Drogen, Phishing, Malware: Wie Herman X. das Darknet eroberte | STRG_F

Ein ehemaliger Nato-Bunker war jahrelang offenbar das Zentrum weltweiter Cyberkriminalität: gefälschte Papiere, geklaute Daten, Hackerangriffe und der zweitgrößte Darknet-Drogenmarkt der Welt. Tausendfache Straftaten im Internet wurden offenbar über die Server des so genannten „Cyberbunkers“ im beschaulichen Traben-Trarbach begangen. Ein Team aus Reporter*innen von STRG_F und SPIEGEL hat tausende Dokumente gesichtet, Ermittler und Täter befragt. Was sind diese mutmaßlichen Cybergangster für Typen? Wie sah es im "Cyberbunker" aus? Und wie liefen die Ermittlungen in einem der wohl größten Internetverbrechen der deutschen Geschichte?

Dieser Film ist vor Corona entstanden. Vergangene Woche haben wir bei "Panorama - die Reporter" und bei "Panorama" unsere Recherchen veröffentlicht.

Die Doku findet ihr hier: www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Der-Cyberbunker-Verbrechen-aus-der-Provinz,panorama9416.html

Die Kurzfassung unserer Recherche findet ihr hier:daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Enttarnt-Die-Drogenbarone-aus-dem-Nato-Bunker,cyberbunker100.html
Ein Film von: Kira Gantner, Nino Seidel, Zita Zengerling
Redaktion: Jasmin Klofta, Britta von der Heide
Kamera: Kira Gantner, Andrzej Król, Sven Wettengel, Zita Zengerling
Grafik: Thorben Korpel
Schnitt: Willem Konrad, Claudia Qualmann
#cyberbunker #cybercrime #funk
_______________
Jeden Dienstag!
Ihr habt Themenvorschläge? Schreibt uns an: strg_f@ndr.de
Ihr wollt nichts verpassen?
Abo: tinyurl.com/strg-f
Twitter: twitter.com/STRG_F
Instagram: instagram.com/strg_f/
Facebook: facebook.com/strgfofficial/
Wir sind Teil von funk! Mehr Infos gibt's unter:
DE-visions: de-visions.com/nameof-funkofficial
Web-App: go.funk.net
Facebook: facebook.com/funk
Impressum: go.funk.net/impressum

Video herunterladen

KOMMENTARE

  • Die Musikliste für euch! 00:00-0:37 Capital Bra - Bra macht die AK 1:15-1:37 Roland Vincent - L.S.D Party 2:09-2:37 Roland Vincent - L.S.D Party 3:25-4:18 Editors - No harm 5:37-6:11 Capital Bra - Nur noch Gucci 7:11-7:30 Capital Bra - Nur noch Gucci 7:30-8:19 Capital Bra - Nur noch Gucci 9:18-9:52 Capital Bra - Kuku SLS 10:16-10:31 Capital Bra - Kuku SLS 10:58-11:35 Capital Bra - Kuku SLS 11:55-12:24 David Holmes - All sewn up 12:48-13:25 David Holmes - All sewn up 13:30-13:51 Soundtrack “Iron sky” - Structural Offset 14:18-14:38 Soundtrack “Iron sky” - Structural Offset 15:27-15:42 Soundtrack “Iron sky” - Sneaky Blinders 15:57-16:07 Soundtrack “Iron sky” - Sneaky Blinders 16:29-17:18 Roland Vincent - L.S.D Party 17:46-18:30 Capital Bra - Nur noch Gucci 18:51-19:48 Capital Bra Kuku SLS 20:24-20:37 Capital Bra Kuku SLS 21:30-21: 56 Editors - No harm 21:56-22:18 David Holmes - All sewn up 23:09-23:28 Soundtrack “Iron sky” - Structural Offset 24:00-25:28 David Holmes - All sewn up 25:58-26:11 David Holmes - Grand opening 26:32-26:46 Roland Vincent - L.S.D Party 27:36-28:47 Capital Bra - ”Bra macht die AK”

    STRG_FSTRG_FVor 17 Tage
    • Ich kriege immer das kotzen, wenn ich Capitän Brah Putin blet und die 187 Hartz4 Empfänger Bande hören muss.

      Marc de GrobaMarc de GrobaVor 2 Tage
    • Ich feier eure Kontaktpersonen immer( Schauspieler) .

