50 Jahre Mondlandung - Verschwörungsmythen gegen Fakten

Drei Männer flogen am 21. Juli 1969 in handgenähten Raumanzügen zum Mond. Manche Verschwörungstheoretiker halten die Mondlandung bis heute allerdings für einen Fake der Amerikaner. Und das obwohl es zahlreiche Gegenbeweise gibt. Was sagen hessische Wissenschaftler dazu?
Mehr aktuelle Inhalte des Hessischen Rundfunks findet ihr in unserer Mediathek. Einfach hier klicken: bit.ly/2YCU1DJ

Video herunterladen

Aufrufe
6,841

KOMMENTARE

  • Dien angegebenen Fakten bestreitet ja niemand. Da hat es sich jmd leicht gemacht. Klassische 08/15 Antworten! Mieser Bericht, mieses Buch.

    Edelweiß 16Edelweiß 16Vor 10 Tage
  • Das nenn ich mal einen gelungenen Werbefilm! Möchte das Buch jetzt unbedingt lesen und auch den Vorgänger "Relativer Quantenquark", in dem er die Esoterik auseinander nimmt. Mir ist eh vor einiger Zeit aufgefallen, dass Esoterik nichts anderes ist als eine kosmische Verschwörungstheorie :D Menschen, wie die aus diesem Video, steigern meinen Glauben an die Menschheit wieder maßgeblich. Besonders in Zeiten wie diesen.

    TanyaMueTanyaMueVor 18 Tage
  • menschen waren nie dort ...... denn der strahlungsgürtel hätte sie dahingerafft....

    Happy HellHappy HellVor Monat
    • Wenn das so ist: Wie viele Sievert würden sie dort bekommen?

      OtoponOtoponVor Monat
  • Jeder der an die Landung auf dem Mond glaubt der ist Opfer dieser Erde

    Rico SonnyRico SonnyVor 2 Monate
  • Verschwörungstheoretiker sind Deppen . Das erklärt alles andere .

    Greg41Greg41Vor 3 Monate
    • Und die Hölle ist eine Sauna

      FW SAFW SAVor Monat
  • @2:10 wieso sollte man das triebwerk drosseln für einen sanfteren aufprall? je mehr das triebwerk an energie abgibt, desto langsamer und sanfter landet man doch?

    atzejatzeatzejatzeVor 3 Monate
    • Beim landung muss man mehr schub geben dass landung sanfter wird. Wenn die die triebwerke gedrosselt sind dann hätte landung viel härter sein. .

      Dejan PaunovicDejan PaunovicVor 2 Monate
    • atzejatze Der Mond hat kaum Gravitation

      Peter WunstlerPeter WunstlerVor 2 Monate
    • @Greg41 ja dann erkläre es mir. wird die energie konstant gedrosselt und dann landet das sanft auf der oberfläche? kurz vor der landung muss man doch kontrollierte energieschübe abgeben um keinen unfall beim aufprall zu verursachen oder nicht?

      atzejatzeatzejatzeVor 3 Monate
    • Physik scheint nicht deine Stärke zu sein .

      Greg41Greg41Vor 3 Monate
  • Natürlich waren die auf dem Mond. Und Frau Merkel wiegt 43 Kg.

    Der WachsameDer WachsameVor 3 Monate
    • _"Natürlich waren die auf dem Mond."_ Das waren sie. _"Und Frau Merkel wiegt 43 Kg."_ Dort bestimmt - bzw. wenn "43 Kg" ein Gewicht wäre - was es nicht ist.

      AndreAndreVor 2 Monate
  • Mondlandung = Lüge

    al Hamdulillahal HamdulillahVor 4 Monate
    • passt der Aluhut?

      Best Of The BadBest Of The BadVor Monat
    • @Otopon er hat keine Argumente, weil es keine guten gibt.

      DavidDavidVor Monat
    • Wieso?

      OtoponOtoponVor 4 Monate
  • Mondlandung wurde als Lüge enttarnt....diese Tatsache zu widerlegen versucht man als Verschwörungstheorie zu brandmarken... Bleibt dennoch eine Lüge....

    911Reiter911ReiterVor 4 Monate
    • Christmas LOL hi, sieh dir das Video von Robert Stein an. Der geht detailliert auf diverse Ungereimtheiten ein. Scheint plausibel, dass Mondlandung ein Fake ist. Und: „wenn tote Astronauten wieder auferstehen“.

