Geld fürs Nichtstun? - Bedingungsloses Grundeinkommen

Was ist ein Bedingungsloses Grundeinkommen? Wie würde sich dein Leben ändern, wenn dein Lebensunterhalt gesichert wäre?
Quellen und weiterführende Infos:
sites.google.com/view/quellenbge
Soundcloud: bit.ly/2n8dAE5
Facebook: bit.ly/2n6AUBX
Twitter: bit.ly/2DDeT83
Instagram: bit.ly/2DEN7r3
Dinge erklärt - Kurzgesagt ist ein Wissenschaftskanal der komplexe Themen aus Weltraumforschung, Physik, Biologie, Politik, Philosophie und Technik einfach und verständlich in animierter Form erklärt.
Wir veröffentlichen alle zwei Wochen ein neues Video auf deutsch. Mal Übersetzungen von unserem englischsprachigen Kanal, mal exklusive Inhalte für den deutschen Markt.
Seit dem 28.09.2017 ist Dinge Erklärt - Kurzgesagt ein Angebot von funk.

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Wie ist eure Meinung zum BGE? Quellen und Hintergrund-Infos zum Nachlesen findet ihr hier: sites.google.com/view/quellenbge

    Dinge Erklärt – KurzgesagtDinge Erklärt – KurzgesagtVor 6 Monate
    • EINFÜHREN ABER SCHNELL

      T ST SVor 11 Tage
    • @Duft Troll , Wenn aber die Stuern zu hoch sind und keiner mehr wirklich reich werden kann , dann entsteht auch keine Wirtschaft mein guter. Prinzip der Evolution

      mia mouimia mouiVor 18 Tage
    • @genkiadrian also ich muss sagen das ich deine Sicht der Dinge echt toll finde. 😆🖒 weiter so Aber denke auch daran das das Video nur eine Vorstellung des Bge war. Naja mehr oder weniger.

      einzTimo loleinzTimo lolVor Monat
    • Man kann Steuern nicht beliebig anheben, um mehr Geld von reich nach arm zu verteilen. Was passiert, wenn man Menschen zu sehr ausquetscht, um Gleichheit zu erzwingen, hat man in der DDR gesehen. Es musste eine Mauer gebaut werden, damit diese Menschen nicht abhauen. Jemand der Jahre in ein Studium gesteckt hat, will halt die Fruechte seiner Investitionen ernten koennen und nicht das gleiche verdienen, wie ein einfacher Arbeiter. Wenn er das nicht kann, verlaesst er die Gesellschaft irgendwann. Bevor jetzt jemand sagt, dass das unfair sei: Man stelle sich einfach mal die Frage, wie viele Menschen es in Deutschland gibt, die Kartons bei Amazon verpacken koennen und wie viele Menschen es gibt, die Herzoperationen durchfuehren koennen. Das ganze ist schlicht und ergreifend eine Frage von Angebot und Nachfrage an Arbeitsqualifikation, wodurch sich der Preis fuer die Arbeit, also der Lohn ergibt. Jemand, der nicht fuer 11 Euro die Stunde bei Amazon Kisten packen will, ist leicht zu ersetzen. Gibt viele Leute, die das machen. Jemand, der fuer 11 Euro die Stunde Herz-OPs durchfuehrt, wird sich schwer finden lassen, da das Angebot an solchen Fachkraeften sehr ueberschaubar ist. Und ich wage es zu bezweifeln, dass die Loehne fuer die eher unpopulaeren Jobs gleich bleiben wuerden. Sie wuerden eher steigen, weil der Sinn des BGEs ja ist, dass Menschen Jobs aufgeben, die ihnen nicht Spass machen (wurde ja im Video so erklaert). Das bedeutet aber, dass im Umkehrschluss die Preise steigen und es somit zur Inflation kommt. Wie im Beitrag schon richtig gesagt: Geld muss erwirtschaftet werden, man kann es nicht einfach drucken und unter den Menschen verteilen. Denn der Sinn von Geld ist es doch, Wirtschaftsleistung zu quantifizieren. Jemand, der X Stunden gearbeitet hat, hat eine bestimmte Wirtschaftsleistung erbracht und haelt einen Gegenwert von Gutscheinen (Banknoten). Diese kann er wiederrum umtauschen in andere Wirtschaftsleistungen, welche von anderen Menschen erschaffen wurden. Frueher machte man sowas mit Tauschhandel. Geld wurde eigentlich nur deswegen eingefuehrt, weil der Tauschhandeln von Waren und Dienstleistungen zu unpraktisch war. Ansonsten wuerde man wohl heute immer noch in Eiern, Kuehen und Salz seine Rechnungen bezahlen. Fuehrt man jetzt ein BGE ein, dann bekommen die Empfaenger Gutscheine fuer Wirtschaftsleistungen, die sie gar nicht erbracht haben. Da aber Wirtschaftsleistungen nun mal erbracht werden muessen bevor man sie Geld ummuenzen kann, muss jemand anderes sie erarbeiten. Das bedeutet also, dass das BGE nichts anderes als eine erzwungene Umverteilung von Wirtschaftsleistungen durch den Staat ist. Und diese Zwangsumverteilungen fuehren schlussendlich wieder zum Sozialimus und somit zum Zusammenbruch des Wirtschaftssystems. Es ist nun mal nicht moeglich, die Gesetze der Wirtschaft ausser Kraft zu setzen.

