht um das Öl im Ausgleichsgetriebe / Differential. Laut Hersteller ist hier ein so genanntes "Lifetime-Öl" drin. "Lifetime" heißt meist 180.000 km. Dieser SLK hat nun rund 100.000 Kilometer auf der Uhr. Wie sieht das Differentialöl hier aus? Ist es wirklich noch geeignet für weitere 80.000 Kilometer oder mehr? Außerdem werfen wir einen Blick mit dem Endoskop ins Innere des Ausgleichsgetriebes. Ist hier noch alles in Ordnung?
Und: Ein Ford Fiesta (2007, 250.000 km) wurde vom ADAC eingeschleppt. Diagnose: Kühlmittelverlust!
----------------------
Hier geht's zum Webshop: die-autodoktoren.tv/
Die Autodoktoren auf Facebook:
facebook.com/DieAutodoktoren
Die Autodoktoren auf Instagram:
instagram.com/die_autodoktoren

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Kann ich bei mir im auto auch so ein kennzeichen unterlage anbringen?? :) das sieht cool aus

    ÖZYÖZYVor 17 Tage
  • Könnt ja mal mitm Magneten durchs Öl rühren.

    ginkgoLOLginkgoLOLVor 21 Tag
  • Könnt Ihr Eure Kennzeichenhalterung, auch mit in Euren Shop aufnehmen?

    Der LausbubDer LausbubVor 27 Tage
  • Ich habe letztes mal bei Mercedes nachgefragt wegen Getriebeölwechsel, da haben die mir gesagt: Sowas wird normalerweise nicht gemacht, Getriebeöl muss nicht gewechselt werden ganz im Gegensatz zum Motoröl. Mein Vater als Berufsmechaniker hat damals noch nie am Getriebe Öl getauscht. Und funktionieren immer noch.

    Maserati1Maserati1Vor Monat
  • Sehr richtig was die Kollegen sagten. Eine "Lebensfüllung" gibt es einfach nicht. Weder beim Differentialgetriebe, noch beim Automatik, CVT oder DSG-Getriebe, streng genommen auch nicht beim Schaltgetriebe. Obwohl das alte Öl nicht extrem dunkel war, sah es schon recht abgenutzt aus. Wenn man bedenkt, dass sich lediglich Zahnräder darin bewegen und keine Verbrennungsrückstände wie beim Motoröl vorhanden sind. Auch die Zusatzstoffe (Additive) die in den meisten verschiedenen Ölen verwendet werden, altern und nutzen sich ab. Speziell in Getrieben sind es die hohen Kräfte/Drücke die an den Zähnen der Zahnräder während des Betriebes wirken, dadurch kommt es zu einen gewissen Abrieb und die sehr langkettigen Moleküle der Additive, werden dadurch Stück für Stück regelrecht auseinander gebrochen und gehen kaputt.

    Marcel KockelMarcel KockelVor 2 Monate
  • Wenn ihr das Öl untersucht nimmt einen Magnet dann sind die ganzen Metallteile sichtbar :D

    Kamil MazurKamil MazurVor 2 Monate
  • Was ich auch super interessant fände, wäre eine Getriebespülung eines Automatik Getriebes! Könnt ihr darüber mal reden bzw. mal zeigen? BMW sagt es würde ein Autoleben lang halten. Ich stelle euch gern mein Fahrzeug mit über 200.000 km zur Verfügung.

    SilverSurger85SilverSurger85Vor 2 Monate
  • Sin kleiner Holger ist sehr aktiv. Hoffentlich weiss seine Frau davon

    Ulle brettfahrerUlle brettfahrerVor 2 Monate
  • Also mein differenzial öl an meinem W/Cl203 230k sah nach 90Tkm und vermutlich 18 Jahren definitiv schlimmer aus und hat auch sehr gestunken. Viskosität war auch ganz anders als die neue. Lifetime befüllungen sollten immer mal gewechselt werden einfach aus Vernunft. Genauso wie das Kompressor Öl was auch eigentlich ein leben lang halten sollte. Es war nicht nur fast leer es hat auch gestunken wie die Pest.