      FlyingKarstenFlyingKarstenVor 3 Tage
    • Funk Märchen Stunde , bald vorbei , go home Atlantik Brücke

      снова морсис Freund Luiснова морсис Freund LuiVor 7 Tage
    • @Nikola Marchev ja stimmt schon aber wird er dadurch nicht trotzdem unterstützt ?

      Survival BoySurvival BoyVor 9 Tage
    • @Survival Boy sind doch nur Beats, chill mal bisschen amk.

      Nikola MarchevNikola MarchevVor 9 Tage
  • Bei dem Bild dachte ich kurz: Thomas Gottshalk bist du's?

    TheGoMetalTheGoMetalVor 4 Stunden
  • "Der Herr X ist ein Et-Mensch xD"

    Elton MugambeElton MugambeVor 5 Stunden
  • 17:46 IT Guys die nicht wussten was abging? Naaajaaaa

    Zab ZabZab ZabVor 5 Stunden
  • Mal was zum diskutieren: Ist der Autohersteller schuld, wenn damit Waffen transportiert werden? Oder ist der Plastiktütenhersteller schuld, wenn damit Gras verkauft wird? Oder der Spritzenhersteller, wenn damit Heroin konsumiert wird? Rechtlich wird das sicher interessant was mit den Technikern passiert, solange sie sich „dumm“ genug stellen und von nix wussten, sind sie doch eigentlich fein raus. Oder wie seht ihr das?

    Horst NebenhornHorst NebenhornVor 9 Stunden
  • Klingt nach oceans eleven Musik die ganze Zeit 😂

    Horst NebenhornHorst NebenhornVor 9 Stunden
  • Sterben.

    bowen voowybowen voowyVor 14 Stunden
    • Drogen schön und gut, wer die kaufen will soll es tun, aber sobald Kinderpornos oder ähnliches ins Spiel kommen wirkt die Ausrede nicht mehr, dass man ja nur als

      bowen voowybowen voowyVor 14 Stunden
  • Der Oberstaatsanwalt und Leiter einer Spezialeinheit gegen Internetkriminalität sagt ET zu IT. Welcome to Germany!

    Raphael MehringerRaphael MehringerVor 19 Stunden
  • Ich wäre der Meinung, so lange man Herr X oder seinen Mitarbeitern nicht nachweisen kann, dass sie wissen, was auf den Servern lief, sind sie nicht wirklich schuldig. Das entspricht nämlich schon dem Beispiel Bankschließfach. Die Betreiber und Nutzer der Seiten sind ein ganz anderer Fall. Die hatten Einsicht in die Nutzungszwecke und hätten dies demnach unterbinden müssen bzw gar nicht erst starten dürfen. Und ich stimme zu, gerne mal Einsichten von erfahrenen Personen zu solchen Themen holen und nicht "nur" Ermittlern, die IT nicht aussprechen können und selbst Microsoft Edge nutzen, interviewn.

    Cailyn90Cailyn90Vor Tag
  • Was hat das Hosten bitte mit den Drogen zu tun? Nach der Logik könnte man unzählige Geschäftszweige der Beihilfe zur Kriminalität bezichtigen. Was ist mit Klebstoffherstellern? Deren Produkte werden auch massenweise als Rauschmittel missbraucht.

    Universal AccUniversal AccVor Tag
  • Junge junge über einen 1 Mille schweren USB stick am Telefon reden und SOGAR NOCH DAS VERSTECK BENENNEN. Ich krieg pickel wenn ich daran denke 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️.

    ffmwarrior84ffmwarrior84Vor Tag
  • Aus der Geschichte könnte man echt einen geilen Film machen.

    xxfreakriderxxxxfreakriderxxVor Tag
  • EEEE TTTT MENSCH

    A SimoneA SimoneVor Tag
  • wow einfach drogen entkriminalisieren und dann gibts solche probleme nicht.. achso die politik verdient da ja genauso an der prohibition und steckt in den kinderpornos mit drinne vergessen lol

    Lolli xdLolli xdVor Tag
  • Wie cool, dass Mister X wirklich "X" heißt ^^

    LucaFlipLucaFlipVor Tag
  • Meine frage ist, wurde der Dame von dem fisch Lokal die rausgegebenen Getränke und Speisen von der Polizei und/oder von den beschuldigten bezahlt ?

    HitVerdächtig lulHitVerdächtig lulVor Tag
  • 10:05 „nix verdient“ 😄😄😄

    HammerBannHammerBannVor Tag
  • Alter, wenn man sich vorstellt, wie viele solcher Arschlöcher immernoch hier operieren...

