Geld fürs Nichtstun? - Bedingungsloses Grundeinkommen

Was ist ein Bedingungsloses Grundeinkommen? Wie würde sich dein Leben ändern, wenn dein Lebensunterhalt gesichert wäre?
Quellen und weiterführende Infos:
sites.google.com/view/quellenbge
Soundcloud: bit.ly/2n8dAE5
Facebook: bit.ly/2n6AUBX
Twitter: bit.ly/2DDeT83
Instagram: bit.ly/2DEN7r3
Dinge erklärt - Kurzgesagt ist ein Wissenschaftskanal der komplexe Themen aus Weltraumforschung, Physik, Biologie, Politik, Philosophie und Technik einfach und verständlich in animierter Form erklärt.
Wir veröffentlichen alle zwei Wochen ein neues Video auf deutsch. Mal Übersetzungen von unserem englischsprachigen Kanal, mal exklusive Inhalte für den deutschen Markt.
Seit dem 28.09.2017 ist Dinge Erklärt - Kurzgesagt ein Angebot von funk.

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Wie ist eure Meinung zum BGE? Quellen und Hintergrund-Infos zum Nachlesen findet ihr hier: sites.google.com/view/quellenbge

    Dinge Erklärt – KurzgesagtDinge Erklärt – KurzgesagtVor 9 Monate
    • @Dein Lieblingsgast es würden sicherlich noch mehr werden als nur sehr arme Menschen.

      inter esseinter esseVor 2 Monate
    • BGE braucht eine gigantische Umverteilung. Das geht nur über höhere Steuern - das führt aber zu dem Effekt, dass von 1.000 € BGE nur 500 real bleiben - die Leute müssten dann also arbeiten. Und das zu den Bedingungen der AG! Und der AG würde die Löhne kürzen, denn der Lohn muss dann ja nicht mehr zum Leben reichen - dafür habt Ihr ja das BGE. Das ist eben einfache Logik und man sollte was von Volkswirtschaft verstehen. Es ist der Kombi- Lohn für alle! (Genaueres in meinem Video)

      Andre LinogeAndre LinogeVor 2 Monate
    • @Spike ganz meine Meinung. Wenn auch Extrawünsche vom Staat bezahlt werden, würden Steuern vielleicht ins unermessliche wachsen.

      Roger 505Roger 505Vor 2 Monate
    • Ich finde den Grundgedanken gut, nur kann man doch nicht die reichen dafür bezahlen lassen, dass sie etwas in ihrem Leben erreicht haben.

      Roger 505Roger 505Vor 2 Monate
    • EINFÜHREN ABER SCHNELL

      T ST SVor 3 Monate
  • Das kanadische ein Prozent ist nicht repräsentativ

    CastusRadauusCastusRadauusVor 6 Stunden
  • Testet es an mir aus 😁

    Justin Heine ProductionJustin Heine ProductionVor 7 Tage
  • Das Argument, dass ärmere Menschen durch 1.000€ aus den Städten ins Land ziehen müssen ist aus den Haaren herbeigezogen. Wir gehen davon aus, dass die Menschen ja bereits in einer Umgebung leben und zuuuusätzlich das BGE erhalten. Das ist ein Unterschied. Hier wird es so dargestellt, als ob das BGE alles bestimmt. Stimmt aber nicht. Arme Menschen arbeiten ja bereits und haben auch eine Wohnung. Das BGE würden es Ihnen sogar ermöglichen vielleicht eine etwas größere Wohnung als in ihrer jetzigen Situation anzumieten

    Rebar AhmadRebar AhmadVor 9 Tage
  • Mag die Idee nicht sonderlich.

    KibbitKibbitVor 9 Tage
  • Ich bin total für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Das gibt einem ganz neue Möglichkeiten. Ausserdem wird die meiste Arbeit sowieso automatisiert bzw. digitalisiert.

    tears of temptationtears of temptationVor 9 Tage
  • Für das BGE in Deutschland würde ich dann eher vorschlagen nicht alle bisherigen sozial Leistungen zu streichen sondern stattdessen sie zu kürzen und überflüssige Sozialleistungen wie Harz 4( Überflüssig nur wenn das BGE durchgesetzt wird) komplett zu streichen

    nerdtopia ballnerdtopia ballVor 10 Tage
  • Wenn man ein BGE nur in Deutschland macht, würden doch von überall die Leute kommen, weil sie hier dann ein größeres Einkommen haben, oder?