    E. ZarE. ZarVor 2 Monate
  • Der SLK kommt aus meiner heimat , sind gut 120 km ..... hier gibts doch auch gute Werkstätten :D

    BaradurBaradurVor 2 Monate
  • sollte man mal zuerst nachdenken bevor man etwas wegen Autos raus lässt Deutsche Autos sind besser als andere so kommt es rüber ich habe einen Volvo 740 und der hat 670000 Km drauf und läuft immer noch super

    SWIZZ_HD_TVSWIZZ_HD_TVVor 2 Monate
  • Wie immer schönes Video. Mir hat gefallen bei 12:25 "Ich bin 53 Jahre alt und mein "kleiner" Holger in mir ist sehr aktiv" :)

    Marc GMarc GVor 3 Monate
  • Wie kann man sowas wechseln ohne Hebebühne?

    Pay DayPay DayVor 3 Monate
  • Sollte ich das Diff-öl an meinem Opel astra G Bj2003 mit 90.000km runter auch wechseln oder hält sowas lebenslang? :)

    Pay DayPay DayVor 3 Monate
  • tja ich schätze das wars mit den autodoktoren schöne letzte folge machts gut alle zusammen denn wie jeder weiß führt der kontakt mit getriebeöl unweigerlich zum sofortigen tod

    HECKproductionsHECKproductionsVor 3 Monate
  • Zum Thema spielen: Man hört nicht auf zu spielen weil man alt wird, sondern man wird alt, weil man aufhört zu spielen. ich, 61, spiele noch immer gern. grüsse und macht weiter so tolle viedos. danke

    Diego57Diego57Vor 3 Monate
  • Lieber Holger,lieber Jürgen bleibt so wie ihr seid und Sch....(Beep)auf die Spielverderber wer das Kind im Manne nicht mehr hat tut mir nur Leid.Das Leben ist schon ernst(Ernst) genug und auch mir fehlt der nötige Ernst ich kenne gar keinen, Hi Hi

    Jörg GroonJörg GroonVor 3 Monate
  • Zum einfüllen hab ich immer so eine Art überdimensionierte Spritze mit Schlauch, ansaugen und rein drücken

    Gordon HambachGordon HambachVor 3 Monate
  • Viskosität Nutella .... und stinkt nach totem Otter ...

    Michael SchnoedewindMichael SchnoedewindVor 3 Monate
  • Für solche Ausgleichsgetriebe gibt es sehr gute lego technic Modelle

    Philipp ZipfPhilipp ZipfVor 3 Monate
  • toll as immer!

    jsatvjsatvVor 3 Monate
  • die dichtungen sind nicht teuer...20 euro von febi...wer kauft sowas von ebay...um ein paar cent zu sparen...ist dumm

    Don CamilloDon CamilloVor 3 Monate
  • Zum Longlife-Ölwechsel bei VW-Motoren: Für manchen VW-Fahrer/-Fahrerin gibt noch einen Mittelweg. Als Kompromiss lasse ich bei 20.000 - 25.000 km Jahresfahrleistung ein mal pro Jahr das LL-III-Öl (5W-30er nach VW-Norm 504 00/507 00) wechseln, d. h. es ist nur einen Sommer und einen Winter drin, obwohl mir das Steuergerät unter meinen Betriebsbedingungen und bei meiner Fahrweise mögliche 30.000 km hochrechnet.

    NitramrecNitramrecVor 3 Monate
  • Oh Gott wie peinlich alles Falsch gemacht! Erst mal den Einlass aus, dann über den Einfüll Stutzen mit ner 10,- Euro 1L Pumpe!

    Gitarre MarlaGitarre MarlaVor 3 Monate
  • Sorry, ich komme aus der Geländewagen Szene, Klare ansage, erst die Einlasschraube öffnen! Falls die ein Problem macht hast Du ein richtiges Problem, wenn das Öl raus ist!

    Gitarre MarlaGitarre MarlaVor 3 Monate
  • 16:58 Deswegen hat die WC-Ente einen abgetrennten Halsbereich. Hat der Ölhersteller nicht mitgedacht...