      genkiadriangenkiadrianVor Monat
  • Sehr geehrter Staat, gerne bin ich eine Testperson! Ich freu mich auf das Geld!! Mit freundlichen Grüßen Ich

    KnstimKnstimVor 2 Stunden
  • Kommunist

    Zuchini Mit chZuchini Mit chVor Tag
  • Dass heißt, mit BGE gehe ich mit über 4000 Netto Heim? Nice.

    TheMarothTheMarothVor 2 Tage
  • 2:34 Kannibalismus

    Nicht abbonierenNicht abbonierenVor 3 Tage
  • Kommunismus!

    Dr Patrick NebulusDr Patrick NebulusVor 3 Tage
    • Wieso sollte das Kommunismus sein? Es hat doch jeder immer noch seinen eigenen Besitz. So ein dummer Schwachsinn, den du da laberst. :D

      Hm GrraarrpffrzzHm GrraarrpffrzzVor 3 Tage
  • Dieser Moment wenn man gesagt bekommt das die Armutsgrenze bei 1.096€ liegt und man realisiert das man seit ca 6 Jahren Weit darunter lebt xDDD

    Crank StylerLPsCrank StylerLPsVor 4 Tage
  • Hart 4 sollte abgeschafft werden es soll kein Geld für Menschen geben die nicht arbeiten! ! Dafür aber mehr Geld für Leute die arbeiten gehen ..

    Daniel4141Daniel4141Vor 4 Tage
    • @Estyria aaaahhh, danke ^^

      Crank StylerLPsCrank StylerLPsVor 3 Tage
    • @Crank StylerLPs er hat seine Nachricht gelöscht. Deswegen kann sie keiner mehr sehen.

      EstyriaEstyriaVor 3 Tage
    • LoL, mir wird deine Antwort zwar bei der Glocke angezeigt, aber wenn ich auf's Video gehe und in die Kommentare nicht mehr xDD Auf jeden Fall, kann gut möglich sein, dafür kenne ich mich denn doch nicht genug aus xD Naja, Fakt ist das jeder Mensch individuell ist und es einfach extrem viele Probleme und kleinigkeiten gibt die verhindern das man Geld vom Staat bekommt, kaum einer hat bock und Zeit Wochen lang zu eskalliern um am Ende dann vllt doch nichts zu bekommen... Ist halt alles nen bisschen Blöd....

      Crank StylerLPsCrank StylerLPsVor 3 Tage
    • Es kommt drauf an wieso die nicht arbeiten... Du kannst nicht alle über einen Kamm scheren....

      Crank StylerLPsCrank StylerLPsVor 4 Tage
  • 1000$ = 900€ BGE, weiß ja nicht ob man mit Hartz IV nicht besser da steht. Schließlich müssten von den 900€ auch die Miete, die Heizkosten und vor allem die teure Krankenkasse selbst bezahlt werden, da hätten die Leute am Ende weniger Geld als den derzeitigen Regelsatz von 424€ zur Verfügung. Klar für jeden Menschen der arbeitet, wären die die Steuerfreien 900€ ein netter Bonus.