    David the LegendDavid the LegendVor 11 Tage
  • Bekommen die Merkelschen Invasoren doch schon alle!

    dirk261100dirk261100Vor 13 Tage
  • Ich würde mich gerne weiter bilden lassen in einer abend real Schule wenn ich Geld hätte mit dem BGE oder das Geld sin voll an sparen um unabhängig und selbständig zu werden

    Nico KnechtNico KnechtVor 14 Tage
  • Das BGE ist nicht gut

    sahar elkassrawysahar elkassrawyVor 14 Tage
  • Na das wäre doch mal schlau

    lummi5lummi5Vor 14 Tage
  • Das Video ist alt aber viele verstehen es anscheinend nicht. (obwohl im Video gezeigt) 1000€ ist für dich zum Leben, AUCH die Miete die viele vergessen. Miete ist doch schon meist 500 warm für eine 2 Zimmer Wohnung. Dann bleiben 500 zu leben, hartz4 ergibt 424€und die Miete wird bis auf Strom gezahlt. Also soooo groß ist die Differenz jetzt auch nicht.

    PancioPanPancioPanVor 17 Tage
  • Habe zurzeit im Studium 300€ monatlich zur Verfügung. Das ist so verdammt wenig, dass man sich nichtmal gesund ernähren kann.

    YxcvYxcvVor 18 Tage
  • 2.34 dort verkauft ein Vogel hühner die auch vögel sind ?! Ist sowas nicht Kannibalismus und Rassismus zugleich ??

    Hallo123 WeltHallo123 WeltVor 20 Tage
  • CO2 besteuern,,,ahja

    akelaakelaVor 20 Tage
  • 1000€ + Miete dann bin ich dabei!

    Marcel SeidelMarcel SeidelVor 24 Tage
  • Kommentar um dieses gute Video zu pushen

    RickRickVor 27 Tage
  • Erstmal muss die Realität in der Mitte der Gesellschaft ankommen. "Je weniger Menschen diese Arbeit ausführen können *ODER WOLLEN*, desto besser wird sie bezahlt." Das ganze wird in der heutigen digitalen Zeit zwangsläufig von dem langsam aus der Zeit fallendem Gespenst des "Lohn nach Wertschöpfung" gerade abgekoppelt.

    HyperDeluxeHyperDeluxeVor Monat
  • Ich würde erstmal meine Physischen Probleme, die ich durch die neoliberale Leistungsgesellschaft habe auskurieren und danach wahrscheinlich etwas für die Gesellschaft tun, Beispielweise Rettungsdienst, außerdem könnte ich dann mein Traum realisiren Romane zu schreiben.

    Klingo-GamesKlingo-GamesVor Monat
  • Wenn man mehr Zeit hätte für sich und es einen gezahlt wird, dann könnte man mehr zuhause arbeiten "self made" was die Lebensqualität ungemein verbessert und man hätte mehr Zeit für seine Familie... Ach das wäre ein Traum..

    JuliaJuliaVor Monat
    • Und natürlich sollte man noch teilzeit arbeiten gehen, das ist wichtig. Es wäre so toll wenn sich endlich mal etwas ändern würde.. Wann passiert endlich mal etwas sinnvolles und aktuelles in der Politik ohne Armut oder Leuten die sich eine Klobrille für 100.000 Euro leisten können

      JuliaJuliaVor Monat
  • Hier wird über mögliche Entwicklungen gesprochen, unter der Voraussetzung, dass das BGE tatsächlich eine Besserstellung der Menschen erreichen würde. Meiner Meinung nach sind diese Überlegungen aber hinfällig, weil diese Besserstellungen gar nicht erst eintreten. Natürlich passen sich die Preise tatsächlich automatisch an, zu diskutieren wäre dann nur, wie lange es jeweils dauert, die Summen zu erhöhen. Man glaubt gar nicht, wie schnell so ein Markt reagiert.