    PensacolabergePensacolabergeVor 3 Monate
  • Hi Jungs ich schaue echt gerne eure Praxistips an....ist nicht so Fade runter gelabert....was ich als traurige Aussage finde wenn ich mir so ein Benz anschaffe dann fahre ich ihn nicht nur 180tausend fahr sondern echt noch mehr...macht weiter so

    Maik KurdMaik KurdVor 3 Monate
  • Aus dem Ausgleichsgetriebe läuft Kölsch. 😁😜

    mike brennermike brennerVor 3 Monate
  • Siehe da de-visions.com/detail/video-Z8UNghA1yM4.html , das machen nur Anfänger. Erst die Einfüllschraube öffnen. Die Konus Schrauben können sehr fest und korrodiert sein. Beim Einfüllen kann man sich auch nicht dümmer anstellen.

    conny rconny rVor 3 Monate
  • Getriebeöl Wechsel - auch so ein Fremdwort in nem Tesla 😁

    Daniel BriceDaniel BriceVor 3 Monate
  • Setz Euch doch mal mit dem Lieferanten des Öl zusammen wegen der Verpackung. Können die nicht das Getriebeöl direkt in einer 1 Liter Plastikspritze mit Schlauch dran liefern? Nur den Schlauch aufschneiden und reindrücken? Wenn Castrol nicht will, sucht Euch einen anderen.

    Thomas MüllerThomas MüllerVor 3 Monate
  • "Lifetime"-Füllungen. Gut daß Ihr da mal ein Video drüber macht. Erstens werden Dichtungen auch mit der längeren Standzeit marode, da gibts kein Lifetime ausser die ist vielleicht aus teurem Kevlar oder hochfestem Teflon, und auch das Öl selber (ist wie mit dem Automatikgetriebe-Fluid ATF, klasse Video das Ihr da über die Getriebespülung gemacht habt) von Achsantrieben, Hypoid-Kegelradgetrieben, Drehmomentwandlern, Differentialen oder Kardanen die in Öl gelagert sind. Das muss man irgendwann warten und wechseln damit es optimal läuft und nicht mehr nur "halbwegs". Weil Öl bekanntlich verschleisst. Moleküle scheren auseinander. werden kürzer und die Schmiersicherheit nimmt ab. Und das Öl aus dem gezeigten Ausgeichsgetriebe schaut also wirklich nicht mehr "gesund" aus. Mit dem ist viel passiert und es dürfte auch etwas dünner sein wie das neue Öl. Viskositätsabnahme. Und eben auch der Abrieb.

    Bernd PBernd PVor 3 Monate
  • Wäre manchmal ganz gut die Marken der Billigteile zu nennen ( wenn man die Marke kennt ), damit sowas bloß niemand von uns Zuschauern nachkauft Grüße

    Christian M.Christian M.Vor 3 Monate
  • aber herr doctor, zum einfüllen nimmt man eine spritze...für den rest...

    BreathlessBreathlessVor 3 Monate
  • Ich finde die km Angaben immer lustig, Lifetime Öl alle 180000 km... Im Mai wurde bei meinem Betriebsfahrzeug der erste Getriebe und Hinterachs Ölwechsel gemacht..... BEI 550000 Km, ja gut ist nen MB Actros, aber wieso verwenden die nicht auch im PKW so ein ÖL? Ud der Ölwechsel war nach Serviceinterwall, also nach Vorgabe

    Andree PietruschkaAndree PietruschkaVor 3 Monate
  • Wieso schaltet ihr Werbung die deutlich über 2minuten geht?

    UnitekUnitekVor 3 Monate
  • Einfach das Öl durch ein Kaffeefilter laufen lassen (ohne Maschine 😉), dann sieht man alle Fremdstoffe und evtl. Späne. Für die erste Abschätzung ganz praktisch 👍

    Thomas FischerThomas FischerVor 3 Monate
    • Abschätzen zu können, hat aber was mit Sachverstand und Erfahrung zu tun. Die angehenden Hobbyschrauber hier können nur erkennen, ja, da sind kleine Metallpartikel drin. Über Ursache und Auswirkungen können sie aber nix sagen. Das können echt die wenigsten.

      Heinrich MaskeHeinrich MaskeVor 3 Monate
  • Die schnüffeln sich auch anne Finger, alsob se grad ausm Puff kommen^^

    DerGlööcklervonNotreDameDerGlööcklervonNotreDameVor 3 Monate
  • wasser nachfüllen . . . . vor etwa 16....17 jahren hat eine heldenwerkstatt bei meinem citroen bx mit hydropneumatischem fahrwerk beim service/ölwechsel scheibenwaschwasser in den hydraulikölbehlter eingefüllt ==> viel nervereien streitereien und am ende auto auf den schrott. musste ich wieder darann denken als er den bremsflüssigkeits- und den servolenkungsbehälter anvisiert hat.