    Satan der TeufelSatan der TeufelVor 4 Tage
  • Ich würde mich über bge mich freuen dann könnte ich endlich mein treum job verwirklichen :3

    RoterPokeballRoterPokeballVor 4 Tage
  • Wenn der Staat uns Geld gibt wie sieht es dann z.B. in Wirtschaftskriesen aus? Ich meine der Staat kann dann einfach sagen , das sie uns nichts mehr zahlen "können" und das Geld den Menschen einfach streichen?

    AMV TuberAMV TuberVor 4 Tage
  • Unter Druck entstehen Diamanten, also ist Druck zu haben gut.

    juppjuppVor 4 Tage
    • @jupp Tja, da glaubst du falsch. Und gerade in der IT-/Software-Industrie sieht man, dass unter Druck keine Diamanten entstehen sondern jede Menge Murks und das mit absoluter Regelmäßigkeit. Hauptsache man setzt die Leute unter Druck damit das Produkt am Tag X "fertig ist", um es dann über Monate oder teils Jahre nachbessern zu müssen, bis der Kunde am Ende tatsächlich das Produkt hat, welches ihm versprochen wurde oder vielleicht auch nie.

      Satan der TeufelSatan der TeufelVor 3 Tage
    • @Satan der Teufel ich glaube du hast in deinem Noch nie gearbeitet

      juppjuppVor 3 Tage
    • Na, dann setz dich mal aufs Klo und drück mal schön kräftig. Mal schauen, ob da Diamanten rauskommen oder eher etwas das zu deinem Kommentar passt.

      Satan der TeufelSatan der TeufelVor 4 Tage
  • BGE ist absolut absolut schwachsinnig

    juppjuppVor 4 Tage
    • @jupp Is jetzt auch schon so.

      Hm GrraarrpffrzzHm GrraarrpffrzzVor 3 Tage
    • @Hm Grraarrpffrzz weil man für nichts tun Geld bekommt wofür andere hart arbeiten müssen

      juppjuppVor 3 Tage
    • Warum?

      Hm GrraarrpffrzzHm GrraarrpffrzzVor 3 Tage
  • Ich weiß ich bin spät aber ist bei 6:50 Nicht das Simpsons Haus XD

    Philip 007Philip 007Vor 4 Tage
  • Natürlich ist das Video nur eine Rohfassung und es muss noch einiges nachgefeilt werden. Mieten z.b. könnten gesenkt bzw. obsolet werden, wenn es staatlichen Wohnungsbau und eine Mietobergrenze gibt. Reichtum sollte auch gedeckelt werden, nur mal so angenommen 5 Millionen Euro pro Nase. Jeder verdiente Cent kommt oben drauf und man MUSS nicht mehr jeden Drecksjob am anderen Ende seines Bundeslandes annehmen. Kommt somit auch dem Klimaschutz zugute. Könnte man jetzt stundenlang ausführen, aber nur mal so als Denkanreiz. Ich persönlich würde mich selbständig machen, muss ja keine Angst haben pleite zu gehen dank BGE...

    dampfbuckedampfbuckeVor 5 Tage
  • Ich würde trotzdem zur schule gehen.....

    Maria Luisa CaffieriMaria Luisa CaffieriVor 5 Tage
  • Das Video ist nicht neutral sondern übelste sozialistische Propaganda! Soviel Blödsinn in so kurzer Zeit habe ich lange nicht mehr gesehen. Da hat jemand weder in seiner VWL noch in der BWL Vorlesung aufgepasst. Vermutlich war es dann doch so ein Unnützstudium wie Kultur“Wissenschaft“

    K1ngLearK1ngLearVor 5 Tage
    • Na ja, Leute wie du, die nur herumkrakeelen und kein einziges ihre Position stützendes Argument liefern, stärken eher die Idee des BGE.