      911Reiter911ReiterVor 2 Monate
    • Ja ja du hast auch sehr gut aufgepasst

      Christmas LOLChristmas LOLVor 2 Monate
    • Ja ja du hast auch sehr gut aufgepasst

      Christmas LOLChristmas LOLVor 2 Monate
    • Wohl zu viel Wisnewski gekuckt?

      Aluhut AbsetzenAluhut AbsetzenVor 4 Monate
  • Es gibt nicht mal Beweise das die Erde RUND ist...

    no gono goVor 5 Monate
    • Wie wäre es damit dass Objekte hinter dem Horizont verschwinden?

      OtoponOtoponVor 4 Monate
    • Nur wenn man nix weiß und sich nicht informieren kann .

      Greg41Greg41Vor 4 Monate
  • Selbst meine Hauskatzen glauben nicht an die Mondflüge

    Todusa TodnatoTodusa TodnatoVor 7 Monate
    • _"Selbst meine Hauskatzen glauben nicht an die Mondflüge"_ Dann hast Du welche von der ganz dummen Sorte. Meine kämen nicht mal im Traum auf die Idee, die Mondlandungen zu bestreiten.

      AndreAndreVor 2 Monate
    • Sie sind auch genauso intelligent (wie du ?)

      Greg41Greg41Vor 6 Monate
  • Gegen Verschwörungsidioten gibt es kein Gegenmittel.

    كافر Krok O'dil كافركافر Krok O'dil كافرVor 7 Monate
  • Schon der Titel des Videos impliziert, dass Meinungen, die die Mondlandung kritisieren Mythen under Verschwörungstheorien sind. Ein sprachliches Mittel um abweichende Meinungen als verrückt darzustellen. Aber wer kauft euch heute noch dieses veraltete Wortspiel ab. Wenn die Mondlandung tatsächlich geschehen ist, dann geht doch wieder auf den Mond. Oder habt ihr euch in den Jahrzehnten zurückentwickelt? haha

    YoutubeUserYoutubeUserVor 7 Monate
    • Ist diese Theorie ja auch, kompletter Irrsinn, irrational und nicht einmal in sich logisch! Einerseits soll Stanley Kubrick oder Hollywood die Mondlandung inszeniert haben, andererseits, ist sie so leicht zu durchschauen das YT Möchtegern Journalisten wie ein Wisnewski sie leicht aufgrund eben dieses Videomaterials widerlegen können! Triangulation durch Funkamateure weltweit, zeigt das es die Mondlandungen gab!

      Aluhut AbsetzenAluhut AbsetzenVor 4 Monate
    • @Norbert Buchholz Eine Frage ... Kannst du Gedanken lesen oder was soll dieser Blödsinn mit der Pressekonferenz ? Hast du etwas daran auszusetzen , was die Apollo Astronauten damals auf der Pressekonferenz gesagt haben oder machst du nur Voodoo ? Hast du ihnen überhaupt zugehört ?

      Greg41Greg41Vor 6 Monate
    • @PSÖM tja, da fangen wir doch mal ganz klein an. Warum sind diese drei Astronautendarsteller bei ihrer ersten Pressekonferenz so völlig neben der Spur und vor allem, warum konnten sie sich nicht einmal darüber einig werden, ob sie nun Sterne gesehen hatten oder nicht. (Punkt 1 von ca. 100)

      Norbert BuchholzNorbert BuchholzVor 7 Monate
    • Wie oft hättest du die Mondlandungen gerne ? Jeden Tag ? Jede Woche ? Und wozu ? Damit du (jeden Tag ? /jede Woche?) " Fake ... Fake" quaken kannst ? Nach sechs erfolgreichen bemannten ML gab es (und gibt es immer noch ) keinen Bedarf für weitere (bemannte) Mondmissionen und man bzw die NASA hat sich anderen Aufgaben gewidmet (Skylab/ Space Shuttle/ ISS) . Unbemannte ML oder andere (unbemannte) Mondmissionen gab es seitdem in der Raumfahrt aber weiter und immer wieder und wenn es in der Zukunft wieder Bedarf für bemannte Mondmissionen geben wird dann fliegt man wieder auch bemannt zum Mond (oder noch weiter) .

      Greg41Greg41Vor 7 Monate
    • @Atari xl Deppen .

      Greg41Greg41Vor 7 Monate
  • Ich mag den "American Way Of Life" auch nicht...aber was ich noch weniger mag sind Spinner, die aus ideologischen Gründen heraus, wissenschaftliche Fakten leugnen und gleichzeitig Klimawandelhinterfrager nazifizieren.