    Henry GanzerHenry GanzerVor 3 Monate
  • Ich hoffe ihr seid mir nicht boese. Ich bin Deutschlehrerin hier in Texas und zeige euhre Videos meinen mehr fortgeschrittenen Schuelern. Sie gefallen ihnen super und sie lehrnen auch was dabei. Ich verstehe selber fast nichts von Autos, deswegen ist es auch was anderes fuer sie. Danke nochmals, Tasha :)

    AgentPepsi1AgentPepsi1Vor 3 Monate
  • Jürgen: "Ich mach mal die untere Ölablassschraube auf." Ich wusste gar nicht, dass man Öl auch nach oben ablassen kann, ist das eine neue Technik, bei der Flüssigkeiten von alleine nach oben fließen?

    Odde23Odde23Vor 3 Monate
    • Wenn die Karre mal im Graben aufm Dach liegt, kann man so ganz leicht die obere ablasschraube nutzen. Verstehe deine Bedenken nicht ;)

      Heinrich MaskeHeinrich MaskeVor 3 Monate
  • Hallo, die Ablassschrauben sind im Normalfall doch Magnetisch. Wie ist das bei den heutigen Autos?.

    Peter KohlhaasPeter KohlhaasVor 3 Monate
    • Ja und Nee . bei Volkswagen z.B. Golf 4 / 5 Schaltgetr. liegt ein Mangnet im Getr.bekommt man nur beim zerlegen des Getr. ran. Dann bekommt der kunde nicht mit welchen schrott er hat falls ermal Ölwechsel an dem "Lifetime" getr. macht.

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • 122 Dislike, alles wohl Produktpiraten, Die Hassen diesen Trick.

    GolfyarmaniGolfyarmaniVor 3 Monate
    • Meist du das Produktpiraten sind ? Ich glaube das sind Leute die wollten auf den basser knopf für supper klasse mit den Daumen drücken ! Kann man zu den Daumen hoch dazu rechnen ! Denn kommentare gibt es nur gute !! Weiter so:

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Bei dem Differential redet Jürgen immer von Planetenrädern, sind das nicht Kegelräder? Immer interessant eure Videos, super

    Max HüttmeierMax HüttmeierVor 3 Monate
    • @Hinack Meister ​ Man kann ein Differential auch mit Planetenrädern machen, wäre aber zu teuer und bringt keinen Mehrwert

      eleflo80eleflo80Vor 3 Monate
    • Ein sperr Differential oder Differentialsperren das könnten sie mal für die leihen erklären !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
    • Planetenrädern im Differential geht nicht ! Im Automatikgetriebe .Oder als Über / Untersetzung im Radantieb ! ist aber nur einen weiteren aufgefallen ! Sieht man mal wer hier so zuschaut !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
    • Richtig !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Ich liebe euch einfach Liebe autodoktoren ich wollte euch erstmal sagen ihr macht es wirklich super ich bin euer größter Fan und lasst euch nicht von diesen besser wissern und klugscheissern nicht ärgern die gehen gerne mit dem Duden auf Toilette 😂👨🏻‍🎓💩. Jetzt zu meinem Problem ich habe ein vw sharan bj2006 1.9 tdi Automatik 115ps. immer wenn ich mit ihm fahre hat er erstmal genug Leistung und beim Gas wegnehmen hört man den Turbolader dann aber irgendwann verliert er abrupt die Leistung und man hört den Turbolader nicht mehr es leuchtet aber keine Lampe. Beim aus einschalten ging es wieder. Dann nach ca. 1ner Woche war die ganze Zeit zu wenig Leistung. ich war in der Werkstatt da haben die gesehen das der kleine Schlauch von der unterdruckdose zum drucksensor nicht mehr drin war sie haben ihn rein gemacht und gemeint das war das Problem. War aber nicht das Problem war wie anfangs und ging aber wieder mit aus ein schalten dann sagte die Werkstatt wahrscheinlich ist bei diesen Prozedere der drucksensor kaputt gegangen dann habe ich den kompletten Schlauch mit drucksensor wechseln lassen hat sich leider nichts verändert. Dann haben sie 4stunden Fehlerdiagnose betrieben und sagten mir wir finden den Fehler nicht der Turbolader geht alle Schläuche im Takt und wenn’s das agr Ventil wäre müsste die motorlampe leuchten ich bin verzweifelt und ich weiss das nur ihr das schafft bitte bitte helft mir. meine Familie und ich sind eure größten Fans und wir würden euch gerne kennen lernen Ich Danke vielmals im Voraus und verbleibe hochachtungsvoll mit freundlichen Gruss Milutin Striebe