      Hm GrraarrpffrzzHm GrraarrpffrzzVor 3 Tage
  • Zum Ersten wird es durch die steigende Modernisierung bald gar nicht mehr genug Arbeit für alle geben. Auf der anderen Seite würde das BGE dafür sorgen, das Arbeitgeber nicht mehr einfach so an billige Arbeitskräfte herankommen weil man es sich überlegen kann eben nicht zu arbeiten. Für mich steht fest, das ich bei Zahlung eines BGE´s nur noch genau das tun würde, was mir gefällt - sowohl als Arbeit als auch in der Freizeit. Ein mieser Job, der nur für das Geldverdienen da ist und im Grunde nur meinen Arbeitgeber bereichert, würde es für mich nicht mehr geben.

    Markus HaversMarkus HaversVor 5 Tage
  • das BGE wäre wunderbar für Leute die einfach aufgrund ihres psychischen zustandes nicht arbeiten können. der druck vom Jobcenter wäre für diese leute dann endlich weg.

    ChrisAFC11ChrisAFC11Vor 5 Tage
  • ein super video! eines der besten und durchdachtesten das ich je gesehen habe. wirklich super gemacht! nur das mit der geldschöpfung stimmt nicht ganz. geld wird von den banken geschöpft und es ist tatsächlich fantasie. geld wird tatsächlich aus dem nichts geschaffen. de-visions.com/detail/video-VVtHTN0Mbwc.html

    peter pennerpeter pennerVor 5 Tage
  • Also ich bin ja in der Piratenpartei und wir sind von Anfang an für das Konzept gewesen. Ich bin sehr froh dass dieses Video neutral und verständlich sowie realistisch produziert wurde👍🏻

    Julian BonenbergerJulian BonenbergerVor 6 Tage
  • Ein an ein faireres Steuersystem angepasstes “Personengeld“ welches in Stufen mit Einbeziehen der Steuerklasse ausgezahlt wird. Reiche bekommen natürlich auch Geld - nur ein kleines bisschen weniger 🤔🤔

    No PasaranNo PasaranVor 6 Tage
  • BGE, typisch sozialistisch. Hier wird mal wieder das Geld ausgegeben was andere erarbeitet haben. Der letzte sozialistische Staat auf deutschen Boden hat eine Stasi gebraucht und hat auf Leute geschossen die da keine Lust drauf hatten.

    K1ngLearK1ngLearVor 6 Tage
  • Diesen Kanal mit den unglaublich verständlich erklärten Videos zum Thema Biologie, Physik, Astronomie, Politik und vielem mehr, verfolge ich schon lange. Ich find es gut, dass hier Probleme und Lösungen dargestellt werden, über die man sich im Alltag keine Gedanken macht. Es sollte mehr Menschen geben, die sich so interessieren und einen klar durchdachten Standpunkt vertreten. Mit freundlichen Grüßen

    Justus ArtmannJustus ArtmannVor 6 Tage
  • Würde auch mit dem grundeinkommen weiter arbeiten. Wäre schön jetzt neben dem Studium angenehmer. Wobei ich auch hier meinen Werkstudenten Job weiter machen würde. Und später wäre es schön diesen extra Betrag zu haben für mehrere verschiedene Dinge

    TheEmperorOfDriftsTheEmperorOfDriftsVor 6 Tage
  • Die Besitzer der Republik, Firmen wie Privatleute, würden einfach die Mieten pauschal 1000€ erhöhen, um ihre wohlverdiente Rendite zu steigern... und unsere Top-Politiker (deren Angestellte und Hörige) würden nichts dagegen tun.

    Marcel BlanckMarcel BlanckVor 6 Tage
  • Das is durch aus sinnvoll , meiner Meinung nach . Ich war jetzt auch 4 Monate Arbeitslos und musste meine Zeit verschwenden mit irgendwelchen bewerbungs Trainings , obwohl ich dies eher nutzen wollte um mich selbstständig zu machen . Durch das BGE hätte ich das auch sicher geschafft , jetzt hänge ich wieder in einem Job fest der mich der Selbständigkeit nur sehr langsam näher bringt

    drückmaleinauge zudrückmaleinauge zuVor 7 Tage
  • Ich gehe davon aus das ein BGE sogar eher unbeliebte oder weniger gut bezahlte Jobs fördern könnte. Heutzutage möchte doch keiner mehr ins Handwerk weil einfach nicht gut bezahlt wird. Aber mit einem Grund Einkommen würden auch diese Berufe wieder attraktiv werden weil man so dann gut davon leben kann. Ich persönlich bin ein großer Befürworter eines BGE’s da ich keine Nachteile sehe. Stimme mit jedem Punkt diese Videos überein.