    Mike K.Mike K.Vor 8 Monate
    • "Klimawandelhinterfrager" sind doch diejenigen , die das tun und wissenschaftliche Fakten leugnen .

      Greg41Greg41Vor 6 Monate
  • Natürlich waren die Mondlandungen echt. Nichts, was Leugner sagen, hält einer Überprüfung stand. Und alles, was die Leugner sagen, wurde schon oft widerlegt.

    Taron D'ArcyTaron D'ArcyVor 8 Monate
    • @Norbert Buchholz _"Sie wissen vermutlich nicht einmal, was die sogenannten Leugner so an Argumenten vorbringen"_ Außer Unsinn bringen die nichts an Argumenten. Das war bei Dir bisher auch nicht anders. _" Aber dieses allgemeine substanzlose Gelaber, das sie da ablassen, ist einfach nur noch nervig."_ Das ist Dein substanzloses Gelaber tatsächlich.

      AndreAndreVor 2 Monate
    • @Norbert Buchholz 1.Der Fake Vorwurf ergibt in sich noch nicht einmal Sinn! Einerseits soll Hollywood bzw Stanley Kubrick das inszeniert haben, andererseits sind gerade diese Videoaufnahmem der einzige Kritikpunkt der Leugner! Also, bitte wenn Hollywood das gemacht hätte,wäre es niemals zu den als "Fehler" angesehenen Dingen gekommen, die Möchtegern Journalisten wie ein Wisnewski kritisieren! Eine Theorie die unlogisch in sich ist, ist einfach falsch! Triangulation und Funkamateure, mehr braucht es nicht um den Fake Vorwurf zu entkräften!

      Aluhut AbsetzenAluhut AbsetzenVor 4 Monate
    • @Norbert Buchholz Welche "Argumente" ?

      Greg41Greg41Vor 4 Monate
    • Ach, wie dumm du bist, mein Padavan

      Todusa TodnatoTodusa TodnatoVor 7 Monate
    • Sie wissen vermutlich nicht einmal, was die sogenannten Leugner so an Argumenten vorbringen, geschweige, was einer Überprüfung nicht stand hält, bzw. schon so oft widerlegt wurde. Wenn sie allerdings überhaupt etwas wissen, dann nennen sie einfach die Fakten. Sollten die überzeugend sein, wäre ich der letzte ihnen nicht zu folgen. Aber dieses allgemeine substanzlose Gelaber, das sie da ablassen, ist einfach nur noch nervig.

      Norbert BuchholzNorbert BuchholzVor 7 Monate
  • das is ja kompletter Blödsinn

    Bud SpencerBud SpencerVor 9 Monate
    • Was verstehst du da nicht? Ist doch alles sehr plausibel und nachvollziehbar erklärt.

      TuetensuppenkasperTuetensuppenkasperVor 9 Monate
  • Einfach zum Kotzen, dieses ewige hirnlose Gelaber der Verschwörungsheinis in den Kommentaren.

    Greg41Greg41Vor 10 Monate
    • @Atari xl Ist es auch . Genauso funktioniert Wissenschaft und wissenschaftliche Fakten . Man muß nicht immer "dabei sein" um etwas zu wissen .

      Greg41Greg41Vor 6 Monate
    • @Atari xl Finde ich auch.

      Habibi46611Habibi46611Vor 8 Monate
    • @Habibi46611 Ein unschlagbares Argument...Klasse.

      Atari xlAtari xlVor 8 Monate
    • @Atari xl Du bist noch nie von einer Dampfwalze überrollt worden. Und weißt dennoch, dass du das nicht überleben wüdest, oder?

      Habibi46611Habibi46611Vor 8 Monate
    • @Habibi46611 Fakt ist du warst nicht dabei. Du kannst daran Glauben das die Amerikaner auf dem Mond waren...Aber Wissen kannst du es nicht.

      Atari xlAtari xlVor 8 Monate
  • Mal wieder ein Vollidiot , der sich verarschen lässt und auch nochn Buch drüber schreibt..🙄 Und Surprise, Surprise.. Das issn Mainstream TV Beitrag..

    Bo32Bo32Vor 10 Monate
    • @Jutta G-W Hoffentlich . Und wer ist "alle" ? Du und deine "Dämonen" , die dich ständig so quälen ? Schöne Grüße an Napoleon Bonaparte .

      Greg41Greg41Vor 7 Monate
    • @Greg41 Zu spät, es haben scho alle erkannt auf welcher Seite der Intelligenz du dich befindest.