    PsiloxyloPsiloxyloVor Monat
  • Das Geld kommt von den ROTHSCHILDS. Zionisten, Illuminati

    Keskin_81Keskin_81Vor Monat
  • Wenn das BGE kommt, dann kann jeder Vermieter 1.000,00 EUR mehr für die Miete verlangen, es hat ja jetzt jeder mehr Geld übrig.

    digitalturbulence3digitalturbulence3Vor Monat
  • Wo wie es erklärt wurde wäre das BGE wirklich eine gute Chance vor allem die wichtigen und in der Regel schlecht bezahlten Jobs wieder attraktiv zu machen. Auch müsste das System wirklich ausuffernd erklärt werde, damit die Populisten es nicht für sich gewinnen. Auch gegen das Kirchhof-Konzept fanden sich schnell viele Gegner, die sich nur auf Halbwahrheiten stützten.

    Belesarius321Belesarius321Vor Monat
  • Das BGE ist die einzige Möglichkeit

    Arian CanonballArian CanonballVor Monat
  • 1:30 nein stimmt net

    Timo BornemannTimo BornemannVor Monat
  • 569

    642 Version purpose642 Version purposeVor Monat
  • Der Staat selbst kann leider auch kein Geld erschaffen! Dieses Recht ist hauptsächlich Landesbanken vorbehalten (auch die selbst EZB erschafft kein Geld). Der Staat müsste also (bei einer dann sehr glücklichen Bank) im aktuellen Geldsystem einen enormen Kredit aufnehmen um allen das Geld auszuzahlen. Diese sehr glückliche Bank schafft das Geld aber tatsächlich aus dem nichts (Fiat-Money genannt). Aus meiner Sicht wird es also sehr wohl zu einer extremen Inflation kommen und kein Problem wäre gelöst..? Insgesamt gefällt mir aber der Gedanke eines BGE sehr gut ! ;-)

    Chris ZirkelbachChris ZirkelbachVor Monat
  • Also mir würde schon freies Tanken an allen Tankstellen reichen.

    VR 46VR 46Vor Monat
  • Schon mit 1000 Euro BGE + KV-Grundversorgung wäre die Armut endlich überwunden. Das BGE der Schlüssel für die gerechte Verteilung. Das BGE ist nur der erste Schritt in Richtung Star Trek Gesellschaft, wo Geld und Besitz überflüssig werden- Jeder kann sich dann aus dem totalen Überfluss nehmen was er braucht, welche KI-Roboter für uns erzeugen.

    Dieter HannemannDieter HannemannVor Monat
  • The fact that we are considering the UBI universial basic income system shows that there is a huge problem with our current economic system

    matthew baimatthew baiVor Monat
  • Nein,nicht fürs Nichtstun. Einfach so,deshalb heißt es "bedingungsloses" Grundeinkommen.

    Marshel MattersMarshel MattersVor Monat
  • Natürlich wird Geld gedruckt, oder woher kommt das alles.?!

    JavaMasterJavaMasterVor Monat
  • früher oder später wird es keine andere Möglichkeit geben da es immer mehr automatisiert wird sprich der mensch wird durch Roboter ersetz

    Christel Haase-BatmazChristel Haase-BatmazVor Monat
  • Irgendwann kommen wir nicht drum herum

    Tim A.-L.Tim A.-L.Vor Monat
  • Wenn wenigstens die rentner bzw (EU Rentner) dieses BGE hätten dann wärs schon ein riesen Fortschritt..

    Hans DampfHans DampfVor Monat
  • Ich liebe diesen Kanal Und ich bin immer noch für Plüschtier Vögel aus dem Videos mit den Geld was ihr darüber erhaltet könnte man sinnvolles tun Vllt Spenden oder für förder Vereine geben #Plüschtiere

    RetroGamerRetroGamerVor Monat
  • Ich geb doch schon 70% meines Bruttoeinkommens als Steuern ab. Lohnsteuer, Mehrwertsteuer, Kaffeesteuer, Kfz-Steuer, Mineralösteuer, Ökosteuer, Soli, Stromsteuer, Zuckersteuer und was der Dinge mehr sind. Ich finde, das reicht jetzt. Ich will niocht noch mehr bezahlen müssen, um die Faulen und Dummen durchzufüttern. Wer nicht arbeitet, braucht auch nicht zu essen. Gibt eh zu viel unnütze Leute. Man sollte lieber die ungebremste Fortpflanzung derer, die ihrer Kinder nicht ernähren können unterbinden, bevor wieder die arbeitende Bevölkerung dafür aufkommen muss.