    GamingArtsGamingArtsVor 7 Tage
  • Das wäre ja absolut blöd, wenn man als „Superreicher“ mehr Steuern bezahlen müsste! Die haben ihr Geld auch nicht einfach so bekommen. Was würde es ihnen bringen mehr Steuern zu zahlen wenn sie am Ende auch obdachlos sind

    KaniKaniVor 8 Tage
  • Ganz ehrlich! Ich würde weiter arbeiten aber stark meine Stunden kürzern! Man muss ja was zu tun haben!

    Cynder HDCynder HDVor 8 Tage
  • Interessant ist, dass Konzepte die dem Bürger zu gute kommen würden, immer erstmal getestet und erforscht werden müssen, während andere, (Artikel13, Harzt4, Merkel, usw.) wie eine Zombieapokalypse einfach auf die Bevölkerung los gelassen wird, inklusive Hochnäsiger Beamten im Staatsdienst auf den Ämtern, die weniger Steuern zahlen und höhere Renten bekommen.

    Flohki DeluxeFlohki DeluxeVor 8 Tage
  • Gäbe es das bge, könnte ich aufgrund neiner psychischen erkrankung erstmal seelenruhig in eine klinik gehen, ohne das ick geldsorgen hätte. Und danach meineb wunschberuf lernen, in dem ich viel zu wenig verdienen würde...

    ქჴąʂʂჩტჯქჴąʂʂჩტჯVor 8 Tage
  • Sowas können wir uns nicht leisten. Wir haben viel zu viele alte Leute, die durch die Regierung auch immer mehr bekommen, und immer mehr Kosten. Ein Bedingungsloses Grundeinkommen wäre nur mit Steuererhöhungen zu machen, und das, obwohl die Steuern in DE schon extrem hoch sind.

    Tank PenguinTank PenguinVor 9 Tage
  • Man sollte die hier verwendete Definition von Armut erklären. Von absoluter Armut kann man natürlich nicht sprechen, aber auch von relativer würde wenig Sinn machen.

    Tank PenguinTank PenguinVor 9 Tage
  • 1000€ sind auf dem Land schön. Habt ihr Laminat geraucht? In Mühldorf am Inn ( Bayern ) zahlt man für eine 1-Raumwohnung ca. 400€ warm. Da kommt noch Essen und Getränke hinzu Strom und Gas Internet und TV Auto und und und wie soll das langen?

    nico möbiusnico möbiusVor 9 Tage
  • Es wird kommen, so wie das bezahlen der Arbeit kam. Denke in 5 bis 6 Jahren

    Simon WSimon WVor 9 Tage
  • Wird nie passieren weil die reichen Konzerne sich übelst dagegen wehren würden. Klingt alles nach einem traum, der ein Traum bleiben wird.

    Agüero von RomeAgüero von RomeVor 9 Tage
    • Deren Absätze werden aber dann stark zurückgehen. Keine Kaufkraft. Bringt auch nix.

      No NameNo NameVor 5 Tage
  • Ein BGE wäre nur ein Zwischenschritt. Mittelfristig führt daran kein Weg vorbei. Ein Kapitalismus im Endstadium , in dem alles billig und automatisiert produziert wird, aber kein Einkommen mehr Kaufkraft produziert führt sich selbst ad absurdum. Autos kaufen keine Autos. Konsequent durchdacht landen wir erndlich bei der "Star Trek"-Ökonomie und schaffen das Geld ab.... dauert halt noch ein paar Jahrhunderte.

    stefanguelsstefanguelsVor 10 Tage
  • Bonzen besteuern, wann? Soli ab 150000 Euro. Mit 100000 kann man sich keinen Soli leisten. Wir lassen uns nur verarschen.