      Jutta G-WJutta G-WVor 7 Monate
    • @Jutta G-W Find ich auch . Alle Beweise zu leugnen und ständig nach Beweisen zu "verlangen" , ist ja auch ein wahrer Gipfel der menschlichen Intelligenz . Nicht wahr ... Jesus ?

      Greg41Greg41Vor 7 Monate
    • @Greg41 Eigentlich ist das ziemlich offensichtlich.

      Jutta G-WJutta G-WVor 8 Monate
    • Bo45 Du wärest bestimmt sehr überrascht wenn du wüsstest, wer hier der bzw die Vollidioten sind, die sich von verschiedenen anderen dahergelaufenen Vollidioten, Bauernfängern und Verschwörungsheinis nach Strich und Faden verarschen lassen und wie kranke Papageie , ständig nur "Fake! " und "Verschwörung ! " schreien.

      Greg41Greg41Vor 10 Monate
  • Der einzelne, um 90° abstehende Schatten ohne zweite Lichtquelle kann nicht erklärt werden; wenn der Untergrund abfällt, kann sich derjenige Schatten natürlich ein wenig krümmen, aber niemals um 90°, wie auf dem entsprechenden Mond-Foto zu sehen. Man muss es sich einfach genau ansehen und logisch nachdenken. Das haut perspektivisch nie und nimmer hin. Und die Behauptung, dass das Triebwerk bei der Landung nicht mal die kleinste Kuhle auf der Mondoberfläche hinterließ und kein einziges Staubkorn aufwirbelte, scheint mir sehr weit hergeholt. Natürlich herrscht auf dem Mond eine viel geringere Schwerkraft, trotzdem muss man bei solch einer Masse wie der Raumfähre inkl. Insassen eine entsprechende Kraft mit dem Triebwerk aufbringen. Wenn hier auf der Erde *Beton* zu Staub pulverisiert wird durch den Start einer Rakete (und zwar schon bevor diese überhaupt anfängt, abzuheben), muss auf dem Mond bei der Landung wenigstens eine gut sichtbare Kuhle entstehen und genug Staub, dass man den deutlich auf den ersten Fotos erkennen müsste. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Ungereimtheiten: - die dünnen Folien, die alles Erdenkliche aushielten - die Filme, die Temperaturen überstanden, die eigentlich viel zu hoch hätten sein müssen und die keinerlei Strahlenschäden aufwiesen - das andauernde Wechseln von besagten Filmen mit den ultra-klobigen Druckhandschuhen des Raumanzuges (ne, is klar) - die total gestellt wirkenden Fotos in Profiqualität, die ohne Sucher geschossen wurden, schlechte Fotos gibt es verhältnismäßig kaum - die durchgehend entspannten Stimmen der Astronauten, obwohl die Bewegung in diesen Druckanzügen eine unglaublich hohe Anstrengung darstellt - die ganze Körpersprache und das Rumdrucksen der Astronauten bei der Pressekonferenz 1969 ...

    HailTheHolyMetalHailTheHolyMetalVor 10 Monate
    • Die Theorie zum Fake ist nicht einmal in sich logisch! Einerseits soll Hollywood das gedreht haben, andererseits soll es gerade wegen diesen Filmmaterial von Möchtegern Journalisten, und YT Deppen, leicht zu widerlegen sein! Das ergibt genau 0 Sinn! Einfach logisch denken! Triangulation und Funkamateure, Fall erledigt, Mondlandung ist Fakt!

      Aluhut AbsetzenAluhut AbsetzenVor 4 Monate
    • @Jutta G-W Du mußt es ja wissen .

      Greg41Greg41Vor 4 Monate
    • @HailTheHolyMetal Greg41 argumentiert einfach wie ein waschechter Troll :-)

      Jutta G-WJutta G-WVor 8 Monate
    • beggy111 ich sehe du hast das was wir nicht haben Keine Ahnung

      Walter UlbrichtWalter UlbrichtVor 9 Monate
    • hollaadieewaldfeee Konnten sie nicht. Höchstens im Schatten. Zum Beispiel der Landefähren.

      Greg41Greg41Vor 9 Monate
  • Der Film hat mich nun doch überzeugt Das kein Ami vor 50 Jahren auf dem Mond war

    Walter UlbrichtWalter UlbrichtVor 10 Monate
    • man will auch keine Mauer bauen

      Best Of The BadBest Of The BadVor Monat
    • Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten....gell, Walter?