    HammerBannHammerBannVor Tag
  • Fiel denen nicht auf, dass der Internet-Anschluss des Bunkers immer noch aktiv ist?😅

    HammerBannHammerBannVor Tag
  • Eigentlich ein Rückschritt das Wall st Market geschlossen wurde weil die Qualität echt gut gewesen sein muss.

    On the road againOn the road againVor Tag
  • 26:20 Der betreibt die Seiten doch nicht. Die hosten sie. Da mag für Juristen, Polizei und Richter komisch sein aber das ist ein riesiger Unterschied.

    hen kohen koVor Tag
    • Gewinnspanne ist enorm. Diese Jungs haben nur die Gelegenheit gehabt und genutzt. Ich fand das Argument des Mr.X schlüssig indem er sagte : Banken wissen auch nich

      hen kohen koVor Tag
  • Karl Ess hat ihm die Basics beigebracht 😅

    Marc de GrobaMarc de GrobaVor 2 Tage
  • Verantwortlich ist vor allem der Staat, der dafür sorgt, dass Drogenkriminalität entsteht. Das Schlimme sind die Dealer, die strecken und teilweise über Leichen gehen, nicht aber die Droge selbst. Wenn ich ehrlich Drogen verkaufen würde, also nicht an Kinder, nicht gestrecktes Zeug und so weiter, dann wäre ich mir auch keiner Schuld bewusst.

    Bıyık düşüyorBıyık düşüyorVor 2 Tage
  • kann man nur hoffen, dass es eine teure, fette Abmahnung gibt, Beschuldigte als Verbrecher zu betiteln

    Frederic BeigbederFrederic BeigbederVor 2 Tage
  • Drogen schön und gut, wer die kaufen will soll es tun, aber sobald Kinderpornos oder ähnliches ins Spiel kommen wirkt die Ausrede nicht mehr, dass man ja nur als technisches Projekt daran interessiert war oder nur die Plattform geboten hat bla bla - meiner Meinung nach ist 'Herr F' schlimmer als ein 'normaler' Drogendealer, weil er sich zu Hause zurücklehnt und die Verantwortung abschiebt anstatt wenigstens selbst auf der Straße seinen Arsch zu riskieren

    Fuckyou GoogleFuckyou GoogleVor 2 Tage
    • Total sinnloser Kommentar der typ ist einfach ein anderes Level jeder der auf der Straße mit zeug rum rennt ist doch nur ein Läufer wieso sollte man sich nicht lieber zuhause zurück lehnen während seine Geschäfte weiter laufen

      sombre noirsombre noirVor Tag
  • Du kannst hlat keinem das Recht auf Anonymität seiner Daten weg nehmen. Nicht in Deutschland. Und wenn dieser Fall etwas in der Art auslösen sollte. Das hier die Gesetze angepasst werden. Dann werden noch viel mehr Menschen für ihre Rechte aufstehen. Denn Datensicherheit ist kein Thema nur für Kriminelle, es ist ein allgemeines Recht. Genau so gut könntest du sagen, wir verbieten jetzt alle Rolläden und Vorhänge in den Häusern, denn dahinter könnte ja ein Kind vergewaltigt werden. Oder sich jemand illegal betrinken usw. Das Problem ist nicht die Anonymität, und die Möglichkeit auf Privatsshäre sondern das Problem sind die Kriminellen Psychophaten die es gibt auf dieser Welt. Eine Gesellschaft die keinerlei Privatsphäre mehr hat, zeichnet ein sehr schreckliches Bild einer neuen konformen Gesellschaft in der keine wirkliche Kreativität und Freiheit mehr möglich ist. Da zu begreifen ist wichtig. Was passiert wenn wir keine Privatsphäre mehr haben. Und auch der Staat steht in der Frage. Denn die Demokratie ist in keinster Weise eine System in dem keine Ungerechtigkeit herrscht. Demokratie bedeutet einfach nur das die Mehrhheit entscheidet und damit ist noch lange nicht gesagt das die Konformität der Mehrheit auch wirklich ethisch sehr weit entwickelt ist. Ein gutes Beispiel dafür ist das Thema Cannabis. Es wird weiterhin kriminalisiert, und das ob wohl es rein von den Fakten her das logischste währe es zu entkriminalisieren! Alkohol ist ja eben so lega, und noch um viele schlimmer. Es sterben mehr Menschen an Alkohol, als an den Folgen von Cannabis Konsum. Es rutschen mehr Menschen in die Abhänigkeit von Drogen und Suchtverhalten durch Alkohol, als durch Cannabis. Natürlich birgt Cannabis auch ein Suchtpotenzial, und es kann auch zu psychosen führen. Jedoch hat Alkohol was ja legal ist und was durch die Bank alle auch Minderjährige trinken ebenso schreckliche Auswirkungen auf das Leben eines Menschen. Ja Cannabis hat sogar weniger schreckliche Auswirkungen als Alkohol. Demokratie ist nicht gleich auch gesundes Wertesystem und Menschlichkeit, nicht gleich das es jedem gut geht der in ihr lebt. Und desswegen ist es gefährlich in einer Demokratie mehr und mehr Verbote und Gesetze zu erlassen die am Ende nur durch eine herrschende Klasse kontrolliert, und den konformen Bürger unterschrieben wird. Der Staat selber ist nicht ohne Fehl. Und die Macht muss so weit es geht den Bürgern in die eigenen Hände gelegt werden weil nur sie am Ende ihr Recht auf demokratische Entscheidungen in Anspruch nehmen können. Kann der Bürger das nicht, aus seiner Freiheit entscheiden ist es keine Demokratie mehr sondern eine Dikatatur die jedem Bürger so weit Zugestäntnisse macht wie er diese nicht in Frage stellt. Wir wissen heute nicht, welche Form von Politik und Staatssystem Morgen wieder im Mantel der Demokratie die Entscheidungen über die Bürger trifft. Und welche genommenen Freiheiten uns dann zum Verhängniss werden. Virtuelle Privatsphäre sollte egal ob es Kriminelle nun gibt oder nicht bestehen bleiben, da es mehr um den Willen der Bürger geht und ihren Stimmen, als darum über eine unabsehbare Zeit eine einseitige Form von Politik und Recht aufrecht zu erhalten. Denn dann ist es keine Demokratie mehr!!!