    Hans landaHans landaVor 10 Tage
  • Was ist mit den ganzen Asylbewerbern und flüchtlingen?? Wem dollte man das BGE zuschreiben und wem nicht? Ansonsten müsste man mit riesigen einwanderungswellen rechnen weil jeder das geld braucht.

    Stereo FreakStereo FreakVor 11 Tage
  • Es gibt einen Grund, wieso wir hier in der Schweiz bei der Abstimmung darüber -NEIN- gestimmt haben. Der kommt aber in diesem Beitrag nicht zur Sprache.

    Kurt NastKurt NastVor 12 Tage
  • Das gehört eingeführt, dann laufen die Flüchtlinge übers Wasser 🤣😂🤣

    Achim MendeAchim MendeVor 12 Tage
  • Meine Idee wäre es, das BGE einmal für ein Jahr zu finanzieren (bei 1000€/Monat ~960 Milliarden Euro in DE), aber dafür zu sorgen, dass dieses Geld nur für Produkte ausgegeben wird deren Gewinne in Deutschland bleiben, so würde Deutschland diese 960 Milliarden nicht verlieren und müsste sie nicht immer neu finanzieren.

    Dreckbob BratpfanneDreckbob BratpfanneVor 12 Tage
  • wo kann ich merch kaufen ich will euch unterstützen und gleichzeitig was cooles kaufen :)

    DynaMike TNTDynaMike TNTVor 13 Tage
  • Solange wir eine Kassierer.innen braucht und einen der pflegen kann ,wird das ziemlich in die Hose gehen, weil was bringt mir das ganze Geld wenn mich keine bedienen kann oder pflegen und mein Auto reparieren

    Alexander PfeifferAlexander PfeifferVor 13 Tage
  • Die frage ist wer bezahlt es

    Kai GamingKai GamingVor 15 Tage
  • Eure Videos sind sagenhaft! Ich will ein Küken von euch!!! Danke für eure hervorragende Arbeit. :)

    SiaruSiaruVor 15 Tage
  • Ich würde mit 31 etwas studieren, was interessant ist. Wie Astronomie oder Astrophysik

    WirHDcomWirHDcomVor 15 Tage
  • Ich denke das sehr viele Menschen aufhören würden zu arbeiten man braucht sich doch nur Mal zu unterhalten... Glauber keiner Studie die du nicht selbst gefälscht hast... Und welche Löhne will man den dann jemanden zahlen der zb in die Kanalisation soll wenn er es aus finanziellen Gründen nicht mehr muss?

    LEfreakGo der 1LEfreakGo der 1Vor 15 Tage
  • Geld muss irgendwo herkommen? Da musste ich kurz lachen. Geld wird gedruckt, wie viel davon gedruckt wird, beeinflusst den Wert. Das nennt sich Inflation. Wenn man erst verstanden hat, dass Geld keinen Wert hat, weiß man wo es hingeht. Wer dazu Fragen hat, kann sich ja mal mit Inflation beschäftigen oder mit der Reichsmark.

    R !R !Vor 16 Tage
  • Aber Freunde, BGE gibt es doch in Deutschland, schon seit Jahrzehnten! Es hat nur einen anderen Namen! Man könnte es Verfüfa nennen. (Versorgung für Faule). Seht hier: de-visions.com/detail/video-0VAnZzbeMoQ.html

    derHenry PlasterderHenry PlasterVor 16 Tage
  • SEHR sozialpolitisch! Die entscheidene Frage: heisst es "lass mir arbeiten" oder "lass mich arbeiten"? Neee, lass Andere arbeiten!

    derHenry PlasterderHenry PlasterVor 16 Tage
  • Das BGE ist die Lösung. Keine Angst mehr vor Rente, sozialer Abrutsch durch Arbeitslosigkeit. (In vielen Regionen gruppieren sich die Menschen, der Arbeitene Mensch will mit Arbeitslosen nix zu tun haben.) Das ist aber nicht so weil diese nicht arbeiten, sondern weil sie fürs "nix tun" Geld bekommmen und der arbeitene Mensch sich ungerecht behandelt fühlt. (Eifersüchtig)