    Deus VultDeus VultVor Monat
  • ARBEIT raubt einem das halbe Leben macht dich körperlich und seelisch kaputt macht einen krank...Arbeit soll die Leute davon abhalten auf die Straße zu gehen um endlich was zu ändern 😡😕

    Mario LopezMario LopezVor Monat
  • D.h ich als Student gehöre offiziell der Armut bei 😂😂 1200€ 😱😱 davon träume ich

    Nomnom GrozNomnom GrozVor Monat
  • 5:24 ☭ *hust*

    Chris CRChris CRVor Monat
    • Fuck communism

      sqniesqnieVor Tag
  • Wusstet ihr, dass es in Deutschland seit 2015 eine Crowdfunding Plattform gibt, über die Mitglieder für ein Jahr ein BGE gewinnen können? Und für Hartz IV-Empfänger interessant: ein verwandter Verein setzt sich gegen Sanktionen beim ALG2 ein, zahlt dir den gekürzten Betrag aus dem Spendentopf und unterstützt dich juristisch.

    eNTRoPyeNTRoPyVor 2 Monate
  • Das B im BGE ist falsch. Es wird in Deutschland oder sonst wo auf der Welt niemals bedingungslos sein können. Denn es wird mindestens die Bedingung geben müssen Deutscher zu sein oder in Deutschland zu leben, denn sonst könnte jeder Mensch auf der Welt ein BGE in Deutschland beantragen und erhalten. Kein Land der Welt kann über 7 Milliarden Menschen ein BGE in Höhe von 1000$ geben.

    Kamil HisokaKamil HisokaVor 2 Monate
  • Erklärt von Silvers Rayleigh, Vize der Oro Jackson

    CrowleyDXCrowleyDXVor 2 Monate
  • 6:47 Sieht aus wie das Haus der Simpsons :P

    Maz MackieMaz MackieVor 2 Monate
  • Wie ich diese Hand von dem Donut einfach runtergeklatscht hätte... Ihr habt mir mit diesem Video wirklich Selbstbeherrschung vermittelt 😍

    MehrAls NurKeinerMehrAls NurKeinerVor 2 Monate
  • Wenn Politiker nicht jeden Monat 15.000 Euro und mehr verdienen würden wäre genug Geld da...

    Toruk MactoToruk MactoVor 2 Monate
    • Wenn Politiker jeden Monat weit mehr als 15.000€ verdienen würden wäre genug Geld da, denn dann würden den Job auch jene machen, die aktuell lieber in den freien Wirtschaft das x-fache verdienen! und btw. wie viele Politiker verdienen denn bitte 15k/Monat? x)

      ifoxX42ifoxX42Vor 13 Tage
  • Naja kaum nach ich was labe ich mit Johannesburg headgear at home and infinite

    Frederic MoresmauFrederic MoresmauVor 2 Monate
  • Lösung ist, zu den benzinpreis muss die grundeinkommen einstellen! 1000 liter benzin für alle!

    zsoltzsoltVor 2 Monate
  • 7:34 Spongebob

    ExBroSeeYouExBroSeeYouVor 2 Monate
  • Genau jeder bekommt pi mal Daumen 800€ und wer arbeitet hat sein Gehalt dazu wem dan die 800€ reichen bitteschön die Wurst reißt man damit nicht.

    Benjamin GelpkeBenjamin GelpkeVor 2 Monate
  • 8:13 awwww, Flauschi will doch auch nur mitspielen :(

    Angelique TahlilAngelique TahlilVor 2 Monate
  • Wir müssen mehr sozialismus wagen!

    T O MT O MVor 2 Monate
    • 7:58 Bedingungslos = antraglos muss bedeuten, dass der Staat mehr Verantwortung übernimmt, nicht Überwachung und Kontrolle, auch wenn dies bis zu einem bestimmten Grad sicherlich sinnvoll und notwendig ist. Populisten und Autokraten in der gesetzgebenden Gewalt (Legislative) werden ein Bedingungsloses Grundeinkommen nur dann angreifen können, wenn die Öffentliche Verwaltung (Exekutive) auf wackeligen Beinen steht, sprich ineffektiv und ineffizient ist. *Öffentliche Verwaltung offen und transparent mit Datensicherheit und Datenschutz als vierte Gewalt in die Wirtschaft und Gesellschaft implementieren:* 1. Gesetzgebende Gewalt (Legislative) 2. Überwachende und kontrollierende Gewalt (Administration) 3. Richterliche Gewalt (Judikative) 4. Vollziehende Gewalt (Öffentliche Verwaltung) 5. Investigative Gewalt (Presse, Journalismus, Geheimdienste)

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
  • Unsinn diese Grundeinkommen ist eine Lüge die nicht funktioniert.