    NewRapFederationNewRapFederationVor 2 Tage
  • "Wer weiß, was die da machen. Das dringt ja nicht an die Außenwelt. Aber gewusst hat da keiner was." Eine Phrase die man in der deutschen Geschichte schon so oft bei verschiedenen Gelegenheiten gehört hat.

    Jo MäänJo MäänVor 2 Tage
  • Geile Aussage: "Ja, da waren Hunde, die haben gebellt... Da hat man richtig Angst bekommen." Im Nachhinein wussten natürlich wieder alle Bescheid, dass da irgendwas nicht stimmen konnte. 🙄

    Papa ShangoPapa ShangoVor 2 Tage
  • Bei Google earth sieht man noch einen Mercedes

    switch_LPswitch_LPVor 3 Tage
  • Egal, ob gleichwürdig oder nicht. Jubeln hier wirklich alle leute darüber, dass präzedenz entsteht gegen verschlüsselung? was kommt als nächstes? EarnIT für EU firmen?? Und für was? Drogenfahndung, obwohl länder wie die Schweiz und Portugal schlagkräftig belegen konnten, dass die Kriminalisierung von Drogen nichts bringt? Was läuft falsch mit euch Leuten, gehts eigentlich noch? Eine abgefu**te sch*isse ist das.

    Pattern WhispererPattern WhispererVor 3 Tage
  • In Deutschland verfolgt man eine sehr interessante Drogenpolitik

    Anna NamelessAnna NamelessVor 3 Tage
  • im intro erstmal sagen das kinderpornograpgie gehostet wird dann kurz später wird gezeigt wie das untersagt ist. geile bericht erstattung

    JunisJunisVor 3 Tage
  • 28:00 Meiner Meinung nach sind die, welche Infrastrucktur schaffen, genauso Schuldig wie der Bauarbeiter der Straße, über welche ein Drogenboss fährt, Schuldig ist.

    DynamoDynamoVor 3 Tage
  • Jou das is Heisenberg

    Jannis SachtJannis SachtVor 3 Tage
  • bruder muss richtig los. Spass bei seite, aber ist Hekler und koch schuld wenn waffen menschen umbringen oder derjenige der abdrückt? Nur weil die dienstleistung für kiminelle zwecke genutzt wird ist lang nicht der dienstleister schuld, obwohl das natürlich moralisch verwerflich ist. aber der betreiber hatte ja dennoch eine moralvorstellung und deshalb auf seinen servern auch keine filme mit sexuellen handlungen jüngerer menschen (ich lasse mich nicht gern flaggen) angeboten bzw die dienstleistung den leuten verweigert wo klar war das die leute sowas anbieten wollen. Und dennoch kann und soll der server betreiber nicht den inhalt der server kontrollieren und einsehen können, ansonsten schaffen wir uns gänzlich ab.