    Bos TaurusBos TaurusVor 16 Tage
  • Es ist wie bei allem. Es ist ein system welches ausgenutzt wird. Ich mache ein duales Studium, welches meine Universitätskosten und 400 Netto bezahlt. Aufgrund des Studiums musste ich umziehen und bezahle 270€ Miete. Ich muss, obwohl es eigentlich nicht gestattet ist nebenbei arbeiten um Essen bezahlen zu können und baue mir ein Standbein mit Grafikdesign und Freelance Programmierung auf. Meine Eltern haben leider keinerlei Geld über und kommen selbst kaum aus, auch wenn sie immer alles für uns gegeben haben. Ein BGE würde Menschen wie mir helfen sich auf Bildung und Eigenständigkeit zu konzentrieren. Der Großteil würde jedoch Geld 4 Free kassieren und wie gesagt das System ausnutzen.

    DannyMakesStuffDannyMakesStuffVor 16 Tage
  • @4:14 Natürlich gibt es eine richtige Antwort. Geld wird durch die Aufnahme von Krediten und dem Versprechen diese mit Zinsen zurückzuzahlen erschaffen.

    Dirk E.Dirk E.Vor 16 Tage
  • Ich denke wenn die Automatisierung in der aktuellen Geschwindigkeit, oder noch schneller, werden wir gar nicht um ein BGE herumkommen! Und wenn man im Prinzip ur noch für "Luxus" arbeiten gehen "muss" würde das Arbeiten sicher DEUTLICH zufriedener machen!

    M SM SVor 17 Tage
  • Vielleicht??? Der Zug der Menschheit ist abgefahren

    KullerKekz 98KullerKekz 98Vor 17 Tage
  • Es würde einfach alles teurer werden , aus der Traum... also ob es einigen menschen passt oder nicht , die Evolution sagt das sich der / die stärke egal wie durchsetzt , bedeutet , egal wie die Regeln liegen , am Ende gewinnen die Stärkeren. Es muss eine natürliche Selektion erfolgen ( Betonung natürlich ) , da es sonst keine Evolution einer Spezies gibt, bzw. diese überrannt wird. Ich würde eher vorschlagen intellektuelle Schüler zu fördern die aus ärmeren Verhältnissen kommen , mit dem Ziel die Gesellschaft über Bildung aufzuwerten und zu definieren. Jeder der sich so also anstrengt oder von Natur aus begabt ist , hätte also eine Chance. Fast wie heute , nur mit mehr Geld.

    mia mouimia mouiVor 18 Tage
  • also wirklich super Berichte☺👍✌👌👏👏👏👏 gut fundiert, wissenschaftlich, sozialkritisch und doch aus dem realistischen Leben parallelen genommen..☺💪👍👌 echt super💖👍 danke für die Videos ,die auch eigentlich gut geeignet für Schüler wären von der Grundschule an, wäre das schon toll ,die klare verständliche beruhigende Stimme und die super Animation machen es leicht verständlich!!!😊☺👍✌👌👏👏👏👏👏👏

    Meyfin Ta.Meyfin Ta.Vor 18 Tage
  • Wird sich leider nie durchsetzen obwohl der grobe Grundstein dafür gelegt zu Schein scheint. Das Volk, vorallem die Angestellten und Arbeitlosen werden künstlich dummgehalten . Bei einem BGE würden sich wahrscheinlich viele Träume von Menschen erfüllen, was wiederum Druck auf die Regierung ausüben könnte. Egal, ob es der Wirtschaft was bringt oder nicht. Es ist wirklich traurig.

    Road Rage 2019Road Rage 2019Vor 18 Tage
  • Meine Meinung zum BGE, wer sein 45 Jahre voll hat und gearbeitet hat soll eine anständige Rente bekommen. Wer sein Leben nichts gearbeitet hat, hat halt Pech und bekommt nichts. Faulheit darf sich nicht rentieren und die Schmarotzer müssen halt gucken wo sie bleiben.