    Monika LamatschMonika LamatschVor 2 Monate
    • nur wenn die Verwaltung durch noch mehr Liberalisierung / Abbau von Handelshemmnissen nicht mehr funktioniert

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
  • 7:38 "Don'ts" lol

    felixccaafelixccaaVor 2 Monate
  • BGE? Na, wenn das sich in Afrika und dem Nahen Osten rumspricht, rennt man uns die Bude ein.

    Juan ZuluJuan ZuluVor 2 Monate
    • @Juan Zulu Das mag schon sein, aber wir haben das auch nicht alleine geschafft. Und wir machen es den Menschen in diesen Ländern auch nicht leicht, wenn wir uns zwar politisch nicht einmischen, wirtschaftlich aber schon. Aber mal ganz von solchen rechtspopulistischen Anschauungen abgesehen ist unsere Wirtschaftsleistung ausreichend hoch: de.wikipedia.org/wiki/Verm%C3%B6gen_%28Wirtschaft%29#Verm%C3%B6gensverteilung - Und vor allem: Der Kapitalismus besagt, dass Leistung belohnt wird. Worin liegt die Leistung beim Erben, außer Korruption und Machtmissbrauch?

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
    • @schachsommer12 weil sie glauben, dass es ihnen hier besser ergeht? Das heisst noch lange nicht, dass es ihnen in ihrer heimat schlecht ergeht. Und selbst wenn, dūrfen sich Afrikanen und Menschen aus dem Mittleren Osten ruhig auch mal an die eigrne Nase fassen. Das sind nämlich erwachsene Menschen und im Gegensatz zur Rassismustheorie theoretisch durchaus befähigt, ihre Länder vernūnftig zu organisieren. Wie auch immer, die Grūnde, warum sich Versorgungssuchende auf den Weg machen, sind zweitrangig. Fakt ist, wir können nicht die Welt versorgen - und ganz gestimmt nicht mit einem BGE.

      Juan ZuluJuan ZuluVor 2 Monate
    • Nur, wenn die G20-Staaten mit ihrer destruktiven Wirtschafts- und Sicherheitspolitik so weitermachen wie bisher, denn warum sollten sich Menschen auf einen langen, beschwerlichen und gefährlichen Weg begeben und *ihre Heimat* verlassen, wenn sie aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen es nicht müssen?

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
    • nur für Leute die hier geboren sind wäre z.B. eine Option.

      Angelique TahlilAngelique TahlilVor 2 Monate
  • das BGE wird in ein paar Jahren kommen, denn die Leute die keine Arbeit mehr haben, sind ein riesiges Revolutionsrisiko und das wissen auch die Eliten dieser Welt.

    MultiSmidiMultiSmidiVor 2 Monate
  • Alkohol und Drogen.., aber ne gutes Video :D.

    S.B.S.B.Vor 2 Monate
  • Ich wurde arbeiten gehen aber nicht mehr 8 oder 10 h sondern 5 oder 6 stunden

    FingerFilmt (Kanal Ende 29.02.2016)FingerFilmt (Kanal Ende 29.02.2016)Vor 2 Monate
  • Aber wieso macht man das nicht einfach so, dass man z.B. wie für Schülerhilfe einen Antrag aufs BGE stellen kann? Man kann dann jeden überprüfen ob derjenige Arzt ist und 2500 im Monat verdient oder Reinigungskraft und 600 Euro verdient. Dann kann man sagen, dass derjenige ders braucht das Geld bekommt und die anderen nicht.