    David TrostDavid TrostVor 3 Tage
  • Ich bin Programmierer und stehe auch auf Bunker... Ist das eine Doku über mich?

    DynamoDynamoVor 3 Tage
  • How te sell drugs online

    Der Goat HighscoreDer Goat HighscoreVor 3 Tage
  • Das ist ja ein Luxemburgisches Nummernschild hhaha ( 2:56 )

    Noe NeiNoe NeiVor 4 Tage
  • Ich denke, dass die Betreiber nicht so krass belangt werden können und sollten wie die Dealer ... Dealer müssen den scheiß besorgen , verpacken und verschicken. Die Gewinnspanne ist enorm. Diese Jungs haben nur die Gelegenheit gehabt und genutzt. Ich fand das Argument des Mr.X schlüssig indem er sagte : Banken wissen auch nicht was in den Schließfächern alles so liegt...für mich sind die Drogendealer eine andere Nummer. Man verklagt auch nicht die Deutsche Bahn , wenn in den Zügen oder den Bahnhofsplätzen mit Drogen getickt werden. Bin kein Jurist aber meinen Rechtsverständnis nach müssten die nicht so hart bestraft werden wie die o.g. Personengruppe.

    pro patria 1974pro patria 1974Vor 4 Tage
    • zur Verfügung mehr aber nicht!!!

      bofooit gojobofooit gojoVor 4 Tage
  • Kann gar nicht genug Dokus über das Darknet sehen Mega interessant :D

    zijuiy wttuyzijuiy wttuyVor 4 Tage
    • Also ein Server Raum stellt Rechnerleistung für das Internet bereit... Übersicht über was dort drauf ist hat man nicht. Was die Mieter auf ihren "PC-Server" haben lässt sich ni

      bofooit gojobofooit gojoVor 4 Tage
  • Der Herr Oberstaatsanwalt ist die Personifizierung von Selbstüberschätzung und Selbstmitleid.

    InkognitolegInkognitolegVor 4 Tage
    • Wirkt bisschen so als ob Polizisten "das game" am laufen halten wollen weils so mehr Spaß macht als vielleicht andere Arbeit... Meine Meinung ist hier eh schon von andere

      zijuiy wttuyzijuiy wttuyVor 4 Tage
  • How to sell drugs online (fast). I see what you did there Stefan Tietze.

    CthulhuhuCthulhuhuVor 5 Tage
  • Keine Kinderpornos, Ehrenmänner.

    zahnbuerstezahnbuersteVor 5 Tage
  • Die Brille der Dame bei 28:47 rockt ja mal so richtig! :-)

    Kay BittmannKay BittmannVor 5 Tage
    • Tatsächlich die Güter vertreiben. In wieweit das okay ist oder nicht sei mal dahingestellt, aber er tut nicht so als hätte es GAR NICHTS damit zu tun.

      niduoe streniduoe streVor 5 Tage
  • Allein dass die sagen dort waren keine legalen Seiten stimmt nicht meine lsg über einen reseller dort der aber vorgab in NL zu liegen (was cyberbunker selbst auch behauptete) um nicht wegen impressumsproblrme haftbar gemacht zu werden falls an meinem was falsch ist. Also war meine Seite jetzt illegal?

    BLM - Sonderabteilung WinklerBLM - Sonderabteilung WinklerVor 5 Tage
    • tuen so als hätte ihre Arbeit nichts mit dem Drogenhandel zu tun - Sie sagen sie hätten nur die Infrastruktur gebaut die es ermöglicht hat" ist für mich nicht verständlich. "The

      niduoe streniduoe streVor 5 Tage
  • Es gibt ein altes Sprichwort: der, der die Leiter hält, ist schlimmer als der Dieb. Gleichzeitig ist der, der Drogen kaufen will/ wird, besser beraten, dies nicht in der realen kriminellen Szene zu tun. Weil er gleichzeitig in Sachen gezogen werden wird, die er anfangs nicht überdenken konnte, weil er sie schlicht nicht wußte. Das geht vom abgezogen werden bis hin zu dem ganzen Lifestyle den man mit der zeit übernimmt. Die schlimmste Form, du wirst wie sie. Das ist die eigentliche Pest. Mir persönlich sind Leute auf Gras lieber als Alkoholiker.

    robert ohalloranrobert ohalloranVor 5 Tage
  • "Das GSG9 hatte sich auch für eine Sprengung vorbereitet, doch an der Bunkertür war nur ein kleines Vorhängeschloss" hahaha