      Mike K.Mike K.Vor 8 Monate
    • Pistazie Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder ist der gute Robert tatsächlich so dumm, wie er immer tut (wie Brot) oder er ist ein Lügner, der hier im Internet bewußt und absichtlich Desinformation und Lügen verbreitet. In beiden Fällen würde es nix bringen ihm etwas zu erklären . Andere Möglichkeiten gibt es nicht.

      Greg41Greg41Vor 9 Monate
    • Und wieder einer mit von YT verklebten Hirn...

      Taron D'ArcyTaron D'ArcyVor 10 Monate
  • Wieder einer, der nicht mehr weiß, dass vor 50 Jahren die Amerikaner einen fürchterlichen Krieg in Vietnam führten, der grausam war und nicht enden wollte. Das Image der USA war so am Boden, dass nur eine geglückte Mondlandung das Gesicht der Amis retten konnte. Hollywood half aus.

    jeu Frankjeu FrankVor 10 Monate
    • Du kommst ja so hart aus dem Mittelalter. Kaum sagt einer was, was für dein kleines Gehirn plausibel erscheint und du rennst dem hinterher. Hättest du mal aufgepasst wüsstest du das es kein Fake ist. Wegen Leuten wie dir gibt es kein mein neuen Einstein mehr

      Christmas LOLChristmas LOLVor 2 Monate
    • Was für ein Widerspruch in sich, einerseits hat angeblich Hollywood die Mondlandung inszeniert, andererseits ist das Videomaterial so fehlerbehaftet, daß YT Möchtegern Journalisten es leicht widerlegen können! Nicht mal in sich logisch, ist der angebliche Fake, wie bei allen Theorien, die keinen Sinn machen! Etwa Flache Erde 🤣! Alleine Funkamateure und Triangulation sind der Tod der angeblichen Fake Mondlandung! Sie war Echt, und deutsche Raumfahrt Pioniere bahnten den Weg dahin!

      Aluhut AbsetzenAluhut AbsetzenVor 4 Monate
    • Aha, kannst du das näher erläutern? Ich würde gern mehr drüber erfahren.

      Ludwig von KoopaLudwig von KoopaVor 4 Monate
    • @Taron D'Arcy Du beschreibst dich immer wieder selbst.

      A - ЗулaA - ЗулaVor 6 Monate
    • @Bo32 Blah blah... Wie kann man nur so ignorant und dumm sein?

      Taron D'ArcyTaron D'ArcyVor 10 Monate
  • Der Beitrag gehört in den Mülleimer, schlecht recherchiert, komplett für die Katz..

    CMikeyCMikeyVor 10 Monate
    • @Jutta G-W Inhaltloser Komentar = Trollantwort

      Taron D'ArcyTaron D'ArcyVor 7 Monate
    • @Greg41 Inhaltloser Komentar = Trollantwort

      Jutta G-WJutta G-WVor 8 Monate
    • CMikey Kein Verschwörungskäse, kein Blödsinn = voll Scheiße.

      Greg41Greg41Vor 8 Monate
  • Fake News

    Martina FrankoMartina FrankoVor 10 Monate
    • Fake brain.

      Dirk HöppnerDirk HöppnerVor 9 Monate
    • Pahahah

      BrandonBrandonVor 10 Monate
  • Schlecht recherchiert, setzt euch doch mal mit Kritikern auseinander ...

    C vom EndeC vom EndeVor 10 Monate
    • @Bo32 hahah ach ja die böse NASA und Russland und Amerika, ja die ganze Welt hat vor einem halben Jahrundert eine böse, böse Verschwörung gegen die Menschheit begangen..Alles Lügen, hunderte Milliarden Dollar für Lügen ausgegeben!! Ja God bless america ;)!

      BrandonBrandonVor 10 Monate
    • @Brandon oh ja... einer der grössten, menschlichen Errungenschaften. Is klar. God bless America🙄. Du tust mir fast schon n bisschen Leid...

      Bo32Bo32Vor 10 Monate
    • Wozu? Die Kritiker wurden alle längst widerlegt.

      Taron D'ArcyTaron D'ArcyVor 10 Monate
    • @DE-visions Kanal Na bitte.Wenn man Fragen nicht beantworten möchte oder kann ,wird man persönlich . Schade.

      Acker wagenAcker wagenVor 10 Monate
    • @DE-visions Kanal wie sieht denn die Welt aus?

      Acker wagenAcker wagenVor 10 Monate
  • Bruder, wie sitzt er da

    Fishly L2Fishly L2Vor 10 Monate
50 Jahre Mondlandung - Verschwörungsmythen gegen Fakten