    Milutin StriebeMilutin StriebeVor 3 Monate
    • mit dem Duden auf Toilette ! Wissen wie es geschrieben wird und welche bedeutung es hat ! Aber nicht wie es geht !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Wenn man diese Dichtung in die andere reinlegt, dann muss das Gummi ja sich aufwölben. Irgendwo müssen die 2 cm ja hin, die das kürzer aufliegt. 😂😂😂 Und dieser Exot ist in einem anderen Land keiner, sondern wird da gebaut. Aber naja. Message stimmt trotzdem. Nix im Internet kaufen, vor allem billig.

    Scheren SchnittScheren SchnittVor 3 Monate
    • @Hinack Meister stimmt.

      Scheren SchnittScheren SchnittVor 3 Monate
    • Geitz ist geil ! Aber nur für den verkäufer!

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Schönes Video ! :-)

    RC Good Year D.ARC Good Year D.AVor 3 Monate
  • Profis bei der Arbeit

    Big DaddyBig DaddyVor 3 Monate
    • Schreib / Tipp fehler lernen sol das kernen heissen ! soryy!

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
    • Meister bitte ! Profis können hier noch was kernen !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • 14:30 nimmt man da nicht eine neue schraube? ich kenne es nur so wenn man ölwechselt kommt die schraube auch neu.

    Sascha KramerSascha KramerVor 3 Monate
    • @Sascha Kramer Wer hat dir den das erzählt ! Macht doch keinen sinn .

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
    • @Hinack Meister generell alle konischen oder auch nicht konische?

      Sascha KramerSascha KramerVor 3 Monate
    • Nee ! Wieder verwendbar! Da sie konisch ist !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Wobei die Japaner auch abartige Preise für Ersatzteile haben. Bei meinem Honda Moped musste ich wegen Sturz mal das Bremspedal wechseln... 220 Euro für ein Gussteil von der größe eines Esslöffels... und die Verkleidungsteile... 750 für die Seiten unlackiert, 1000 für das Mittelteil

    David C.David C.Vor 3 Monate
  • das alte öl hat auch nicht mehr die viskosität. das neue ist viel dicker. immer schön tauschen, mach ich alle 50 tkm

    UnfreundlichUnfreundlichVor 3 Monate
  • Einfach einen Schlauch ran, und reindrücken beim ölwechsel

    Torsten SchilppTorsten SchilppVor 3 Monate
  • Immer wieder gerne geschaut!

    Daddy LinoDaddy LinoVor 3 Monate
  • Warum quält Ihr Euch denn so mit dem Öleinfüllen ab??? Man nehme einen 2 Meter langen Schlauch, welcher in das Öleinfüllloch am Ausgleichgetriebe passt, das andere Ende auf den Nippel der Ölflasche stecken und die Ölflasche seitlich am Autos, höher als die Position der Einfüllöffnung des Ausgleichgetriebes halten und die Schwerkraft (ganz ohne elektrische oder mechanische Pumpe), für sich arbeiten lassen. Das Öl fließt ohne Anstrengungen von selbst in das Ausgleichgetriebe.

    Rainer SchnippeRainer SchnippeVor 3 Monate
    • Der Mann weiss wie es geht ! ( Alte Schule ) sicher kein Mechatroniker sonder Mechaniker !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • beim Ford ist auch die gebrochene Halterung des Scheinwerfers aufgefallen? Beifahrerseite 21:13

    schwarzfunschwarzfunVor 3 Monate
  • Hammer

    BDTraining - Online Tennis lernenBDTraining - Online Tennis lernenVor 3 Monate
  • Also ich habe gelernt, dass man am Getriebe etc zuerst die Einfüllschraube löst und erst danach die Ablaufschraube. Es kommt nämlich nicht so selten vor, dass die Einfüllschraube fest sitzt ohne EndeDa ist das Gewinde lange ncith so gut geschmiert wie bei der Ablaufschraube. Und das Differential oder Getriebe durch die Ablassschraube füllen erfordert, dass man das Auto auf den Kopf legt.

    wolfi7106wolfi7106Vor 3 Monate
    • Ja dann hast du aber eine schlechte ausbildung gehat ! Wenn du so was gelernt hast ! Ich habe gelernt geht nicht geib es nicht ! zu mal du der meinung bist das man das Auto auf den Kopf legen musst zum befüllen dann wenn du es nich kannst die einfüll schraube zulösen . ( einfüllen über be und entlüftung ! )

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • In Punkto Longlife habe ich noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Alle Autos liefen über 200.000km einwandfrei, der letzte hatte 280.000 auf der Uhr...Ölverbrauch hatte ich auch noch nie.