    KOMMENTARE KOMMENTIERERKOMMENTARE KOMMENTIERERVor 5 Tage
  • "kein problem, packe ich in eine pralinenschachtel in meinem büroschrank" JA MOIN

    CassieCassieVor 5 Tage
  • "Er steht einfach auf Bunker" - eine sehr markant analyisierte Neigung des Tatverdächtigen vom Chefermittler! :D

    Mr. ReeseMr. ReeseVor 6 Tage
    • Bei der cyberkriminalität ist es halt leider so dass wenn man ein Kopf abschneiden direkt einer nachwächst und das was verloren ging ersetzt, da das Internet/Darknet

      CassieCassieVor 5 Tage
  • Geil richtiges Traum buissness :) bis auf den knast danach haha.. Man muss es besser machen

    Ramit Ihnma Ashol | ModzRamit Ihnma Ashol | ModzVor 6 Tage
    • @Charming nowhere to hide ohh yes

      Ramit Ihnma Ashol | ModzRamit Ihnma Ashol | ModzVor 6 Tage
    • 5:38 creepy af

      Charming nowhere to hideCharming nowhere to hideVor 6 Tage
  • 650 Polizisten haben den Bunker gestürmt? Sorry aber ist das nicht bisschen übertrieben, hat die Polizei nichts anderes zu tun?

    someguysomeguyVor 6 Tage
    • inzwischen so groß und vernetzt ist kann man das alles nicht stoppen, das ist unmöglich

      Charming nowhere to hideCharming nowhere to hideVor 6 Tage
  • 4 Seiten Rede und Antwort gestanden und dann wwerden nur zwei Sätze verlesen um das eigene narrativ aufrechtzuerhalten... Dafür lieben wir dich unsere öffentlich rechtlichen. Die Hälfte des Films reisserisch aufgemacht, ein Viertel Film Anwohner versucht passende Dinge sagen zu lassen, der Abschnitt mit dem Staatsanwalt ging einigermaßen und das eigentliche Interview mit "Herrn X" weggelassen. Nochmal dafür zählt man gern GEZ!!!

    IchHasse GoogleIchHasse GoogleVor 7 Tage
    • @Ask to seduce Miss du kannst doch nicht die menschen vor sich selbst retten, selbst Alkohol oder Zucker bringen summen hervor die deutlich machen das es daran liegt menschen gar nicht erst so verkommen zulassen statt dem kind das in den Brunnen gefallen ist Vorwürfe zu machen bzw mit verboten einzuschränken.der Markt besteht weil es Kunden gibt die danach suchen, ich halte es für wichtiger zu ergründen warum die Leute im regen stehen statt den regen zu verteufeln.

      IchHasse GoogleIchHasse GoogleVor 6 Tage
    • viele leben man hätte retten können an Drogenopfern von Waffen ect... von vorn bis hinten einfach nur traurig in was für einer Welt wir leben

      Ask to seduce MissAsk to seduce MissVor 6 Tage
  • ICH BIN AUCH SEIBA GÄNGSTA 😎👍

    Kevin SKevin SVor 7 Tage
  • Ich finde die Bunker Betreiber sind so schuldig wie die Betreiber einer Telefonleitung, sie stellen ja nur die Infrastrukur bereit. Die Telekom wird ja auch nicht angeklagt wenn jemand per Telefon Straftaten begeht.

    Tutorial Channel | Technik & GamingTutorial Channel | Technik & GamingVor 7 Tage
    • Meinung das eine Fahrlässigkeit der Regierung welche ja im Besitz der Bundeswehranlagen steht nicht abgesprochen werden kann bzw darf. Und wenn mal mal überlegt w

      Ask to seduce MissAsk to seduce MissVor 6 Tage
  • Dread Pirate Roberts fängt sich mit Mitte 20 für seine Silkroad in den USA knapp 400 Jahre Hochsicherheitsknast ein. In Deutschland läuft der Typ, der mit 32 noch bei Mutti wohnt, die er nebenbei noch in seine "Geschäfte" mit reinzieht, frei rum bis zur Verhandlung. Ein cleverer Anwalt schlägt evtl. Bewährung raus, mit einem Gutachten über verminderte Schuldfähigkeit wegen "Entwicklungsverzögerung". Beweis: Er wohnt als Millionär noch bei Mutti🤔

    michel777ificationmichel777ificationVor 7 Tage
  • Also ein Server Raum stellt Rechnerleistung für das Internet bereit... Übersicht über was dort drauf ist hat man nicht. Was die Mieter auf ihren "PC-Server" haben lässt sich nicht einsehen. Ich finde diese Anklage steht auf Wackeligen beinen. Zumal es Server auf der ganzen Welt gibt dort wird genau das gleiche gemacht... man stellt halt HDD Kapazität zur Verfügung mehr aber nicht!!!