    ElphElphVor 2 Monate
    • @peter penner Aber nur weil ich einen Test gemacht und bestanden habe, muss das noch nicht zwangsläufig bedeuten, dass ich auch den Sinn und Zweck hinter den Grundrechten verstanden habe. Gesellschaftliche und sprachliche Integration erfolgt durch de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Inklusion

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
    • @schachsommer12 das mit der sprache ist ganz einfach. Wer den pass beanträge muss ein test machen. Unter anderem ein sprachtest. Und sonst gibt es kein pass und auch kein grundeinkommen. In der schweiz ist das seit jahren so. Sprachtest, geografie, politikkenntisse, kulturkenntnisse... Wer durchfällt kriegt auch kein pass.

      peter pennerpeter pennerVor 2 Monate
    • @peter penner Das nennt sich Wahrnehmung der Grundrechte laut Grundgesetz. Und das mit der Sprache, sprich Verständigung dürfte eigentlich die größte Herausforderung sein, denn die Menschen sollen sich gegenseitig zuhören und verstehen (können), aber gleichzeitig ihre eigene Kultur (mindestens) nicht (ganz) aufgeben (müssen).

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
    • @schachsommer12 ich habe auch nichts anderes gesagt. Wer staatsbürger ist (bekenntniss zum staat, zur kultur, zu den werten, zur gesellschaft, die spache spricht, ein teil der gesellschaft sein zu wollen) bekommt das grundeinkommen.

      peter pennerpeter pennerVor 2 Monate
    • @peter penner Wenn die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Landes doch bloß so schön schwarz-weiß wäre...ist sie aber leider nicht durch die Handels- / Rohstoff- / Ressourcen-, Beschäftigungs- und Bildungspolitik - oder sollte ich besser sagen, Gott sei dank, denn wir wollen und brauchen ja Vielfalt statt Einfalt. ;)

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
  • Ich würde trotzdem arbeiten gehen!

    Seslo LulSeslo LulVor 2 Monate
  • Ein weiteres Argument für ein BGE wäre, dass Arbeitnehmer*innen mehr für ihre Rechte und bessere Arbeitsbedingungen und Löhne einstehen könnten, wenn sie nicht vollkommen abhängig von der Lohnarbeit wären. Sie wären weniger mit Existenzängsten konfrontiert, wenn sie sich stark machen und dadurch vielleicht auch mal anecken.

    NovemberwolfNovemberwolfVor 2 Monate
    • Obwohl das natürlich kein Freibrief für Frechheiten ist, denn auch Unternehmer bzw. Unternehmen haben ein Recht auf Schutz. ;)

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
  • Das Rausdrängen aus der Stadt finde ich im Bezug auf das BGE sogar sinnvoll... Das würde auch CO2 einsparen, da so die Arbeitenden Menschen dort wohnen wo sie zur Arbeit gehen oder Arme Menschen die nicht Arbeiten gehen eine Beschäftigung und einen Anreiz schaffen. Schließlich würden so Arbeitswege kurz gehalten werden. Somit würde man also zwar eine Klassengesellschaft fördern jedoch mit der Grundsicherung eindämmen, wer den Job in der Stadt annimmt darf dort wohnen ohne Risiko außer dass man ggf wieder zurück muss sollte man die Arbeitsstelle wieder aufgeben. So kann jeder sich für das Leben entscheiden was man will - Gerade Kinder haben in der Stadt oft weniger als sie auf dem Land haben und Familien betrifft das wohl am meisten. Ich finde Stadtkinder feiern zu viel und sind faul bei der Arbeit. Landkinder sind pflichtbewusster und bescheiden.

    N KliesowN KliesowVor 2 Monate
    • @schachsommer12 Vorallem kann man was gegen den Druck auf die Jugendlichen tun die Perspektivenlos sind. Mit 10 entscheidet sich schon ob sie Handwerk, Büro oder Akademiker einschlagen sollen und mit 16 sollen die schon wissen was sie machen wollen später was sie nie wieder ändern können weil der Staat sie nicht lässt? Den Job wechseln ist heute zwar nicht seltener aber schwerer weil man das im Lebenslauf immer erklären muss und nen Träger finden muss. Das BGE unterstützt dich immerhin darin dass du unbedenklich studieren könntest in ruhe und auch mal ein semester verhaun kannst oder nochmal umsatteln kannst ohne angst zu haben die Studiengebühren zwingen dich was anderes zu machen. Du kanbst auch später noch studieren wenn du intellektuell unterfordert bust. Gerade aus Bildungs- und Qualitätssicht ist das gerade für Deutschland ein Gewinn wieder Know-How zu verkaufen statt China zu kopieren.