    KnollenbendersKnollenbendersVor 3 Monate
    • Ja aber wie ? Und wenn man nicht mehr vom Auto erwartet ! dann ja . war aber sicher lich kein Volkswagen oder ein Auto mit leistung Und wenn Leistung wurde sie nicht Fahrer gefordert

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Wie sieht es denn mit dem Servolenkungsöl aus?

    Der dunkelhäutige LuanDer dunkelhäutige LuanVor 3 Monate
    • @Thomas Fledermaus das klingt gut

      Der dunkelhäutige LuanDer dunkelhäutige LuanVor 3 Monate
    • nein sowas kenne ich nicht. am besten ausgleichsbehälter tauschen. da ist ein filter drin. dann frisch auffüllen und rücklaufschlauch abziehen und in große flasche stecken. dann KURZ laufen lassen und nachfüllen und quasi spülen

      Thomas FledermausThomas FledermausVor 3 Monate
    • Gibt es eigentlich in dem System eine Ablassschraube oder ähnliches oder muss man einen Schlauch trennen oder wird nur abgesaugt?

      Der dunkelhäutige LuanDer dunkelhäutige LuanVor 3 Monate
    • Ich sauge ab und an das was ich zu fassen bekommen raus und fülle neu auf. Kost 6 Euro je Füllung, da mach ich mir keine Birne drum. Eine neue Servopumpe kostet ein vielfaches mit drei Stellen.

      Chris BChris BVor 3 Monate
    • Der dunkelhäutige Luan ich wechsel das auch. aber natürlich nicht oft. aber nach 15 jahren kann man es schon mal tauschen. das öl leidet und altert ja auch (hydrauliköl, früher ATF) es gibt abrieb und schmutz drin und ich möchte einfach das lenkgetriebe und servopumpe schonen.

      Thomas FledermausThomas FledermausVor 3 Monate
  • Also allein wenn ich mir ansehe was da für Gülle alle paar 10tkm aus den Autos geholt wird, ist es Zeit dass wir von den Verbrenner-Kisten wegkommen.

    Boris J.Boris J.Vor 3 Monate
    • Hinack Meister beantworte doch meine Frage. Was passiert mit dem alt-Motoröl?

      Boris J.Boris J.Vor 3 Monate
    • @Boris J. Ja und wo die Rohstoffe für die akkus draus bestehen herkommen und wie sie abgebaut werden ? Aber ist ja egal jeder E Auto Fahrer kricht sein strom aus der steckdose und er glaubt was gutes zu tun ! Und jedes jahr kommt der Weihnachtsmann !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
    • Hinack Meister was passiert den mit dem alt-Motoröl? Nur mal so, die Akkus werden mit Naturstrom hergestellt ( ist sogar Auflage), manche Fabriken haben sogar PV auf dem Dach und produzieren den eigenen Strom für die Herstellung. Das E-Fahrzeug selbst ist im Herstellungsprozess nichts schlechter als ein Verbrenner. Die Frage ist nun, wie oft musst du durch Deutschland fahren?

      Boris J.Boris J.Vor 3 Monate
    • @Boris J. Ja genau das ist der Punkt ! Was belaste meine Umweld weniger ? Die Batterien zu Recyclen oder das Mötoröl. Bei Motoröl wissen wir schon wie das geht bei den Batterien wir noch geübt ! Und von der belasstung meiner Umweld die Batterien herzustellen (Von Fzg garnicht zusprechen ) weiss und will keiner was wissen ! Der sich so ein Auto auf schwazenlässt ! Und wenn ich einmal durch Deutschland fahren möchte dann muss ich 3-4 mal übernachten damit ich Weiter fahren kann ! Oder ich fahre als Verkehrshindernis mit den E Auto auf der Autobahn für die LKW mit 80km/h um reichweite zubekommen ! Nee Danke noch dazu das der Strom aus der Stechdose ! Keine Umweld belasstung . Alleine was es die Umweld belasten den Bau und aufbau der Windräder und derren wartung ! Da ist der mit einem E Auto aus m,einer sicht der grösste Umweld verschmutzer ! Lass mich nicht verarschen .