    Peppy DevildogPeppy DevildogVor 7 Tage
  • Immer diese Cyberkriminellen, das waren noch Zeiten als es noch Brief und Telefonkriminelle gab

    Dwarf-Elvish DiplomacyDwarf-Elvish DiplomacyVor 7 Tage
  • Wirkt bisschen so als ob Polizisten "das game" am laufen halten wollen weils so mehr Spaß macht als vielleicht andere Arbeit... Meine Meinung ist hier eh schon von anderen vielfach in den Kommentaren geschrieben... Guter Film trotzdem

    Dr KonsoDr KonsoVor 8 Tage
    • "Drogenplantage" Was ist im 21ten Jahrhundert so schlimm daran, die Pflanze beim Namen zu nennen? #unprofessionell

      Charming nowhere to hideCharming nowhere to hideVor 7 Tage
  • 3:16 wieder die Holländer im Spiel, war doch klar. Die haben seit 1995 die beste Qualität! :D (joke)

    Extra.SiegeExtra.SiegeVor 8 Tage
    • kriechen,,, zeog erstmal dass du investmentbanker genau so behandelst und dann kriegst respekt junge... so ein klassensprecher

      Charming nowhere to hideCharming nowhere to hideVor 7 Tage
  • Ich find die Sache eigentlich recht klar. Wenn ich etwas Hoste, weiß ich erstmal nicht, was da ist. Auch bei DE-visions wird ja illegales Zeug hochgeladen. Bekomme ich dann einen Hinweiß auf illegale Inhalte sollte man bei unstrittigen, unmoralischen Dingen handeln (Terror / Missbrauchsmedien (inkl. KiPo)), aber es sollte nicht verpflichtend sein ("ab wann wird religiöser Fanatismus zu Terror?" beantwortet sicher jeder anders). Bei den nun noch offenen Dingen hat ein Richter zu entscheiden und was dabei rauskommt sollte dann auch für den Hoster bindend sein, er würde sich in meiner Theorie also erst strafbar machen, wenn ein Richter entschieden hat, dass da ein Server vom Netz muss, das Ergebnis per Zustellnachweis (ggf. Fax für Eiliges) zugestellt wurde und eine angemessene Handlungsfrist (ca. 1-2 Werktage) verstrichen ist. Mit vielen anderen Mitteln wird der Hoster sonst in eine Situation gebracht, die wir uns in einem Rechtsstaat nicht leisten sollten. Z.B. Warum sollte DE-visions entscheiden, wann ein Kommentar unter einem Video eine Beleidigung / Rufmord /Morddrohung etc. ist und sich ggf. strafbar machen nicht oder zu hart gehandelt zu haben?

    Mainboarder1Mainboarder1Vor 8 Tage
    • "Drogenplantage" Was ist im 21ten Jahrhundert so schlimm daran, die Pflanze beim Namen zu nennen? #unprofessionell

      mikin liroumikin lirouVor 7 Tage
  • Tut mir leid, aber ich finde die Reportage nicht gut gelungen! Sonst feier ich Strg_F eigentlich. Ich werde hier nicht meine Zeit verschwenden um zu erklären warum der Krieg gegen Drogen sinnlos ist - das wissen schon viele und alle Anderen könnten sich leicht die Informationen besorgen. Dieser Beitrag zielt - wie leider so oft - nur auf den Drogenhandel ab. Kinderpornografie wird 1-2x erwähnt aber mehr nicht. Auch die Kontaktpersonen werden damit nicht konfrontiert. In meinen Augen ein Thema gegen das so viel wie möglich unternommen werden sollte! Schade! Dazu kommt dieser mystische Touch. "Mr. X", "Bunkercrew" etc.. Klar, macht den Beitrag spannender und ansprechender für viele Leute - zeitgleich macht er das Darknet aber auch zu diesem seltsamen, kriminellen Ort. Das Darknet an sich ist unglaublich vielfältig und sehr wichtig für viele Menschen (zB in Ländern wo es keine Meinungsfreiheit gibt). Das es auch viele kriminelle Machenschaften dort gibt kann keiner abstreiten, hier bitte ich jedoch um eine klare Abgrenzung. Zuletzt möchte ich noch etwas zu dem Reporter sagen. Ich persönlich empfinde es so, dass er nicht wirklich sachlich und objektiv klingt. Der Satz am Ende "Sie tuen so als hätte ihre Arbeit nichts mit dem Drogenhandel zu tun - Sie sagen sie hätten nur die Infrastruktur gebaut die es ermöglicht hat" ist für mich nicht verständlich. "The One" zB hat auf mich einen recht reflektierten Eindruck gemacht, der auch einsieht, dass es nicht okay war was er gemacht hat. Er zieht nur eine klare Grenze zu den Leuten die Tatsächlich die Güter vertreiben. In wieweit das okay ist oder nicht sei mal dahingestellt, aber er tut nicht so als hätte es GAR NICHTS damit zu tun.