      N KliesowN KliesowVor 2 Monate
    • @N Kliesow Naja, das stimmt allerdings, dass das BGE absolut notwendig ist.^^

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
    • @schachsommer12 Ich weiß nicht was an den USA schlechter sein soll als an Deutschland. Dass jede Nation sich in den Medien (in ihrer Sprache) besonders gut darstellt sollte bekannt sein. Aber besonders wie Deutschland kaputtgewirtschaftet wird mit den unmengen an Leiharbeitern die sich kaputtschuften weil es hier eine Firmenlobby gibt und unsere runtergekommenen Schulen und Gesunheitssysteme (KH und AH) da bringt es auch nicht viel dass jeder versichert ist wenn zu wenige Ärzte da sind. Ohne das BGE seh ich nurnoch die Große Wand näher kommen da irgendwann die Arbeiter und Familien hier so ausgebeutet sind dass sie nichts mehr kaufen können: es kauft ohnehin hier schon jeder das billigste in einem Land das einst auf Made in Germany stolz sein konnte. Das ewige Wahlversprechen von Kohlekraft und Atomkraft aus und keine Staus mehr. Wann hat sich in den letzten Jahren hier mal politisch was (positiv oder merklich) gewandelt? Unsere halbstaatlichen Unternehmen bekommen nicht einmal ein gescheites Internet hin.

      N KliesowN KliesowVor 2 Monate
    • @N Kliesow Island mit seinen vielen Gletschern und Vulkanen dürfte ein Sonderfall hinsichtlich Bewohn- und Nutzbarkeit sein; jedoch hat dieses Land auch nur eine Einwohnerzahl von knapp 360.000. Aber gerade in den USA mit deren freier Marktwirtschaft sehen wir ja gerade, was ein halber Nachtwächterstaat für gravierende soziale Folgen hat oder mit sich bringt; das was dort vorherrscht, nennt man anderswo Bürgerkrieg. Es bringt nichts, außer soziale Ungerechtigkeiten, wenn Metropolregionen, die bereits attraktiv sind, noch attraktiver werden, während die ländlichen Regionen vernachlässigt werden. Außerdem: Es dauert mitunter Jahre oder Jahrzehnte, möglicherweise Jahrhunderte, bis aus einem Dorf eine Stadt oder gar eine Großstadt wird.

      schachsommer12schachsommer12Vor 2 Monate
    • @schachsommer12 Ich glaub die Komplexität der Wirtschaft wird in Europa nach wie vor unterschätzt. In den USA und Island als gutes europäisches Vorbild lässt man Firmen und Banken vor die Wand fahren damit die Wirtschagt selbst reguliert. Jedes mal wenn der Staat eingreift wird es schlimmer. Geht Firma A pleite kommen Firma B und C und übernehmen die Lücke... Genauso ist es mit den Wohnplätzen der Staat soll sich aus so etwas raushalten... Wenn JETZT alle aufs Land ziehen ist das Land kein Land mehr sondern ein Dorf oder eine Stadt...

      N KliesowN KliesowVor 2 Monate
  • Ich würde trotz BGE trotzdem arbeiten gehen, jedoch motivierter weil ich es aus Überzeugung mache und nicht erster Quelle um mich über wasser zu halten.

    JustaMichiJustaMichiVor 2 Monate
  • Der erste Satz gleich fail! Stell dir vor ich würde mit meinen Steuergeldern den Staat am Leben erhalten ?!

    Nebuchadnezzar KkomaNebuchadnezzar KkomaVor 2 Monate
  • Reiche Arbeiten dann ja für Arme und dann will keiner mehr arbeiten, weil es sich nicht lohnt also wo soll dass hinführen? Ich bin da gegen

    Max PropstMax PropstVor 2 Monate
    • Deine annahme ist falsch! Erstens lohnt sich das arbeiten dann erst recht. Zweitens wurde das bei allen experimenten rund um das bge nachgewiesen das die leute genau gleich weiter arbeiten.

      peter pennerpeter pennerVor 2 Monate
  • packen wir es an.

    ervv müllerervv müllerVor 2 Monate
  • Ich will ein Küken von dir! :D

    Rod NeyRod NeyVor 2 Monate
  • Bge + 40std Arbeit im Monat sollte doch machbar sein 🤔

    Sascha XSascha XVor 2 Monate
Geld fürs Nichtstun? - Bedingungsloses Grundeinkommen