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Ausgleichsgetriebe: "Tellerrad, Kegelrad, Planetenräder...." Jungs da habt ihr aber so einiges durcheinander geworfen. Teller-/Kegelrad sind zwar auch im Ausgleichsgetriebe aber sie sind dafür da, den Kraftfluß umzulenken und um eine weitere Untersetzung zu bewirken. Planetenräder gibt es in Automatikgetrieben oder in Planetengetrieben an den Radnaben (bei LKW/Bussen z.B.). Den Ausgleich zwischen rechtem und linken Rad übernehmen die Ausgleichsräder (das sind auch kleine Kegelräder, aber keine Planetenräder !) in dem Diffrentialkorb, die jeweils um 90 Grad zueinander versetzt angeordnet sind (2 gegenüberliegende drehbar verbunden mit dem Korb, an dem auch das Tellerrad montiert ist und die anderen 2 (gegenüberliegenden) sind mit den Antriebswellen und den Rädern verbunden.

    robby cgnrobby cgnVor 3 Monate
    • @robby cgn Nee bist du nicht ich bin bei dir ! Nur wie bringen wir es den beiden Meistern bei ?? Na den Käfer haben sie ja auch zugegeben das sie was übersehen haben !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
    • @Hinack Meister ja leider scheint das echt so zu sein. Schön dass du darauf gewartet hast. Bin ich scheinbar nicht der einzige, dem das scheinbar sofort aufgefallen ist.

      robby cgnrobby cgnVor 3 Monate
    • Ja ! weis aber leider keiner was was ist ! Nur die alten Mechanicker ! habe auf deine kommentar gewartet ! Von den ander hier ist es keinen aufgefallen ! danke

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Ge x-piped ☝️🤷

    schlade84schlade84Vor 3 Monate
  • Nimm doch mal nen Schluck, gibt Tinte auf'm Füller :P

    alter KielerSackalter KielerSackVor 3 Monate
  • Ausgleichsgetriebe? Nennt man das jetzt nicht mehr Differential?

    Völl DäppVöll DäppVor 3 Monate
    • @Hinack Meister Bin nicht sicher ob ich den Satz richtig verstehe. Meinst du "Laien" ?(Nichtprofi = "Laie")? Dass das nur Laien so nennen halte ich aber für ein Gerücht. Z.B. schonmal den Ausdruck "Sperrausgleichsgetriebe" gehört? Ich auch nicht, das nennen auch die Autohersteller "Sperrdifferential".

      Völl DäppVöll DäppVor 3 Monate
    • Ja für leihem ist es das Differential!

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Macht einfach ein Loch in die Tube vom Öl, dann läuft das gaaanz von alleine

    ich will keinen nachname angebenich will keinen nachname angebenVor 3 Monate
  • "ich geh mal paar Bierchen holen?" :D

    Stefan AdeStefan AdeVor 3 Monate
    • ich nehme auch eins !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • Hat jemand Erfahrungswerte wo man am besten sein Auto loswerden kann, wenn sich eine Reperatur nicht mehr rechnet? Autoverwertung/-metzger oder doch was anderes?

    Andreas LoveAndreas LoveVor 3 Monate
    • @Hinack Meister, Wien, Honda Civic.

      Andreas LoveAndreas LoveVor 3 Monate
    • Von wo kommst du und welche Marke ?

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
    • Autohäuser die Gebrauchtwagen verkaufen vielleicht auch

      Ghostboy 502Ghostboy 502Vor 3 Monate
  • muß da auch getriebe öl gewechselt werden oder ist das bei diesel motoren von opel anders?

    hagen liepelthagen liepeltVor 3 Monate
    • Ja ! ist anders ! die habe das rad neu erfunden ! nichts machen und bitte neukaufen wenn nichts mehr geht ! Nee Quatsch ist alles gleich zusehen !

      Hinack MeisterHinack MeisterVor 3 Monate
  • und wie ist das bei opel astra j sports tourer mit diesel motor 1,7 l ???

    hagen liepelthagen liepeltVor 3 Monate
  • Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

    Marc KappesMarc KappesVor 3 Monate
"Lifetime"-Differential-Öl nach 100.000 km im SLK! Ist es noch gut? | Kühlmittelverlust im Fiesta