    Faker 102Faker 102Vor 8 Tage
  • Resultat: für jede Seite die down geht kommen 3 neue, nur dass dort noch nicht etabliert ist, wer wie vertrauenswürdig ist -> am ende schadets den süchtlern, die sich dann gestrecktes zeug spritzen. Die Kosten für die ganze aktion hätt man in prävention stecken können, wenn man das zeug legalisieren und suchtkranke menschenwürdig behandeln würde.

    Major FallacyMajor FallacyVor 8 Tage
  • Der bunker ist sein Eigentum das bedeutet selbst wenn er 30 Jahre knast bekommt würde es immer noch seins sein

    FALKE1997FALKE1997Vor 8 Tage
  • Ihr hättet eure Energie lieber dafür aufgewendet um die Silos zu finden 🤦‍♂️

    Sporty PaulSporty PaulVor 8 Tage
    • 0:27 Das ist mal ein Kennzeichen "Bo Bo" XD

      niduoe streniduoe streVor 8 Tage
  • Der Typ wird safe rauskommen

    Nazif onur KilincNazif onur KilincVor 8 Tage
    • Ich verstehe nicht warum man jetzt Filme schiebt nur weil die paar Beats von Capi benutzen

      niduoe streniduoe streVor 8 Tage
  • Bei der cyberkriminalität ist es halt leider so dass wenn man ein Kopf abschneiden direkt einer nachwächst und das was verloren ging ersetzt, da das Internet/Darknet inzwischen so groß und vernetzt ist kann man das alles nicht stoppen, das ist unmöglich

    Nico StassiNico StassiVor 8 Tage
  • 5:38 creepy af

    Daniel JehleDaniel JehleVor 8 Tage
  • Aha, das video fängt an, wie es aufgehört hat

    Robert HartmannRobert HartmannVor 8 Tage
  • Ich möchte hier mit Sicherheit nix schönreden und Handel mit illegalen Waren ist ne Nummer für sich und schlimm, aber den Schweizer Banken und den Behörden auf den Caymans passiert doch auch nix. Ich meine, die wissen doch mittlerweile auch alle, dass eine Siebenstellige Überweisung aus Deutschland mit Sicherheit keine legalen Hintergründe hat. Werden die mittlerweile zur Rechenschaft gezogen? Ist ja wenigstens in der Schweiz EU. Ich finde nicht, dass der Serverbetreiber Milde verdient hat, ich finde, dass der Betreiber einer Bank, der kriminellen (auch Steuerhinterziehern) ein Depot anbietet, genauso viel Härte verdient hat. Aber wie es halt ist, gibt es mehr Politiker mit Schweizer Konten, als welche mit Illegalen Drogen-Seiten.

    Daniel BeckerDaniel BeckerVor 8 Tage
  • Unseriös gleichermaßen is das eine ehemaligen Bundeswehr Liegenschaft in anscheint originalem Bebauungstzustand an irgendjemanden verkauft werden kann Bin der Meinung das eine Fahrlässigkeit der Regierung welche ja im Besitz der Bundeswehranlagen steht nicht abgesprochen werden kann bzw darf. Und wenn mal mal überlegt wie viel Waren dieverser art in diesen 5 Jahren ermittlungszeit dort gehandelt und verkauft wurden wird mir schlecht wie viel schaden toleriert wird für ein paar Personen...also wie viele leben man hätte retten können an Drogenopfern von Waffen ect... von vorn bis hinten einfach nur traurig in was für einer Welt wir leben

    Sören HaasSören HaasVor 8 Tage
Drogen, Phishing, Malware: Wie Herman X. das Darknet eroberte | STRG_F