    CebillonCebillonVor 19 Tage
  • Die Videos sind ja toll aber das bringt eben nix Deutschland will das die Leute die in die Armutsgrenze kommen nicht mehr rauskommen Meine meinigen...

    ZH_lM_HDZH_lM_HDVor 19 Tage
  • Was ist daraus geworden WOHLSTAND für alle zu erreichen, die Arbeit abzubauen damit man mehr vom leben hat als sein dasein damit zu verbringen seine Selbsterhaltung durch die Arbeit zu finanzieren ~.~

    Arkets JenkinsArkets JenkinsVor 19 Tage
  • Ich würde mir wünschen das Frau Merkel eure Videos ansieht und darüber nachdenkt

    Lukas GrunwaldLukas GrunwaldVor 19 Tage
  • Ich glaube dass das nur möglich ist sobald wir gute roboter haben die die arbeit übernehmen weil meiner meinung nach viele menschen zu faul sind zu arbeiten wenn man genug geld auch sonst hat.

    Florian KnobelFlorian KnobelVor 19 Tage
    • Aber ich würde definitiv arbeiten(bin erst 15 und freue mich auf die arbeit mach den sommerferien

      Florian KnobelFlorian KnobelVor 19 Tage
  • Wenn arbeit dazu noch extra belohnt wird dann gerne. Zur zeit fühlt es sich so an als würde sich arbeit (wie bei mir im handwerk) nicht lohnen. Obwohl ich gerne beschäftigt bin und am ende vom tag was geschafft hab.

    christoph brombeischristoph brombeisVor 20 Tage
  • Besteuerung von Superreichen ist meiner Meinung nach sehr sinnvoll, denn irgendwann bist du doch einfach so reich dass es dir mehr um Macht geht, es ist sowieso niemals genug

    Sergeant HartmanSergeant HartmanVor 21 Tag
  • Wieso Klingt ihre Stimme so verlockend

    IceyGuideIceyGuideVor 21 Tag
  • Gute Idee, aber in der BRD leben wir schon lange nicht mehr im richtigen Kapitalismus, siehe legale Preisabsprachen bei den Lebensmitteln, die kosten überall in der BRD gleich viel. Wenn alle jeden Monat z.B. 1500 € erhalten, dann werden sofort zuerst die Lebensmittelpreise steigen, dann Mieten, Strom, Gas, Wasser, Sprit hauptsächlich zum Leben wichtige Dinge. Und dann hat man mit BGE die gleiche Situation wie vorher. Wenn es eine freie Preisbildung gibt, dann könnte es funktionieren, weil nicht alle Aldis, LIDL´S usw. die Preise erhöhen werden, da der Kund dort kauft, wo es am günstigsten ist. Bei freier Preisbildung sollte das BGE laufen.

    Tommy TomTommy TomVor 21 Tag
  • Wie wäre es damit : ein Höchstabstand zwischen dem Einkommen des meistverdienenden und des am wenigsten verdienenten innerhalb eines Unternehmens Hierbei soll der Abstand mit einem Multiplikator dargestellt werden, sprich der Inhaber des Unternehmens darf höchstens, sagen wir mal sehr Wild rausgegriffen, höchstens das 1000fache vom Einkommen Azubi ersten Lehrjahres verdienen Um unvorhergesehene Kapriolen im Wirtschaftssystem zu verhindern auf einem sehr hohen Multiplikator starten und diesen über längere Zeit senken

    I like shitty memesI like shitty memesVor 21 Tag
    • @Tommy Tom für die einzelne Firma devinitiv, aber für einen Ganzen Staat mitsamt aller Unternehmen drinnen

      I like shitty memesI like shitty memesVor 21 Tag
    • Bei diesem Eishersteller, Berny und..., ich komme nicht auf den Namen, da was das Einkommen der Führungskräfte gedeckelt. Als sie es dann an Nestle oder so verkauften, wurde das und die Zusammensetzung des Eises geändert. Das gab es also schon und funktionierte auch.

      Tommy TomTommy TomVor 21 Tag
Geld fürs Nichtstun? - Bedingungsloses Grundeinkommen